Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Tony Huge zeigt Stack für krassen Aufbau in nur 9 Tagen?!

„Machst du dir angesichts der jüngsten Todesfälle im Bodybuilding Sorgen um deine Gesundheit?“ – So lautet die Einleitung in einem Trailer zu Tony Huges „Mass Blast“-Programm, welches den maximalen Muskelaufbau in nur neun Tagen verspricht.

Nun, angesichts der aktuellen Umstände sowie der entsprechenden Bemühungen innerhalb der Szene, weitere Tragödien zu vermeiden, hätte man davon ausgehen können, dass der Kraftsportler die Frage mit einem klaren „Ja“ beantwortet.

Zumal bei ihm erst im Januar 2022 eigenen Angaben zufolge eine kritische Herzentzündung diagnostiziert worden sei. Dem ist aber nicht so. Vielmehr geht es im weiteren Verlauf des Trailers genauso „provokant“ weiter.

Um genauer zu sein, werden dabei folgende Fragen gestellt:

„Wer und warum kam eigentlich auf die Idee, dass du langsam und über einen gewissen Zeitraum Muskeln aufbauen musst? Warum nicht innerhalb von einer oder zwei Wochen aufbauen?“

„Es gibt keine Abkürzungen, es muss hart gearbeitet werden. Das ist doch das, was jeder sagt, richtig?“, ergänzt YouTuber „Elon Muskular“, der offensichtlich ebenfalls einen Teil des Experiments darstellt, während im Hintergrund aufgezogene Spritzen und eine Menge leistungssteigernder Substanzen gezeigt werden.

Was genau ist der „Mass Blast“ von Tony Huge?

Der „Mass Blast“ sei, wie Tony Huge in einem Voiceover erklärt, ein extremes Bodybuilding-Protokoll, bei dem man das Ziel verfolge, mehr als neun Kilo fettfreie Muskelmasse innerhalb von neun Tagen aufzubauen, indem man die „verschiedensten Wachstumspfade der unterstützten Muskelaufbau-Matrix“ nutze.

Doch dieses Mal sei gemäß der im Video getätigten Aussagen alles ein wenig anders, denn offenbar bestehe ein Konkurrenzkampf zwischen „Straight Cody“ und „Elon Muskular“.

Instagram: Tony Huge stellt den "Mass Blast" vor
Auf Instagram teilte Tony Huge detaillierte Informationen zu seinem „Mass Blast“-Programm.

Demjenigen, dem es gelinge, in der genannten Zeitspanne am meisten Muskeln aufzubauen, stehe ein Preisgeld in Höhe von 5.000 US-Dollar zu.

Auf die bestehenden Risiken des Vorhabens geht der Bodybuilder im besagten Clip zwar nicht ein, behauptet jedoch, dass es die gesamte Fitness-Industrie zerstöre, wenn sich diese Informationen im Mainstream verbreiten und man erfahre, wie schnell man Muskulatur aufbauen könne.

Einschätzung von Max Madsen ist gefragt!

Es wäre nicht das erste Mal, dass Bodybuilding-Coach Max Madsen und Tony Huge im Austausch stehen. Schließlich bewertete der US-Amerikaner vor rund einem Jahr den Cycle, den Max an seine Athleten „verordne“.

Dieses Mal kehrte man den Spieß jedoch offenbar um, sodass Madsen von Huge um eine Einschätzung des geplanten Vorgehens gebeten wurde.

Im Zuge dessen stellte der 39-Jährige das besagte Protokoll vor und erklärte, dass man plane, auf Trenbolon, IGF-1, Insulin und eine hohe Dosis Wachstumshormone zurückzugreifen.

Zusätzlich dazu sei ein tägliches Ganzkörpertraining und eine höchstmögliche Kalorienzufuhr (wenn möglich um die 10.000 Kalorien) vorgesehen.

Im Großen und Ganzen äußerte der deutsche Bodybuilder seine Bedenken zu der kurzen Dauer des „Mass Blasts“ und erzählte von dem genauen Vorgehen bei dem Experiment mit seinem Athleten und Mitarbeiter Justin, dem es gelang, innerhalb von vier Wochen zehn Kilo Muskelmasse draufzupacken.

Zusätzlich kam Max auf potenzielle Nebenwirkungen einzelner Substanzen zu sprechen und brachte einige Verbesserungsvorschläge an.

Die vollständige Diskussion findet ihr HIER.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

  1. Genau wegen solcher Idioten werden in Zukunft die Heilmittelgesetze nochmals verschärft, was dann wiederum alle betrifft.

  2. Ich gebe „Masslosigkeit“ zwar Recht mit der Aussage, das sehe ich ähnlich. Jedoch sind Pioniere wie Tony – auch wenn total verrückt – genau das, was der Mensch braucht, um weiter zu kommen. Daher feier ich ihn und seinen Content. Grenzen werden so lange verschoben, bis es nicht mehr geht. Er wird dann vermutlich auch nicht jammern, wenns ihm dann dreckig geht. Dann ist das auch gerechtfertigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here