Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nach NPC Nationals: Tritt Larry Wheels der Camel Crew bei?

Ohne jeden Zweifel ist Larry Wheels einer der beeindruckendsten Sportler unserer Zeit. Der erst 23-jährige Mann aus New York ist nicht nur mehrfacher Weltrekordhalter im Powerlifting, sondern versucht sich auch mit Erfolg in Disziplinen wie Bodybuilding und Strongman. Nachdem Wheels im Februar sein Bodybuilding-Debüt bei einer kleinen Lokalmeisterschaft gewann, war es für den 1,85 Meter großen Athleten nun an der Zeit, sich einer größeren Herausforderung zu stellen.

Nachdem der erst 23-jährige Larry „Wheels“ Williams im Powerlifting bereits fast alles erreicht hat, was man in seiner Gewichtsklasse erreichen kann, feierte er am 3. Februar 2018 mit dem Sieg bei der NPC Gold Coast Classic einen gelungenen Einstand in das Wettkampfbodybuilding. Da er dort jedoch der einzige Teilnehmer im Super-Schwergewicht war und auch die leichtere Konkurrenz nicht die notwendige Qualität auf die Bühne brachte, war der Sieg für den New Yorker keine Überraschung. Dennoch qualifizierte ihn dieser Titel für den höchsten Amateur-Wettkampf auf amerikanischer Ebene, die NPC Nationals.


https://www.gannikus.de/news/dexter-jackson-prophezeit-larry-wheels-grosse-zukunft/


Am vergangenen Wochenende war es dann so weit. Nachdem Wheels zwei Wochen zuvor mit stolzen 409 Kilo noch einen neuen persönlichen Rekord in der Kniebeuge ohne Equipment aufstellen konnte, stand das Kraftpaket in Miami mit den besten Athleten der Vereinigten Staaten auf der Bühne. Ganze 17 Starter kämpften in seiner Klasse um den begehrten Sieg und damit um die Chance auf eine Profi-Lizenz. Sollte Wheels diese gewinnen, könnte er sich fortan mit Abstand als stärkster IFBB Pro der Welt bezeichnen.

Ganze neun Pfund bzw. rund vier Kilo Muskelmasse habe Wheels seit seiner vergangenen Show vor neuneinhalb Monaten zulegen können, ein neuer Bodybuilding-PR, wie er selbst auf Instagram beschreibt. Leider reichte es auf diesem Niveau nicht aus, um das Finale zu erreichen. Der Hybridathlet belegte den elften Platz in einem starken Teilnehmerfeld. Der Sieger am Samstagabend war niemand Geringerer als Hunter Labrada, Sohn von Lee Labrada, der sich in den 80er und 90er Jahren ganze sieben Mal unter den Top 3 auf dem Mr. Olympia platzieren konnte.


Larry Wheels belegte bei NPC Nationals den elften Platz von 17 Teilnehmern.

Doch davon möchte sich Larry Wheels nicht entmutigen lassen. Er wisse ganz genau, dass sich seine Konkurrenz seit Jahren ausschließlich auf Bodybuilding fokussiere, wohingegen er selbst seine Prioritäten in der Vergangenheit im Powerlifting gesetzt hat. Sein Coach habe ihm schon nach seinem ersten Wettkampf gesagt, dass es womöglich drei oder vier Jahre dauern würde, ehe er sich den Status des IFBB Pro erarbeitet hat. Er selbst habe sich noch nicht bereit für eine nationale Show gesehen und vergleicht es mit dem Powerlifting. Auch dort habe es einige Jahre gedauert, bis er Rekorde brechen konnte.

In einem YouTube Video beschreibt der junge Athlet, dass er hoch motiviert sei, seinen Körper jetzt weiter zu verbessern und sich bei seiner nächsten Show besser zu präsentieren. Sein Kameramann habe vorgeschlagen, er solle nach Kuwait gehen, um die nötige Transformation für die Pro Card durchführen zu können. Diesem Vorschlag scheint Wheels nicht abgeneigt zu sein. Sollte Wheels diesen Schritt wagen, würde er sich dort aber aller Wahrscheinlichkeit nach ausschließlich auf das Bodybuilding fokussieren und müsste vorübergehend auf Maximalkraftversuche beim Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken verzichten. Wir halten euch auf dem Laufenden, wie es in der Akte Larry Wheels weiter geht!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here