Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Überraschung: Markus Rühl und All Stars gehen getrennte Wege!

Innerhalb Deutschlands gehört Markus Rühl ohne jeden Zweifel zu den besten und erfolgreichsten Bodybuildern aller Zeiten. „The German Beast“, wie der gebürtige Darmstädter gerne genannt wird, nahm unter anderem mehrere Male beim prestigeträchtigen Mr. Olympia teil und belegte im Jahr 2004 sogar den fünften Platz. Der größte Triumph seiner Karriere war der Sieg bei der Night of Champions 2002, heute auch als New York Pro bekannt. Kein Wunder also, dass der deutsche IFBB Pro für Sponsorings noch immer hoch im Kurs steht. Seine aktuelle Zusammenarbeit neigt sich jedoch dem Ende zu!

Vor über vier Jahren bereits starteten Markus Rühl und All Stars ihre Zusammenarbeit. Gerade in der heutzutage schnelllebigen Gesellschaft ein im Verhältnis gesehen durchaus langer Zeitraum, wechseln die meisten Athleten ihre Kooperationspartner doch meist wie Unterwäsche. Der mehrmalige Mr. Olympia Teilnehmer blieb seinem Sponsor aber stets treu, verhalf der süddeutschen Marke regelrecht zu neuem Glanz und vermarktete die Produkte auf unterschiedlichste Art und Weise. Unter anderem gab er im deutschsprachigen Raum unzählige Seminare, auf denen er humorvoll auf alle möglichen Fragen einging. Auch auf der alljährlichen FIBO in Köln traf man den IFBB Pro am Stand des Supplement Unternehmens. In wenigen Wochen gehört dies nun der Vergangenheit an.

Wie All Stars auf der firmeneigenen Facebook Seite verkündet, beende man zum kommenden August die Zusammenarbeit mit Markus Rühl. Nach über vier Jahren der erfolgreichen Kooperation gehe man dementsprechend in ziemlich genau zwei Monaten getrennte Wege. In der kurzen Mitteilung wünscht der deutsche Hersteller für Nahrungsergänzungsmittel seinem wohl größten Aushängeschild alles Gute und viel Erfolg für die zukünftigen Projekte, sowohl privat als auch geschäftlich. Gründe für die Trennung werden keine genannt. Zum jetzigen Zeitpunkt steht eine Stellungnahme des 46-jährigen Bodybuilders ebenfalls aus.

Ob es in absehbarer Zeit eventuell ein Statement über die Gründe der Trennung geben wird, steht derzeit in den Sternen. Fakt ist jedoch, dass Markus Rühl und All Stars ab kommenden August nicht mehr zusammenarbeiten werden. Unter dem Facebook Beitrag der deutschen Marke beginnen schon die ersten Mutmaßungen, warum die Zusammenarbeit beider Parteien nicht weitergeführt wird. Ein Äußerung des IFBB Pros wird mit großer Wahrscheinlichkeit folgen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here