Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Tim Budesheim holt Pro Card und Gesamtsieg beim Mr. Olympia Amateur!

Mit dem Klassensieg am vergangenen Samstag hatte Tim Budesheim schon den ersten Schritt in Richtung Pro Card gemacht. Im Gegensatz zu Adolf Burkhard, der im Superschwergewicht hinter Dani Kaganovich nur den zweiten Platz belegte, sicherte sich der PEAK Athlet dadurch die Chance auf eine der insgesamt drei Pro Cards im Männer Bodybuilding. Es ging jedoch in San Marino nicht nur um den Titel „IFBB Pro“, sondern auch um den Gesamtsieg beim Mr. Olympia Amateur!

Die größte Konkurrenz für Tim Budesheim im Gesamtsiegerstechen war zweifellos Dani Kaganovich, der am Tag zuvor den Sieg im Superschwergewicht klar machte und damit unter anderem Adolf Burkhard hinter sich ließ. Vor allem aufgrund der Tatsache, dass dieser eine Klasse über dem PEAK Athleten startete und damit einige Kilos mehr auf die Waage brachte, war der gebürtige Israeli ein durchaus ernstzunehmender Gegner.

Tim Budesheim konnte die Form vom Vortag aber nicht nur konservieren. Er schaffte es sogar, sich noch einmal zu verbessern und damit sein unbestreitbar bestes Paket gegen die sechs Klassensieger ins Rennen zu schicken. Die beeindruckende Form des deutschen Bodybuilders wurde von der Jury mit dem Gesamtsieg beim Mr. Olympia Amateur honoriert. 


Tim Budesheim (links) schlägt Dani Kaganovich im Gesamtsiegerstechen.

Einstimmig hatten sich die anwesenden Judges für Tim Budesheim als Gesamtsieger entschieden. Ebenfalls ohne Meinungsverschiedenheiten wurde Dani Kaganovich auf den zweiten Platz gewählt. Dahinter reihte sich Alnaser Mansour aus Kuwait ein, der dementsprechend die dritte und letzte Pro Card an diesem Tag einstrich.

Während die Top 3 aus dem Gesamtsiegerstechen zudem die Möglichkeit bekamen, direkt im Anschluss bei der San Marino Pro ihr Profidebüt zu geben, gingen die drei Klassensieger leer aus.

Durch eine hervorragende Leistung holte sich Tim Budesheim beim Mr. Olympia Amateur in San Marino also zum einen die Pro Card und zum anderen den wohlverdienten Gesamtsieg. Nach Enrico Hoffmann ist der PEAK Athlet innerhalb kürzester Zeit nun der nächste Deutsche, der sich in die Riege der IFBB Pros einreihen kann, wozu wir an dieser Stelle natürlich herzlich gratulieren möchten!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

3 KOMMENTARE

  1. Ich habe einen riesen Respekt vor der Disziplin und dieser mentalen Stärke, sich einer Sache mit Leib und Seele so sehr zu widmen und so hart und konsequent auf ein Ziel zu zuarbeiten, wie es Wettkampfbodybuilder wie Tim tun. Und ich gönne es Tim sehr. Ich verfolge Tim schon länger, weil er für mich einer der charakterlich sympatischsten Menschen im deutschen Nachwuchs-Bodybuilding ist, aber ich muss leider auch sagen, dass ich bezweifle, dass so eine krasse Form, natural möglich ist!

    Trotzdem, weiter so Tim! Verdient und überragend gewonnen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here