Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Toronto Pro: Cedric McMillan mit Testlauf für den Mr. Olympia?!

Gehen wir für einen Moment in die Vergangenheit zurück, genauer gesagt zu dem Zeitpunkt, als beim Mr. Olympia 2017 die Ergebnisse verkündet wurden. Hätte man in diesem Moment in den Kopf von Cedric McMillan schauen können, man wäre wohl insbesondere auf mehrere Fragezeichen und Enttäuschung gestoßen. Als amtierender Arnold Classic Champion schaffte es der US-Amerikaner mit einer ernüchternden Vorstellung nicht über einen zehnten Platz hinaus, enttäuschte damit sowohl seine Fans als auch sich selbst. Um zu verhindern, dass genau das im kommenden September erneut passiert, sorgt der IFBB Pro eventuell nun vor!

Prinzipiell zählt Cedric McMillan laut zahlreichen Experten zu den Athleten, die Phil Heath entthronen und Mr. Olympia werden könnten. Das Problem dabei ist, dass der mittlerweile 40-Jährige relativ selten seine Form trifft. Man könnte sogar so weit gehen und sagen, dass man ihn wahrscheinlich noch nie in bestmöglicher Verfassung gesehen hat. So kam es auch, dass der Scitec Athlet im letzten Jahr in Las Vegas wieder einmal nur den zehnten Platz markierte, ein für sein Potenzial ungenügendes Ergebnis.

Bei der San Marino Pro 2017 ließ Cedric McMillan dann zumindest ein wenig aufblitzen, wozu er in der Lage ist. Prompt wurde der amerikanische IFBB Pro mit dem Sieg belohnt, setzte sich gegen Hadi Choopan, Brandon Curry und einen starken Tim Budesheim durch, der nach dem Gewinn der Pro Card sein Profi-Debüt gab. Damit machte der Arnold Classic Champion von 2017 die Qualifikation für den Mr. Olympia perfekt, hatte er sie durch sein schlechtes Abschneiden einige Wochen zuvor noch verpasst.

Umso überraschender ist jetzt der nächste Schritt des Bodybuilders aus New Jersey!


Seinen letzten Sieg feierte Cedric McMillan bei der San Marino Pro 2017.

Wie man durch einen Blick auf die Teilnehmerliste der Toronto Pro erkennen kann, wird Cedric McMillan am kommenden Wochenende ebenfalls in der kanadischen Metropole an den Start gehen. Was ihn gute drei Monate vor dem Mr. Olympia dazu bewegt hat, bleibt bislang fraglich, denn die Qualifikation hat er, wie erwähnt, bereits in der Tasche. Nach der Sichtung seines Instagram Profils wird man auch nicht wirklich schlauer, denn der US-Amerikaner gilt nicht als größter Fan der sozialen Medien. Vorstellbar wäre, dass er den Wettkampf in Kanada als eine Art Testlauf sieht, um Dinge auszutesten und im September dann mit Topform zu überzeugen.

Das einfachste Event hat sich Cedric McMillan jedoch nicht ausgesucht. Unter anderem treten mit Juan Morel, Akim Williams und Maxx Charles nämlich drei Athleten an, die ihre Qualifikation für den Mr. Olympia noch sichern müssen und dementsprechend motiviert sein werden. Behält man im Hinterkopf, dass eine schlechte Platzierung für den Liebling von Arnold Schwarzenegger auch einen durchaus negativen Effekt auf die Psyche haben kann, ist ein gutes Abschneiden fast schon Pflicht.

Warum Cedric McMillan also an der Toronto Pro teilnimmt, obwohl er die Qualifikation für den Mr. Olympia schon seit Ende letzten Jahres sicher hat, bleibt derzeit noch Gegenstand von Spekulationen. Das Ganze als Testlauf zu sehen, macht zwar mehr oder weniger Sinn, kann aber bei der nicht zu verachtenden Konkurrenz auch nach hinten losgehen. Glück hat „The One“ in der Hinsicht, dass Nathan De Asha seine Teilnahme kurzfristig noch abgesagt hat. Der Brite wäre nach Siegen bei der New York Pro und der California Pro eine weitere Gefahr gewesen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here