Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Uncle BOB veröffentlicht ein finales Statement zu Julian Zietlow!

Wir haben euch hier bereits davon berichtet, dass Uncle BOB im Interview mit Team Andro den Fitness YouTuber Julian Zietlow scharf kritisierte und teils umstrittene Thesen aufstellte. Kein Wunder also, dass dieses Video nicht nur bei Gegnern, sondern auch bei Fans des erfolgreichen Unternehmers für Aufsehen gesorgt haben dürfte. Nun äußerst sich der Kritiker selbst ein letztes Mal zu diesem brisanten Thema, wovon wir euch in diesem Beitrag berichten wollen.

Erst kürzlich veröffentlichte Uncle BOB via Facebook einen Text, in welchem dieser nochmals genau erklärt, worauf sich die Kritik an dem ehemaligen Personal Trainer begründe. So betont der Fitness YouTuber, dass er den Berliner anfangs sehr schätzte und diesen sogar persönlich unterstützt habe. Zudem wird in diesen Zeilen auch betont, dass Uncle BOB dem erfolgreichen Unternehmer seinen Erfolg und auch sein Geld gönne und nur die menschliche Seite von diesem kritisieren wolle.

So ist der auch als „Zapp Le Mont“ bekannte Filmemacher beispielsweise der Meinung, dass Julian Zietlow bei sämtlichen Angelegenheiten nur auf seinen eigenen Profit bzw. Vorteil bedacht wäre und gute Menschen durch derartige Personen zu „Arschlöchern“ werden würden. Zudem wird die Frage, warum davon nie etwas an die Öffentlichkeit gelangt, in den Raum gestellt und im nächsten Absatz durch den Verfasser beantwortet. So betont dieser, dass alle Mitarbeiter bestimmte Verschwiegenheitsvereinbarungen unterschrieben hätten und Kunden, welche sich negativ äußern, sofort blockiert werden würden.


uncle-bob-veroeffentlicht-ein-finales-statement-zu-julian-zietlow-1

uncle-bob-veroeffentlicht-ein-finales-statement-zu-julian-zietlow-2 uncle-bob-veroeffentlicht-ein-finales-statement-zu-julian-zietlow-3


Um eben jenen kritischen Stimmen Reichweite zu verschaffen, entschloss sich „der Onkel“ dazu, ein Video einer jungen Dame zu veröffentlichen. Obwohl diese dort zwar lediglich davon spricht, dass sie ein rund 300€ teures Fitness Programm erwarb und in entsprechenden Facebook Gruppen aufgenommen wurde, betont Uncle BOB dass es sich bei ihr um ein Ex-Army Mitglied handele. Diese spricht davon, dass die Kommunikation in den Gruppen lange zeit unterhaltsam, hilfreich und vielfältig gewesen sei, bis das Unternehmen selbst die Verantwortung für die Gruppen übernommen hätte.

Ab diesem Zeitpunkt wurde angeblich nicht nur Werbung für deren Supplement und Kleidungs-Linien gemacht, sondern zudem alle auch nur ansatzweise kritischen oder negativen Stimmen dazu abgemahnt oder sofort blockiert. Auch die junge Sportlerin hätte auf einer nicht dazugehörigen Plattform etwas kritisches gegenüber dem „Menschen“ dahinter gepostet und ist kurz darauf aus der vorher genannten Facebook Gruppe entfernt worden. Ihr Statement schließt die leicht fassungslos wirkende Dame mit den Worten „Diktatur lässt grüßen“.

Uncle BOB betont in diesem Statement, dass er fest davon überzeugt sei, dass Julian Zietlow einen Großteil seines Geldes wirklich verdient hätte, dieser allerdings andere Menschen künftig besser behandeln solle. Zudem sei dies das letzte Mal, dass er sich zu dem Berliner Unternehmer äußern werde.

https://www.facebook.com/unclebobs.de/videos/1198932940165406/

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here