Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Tampa Pro 2021: Iain Valliere überholt die Konkurrenz!

Am vergangenen Samstag ging der zweite Tag des Oylmpia-Qualifiers im Grand Hyatt Hotel in Tampa, Florida über die Bühne. Die diesjährige Tampa Pro begann am Freitag, den 6. August, an dem etwas mehr als die Hälfte der Teilnehmer um eine Qualifikation für den Mr. Olympia 2021 kämpften. Darunter auch der deutsche IFBB Pro Urs Kalecinski, dem es gelang, bei seinem zweiten Pro Wettkampf ein Ticket nach Orlando zu lösen. Gestern traten schließlich die Athleten der übrig gebliebenen vier Klassen auf die Bühne, um zu beweisen, dass sie es verdient haben, bei dem prestigeträchtigsten Bodybuilding-Wettkampf im Oktober dabei zu sein.

Das Teilnehmerfeld der Tampa Pro 2021

Dazwischen befand sich auch die offene Klasse der Männer, innerhalb der einige namhafte Persönlichkeiten anwesend waren. Bedauerlicherweise war Roelly Winklaar nicht mit von der Partie, da er sich nach seinem Auftritt auf der Chicago Pro 2021, bei der er sich mit einem enttäuschenden fünften Platz zufriedengeben musste, scheinbar kurzerhand dazu entschlossen hat, bis zur vom 12. bis 15. August stattfindenden Europa Pro im spanischen Alicante zu warten und nicht wie ursprünglich geplant  in Tampa anzutreten.

Schon vor der Veranstaltung galt Iain Valliere als ein Name, auf den ein besonderes Augenmerk gelegt worden ist, denn der Kanadier befand sich bereits bei der Tampa Pro der letzten zwei Jahre in der Top 3. 2019 ergatterte er die Bronzemedaille und im Jahr 2020 reihte Valliere sich auf dem zweiten Platz hinter Hunter Labrada ein, der sich mit seinem Sieg bei der diesjährigen Chicago Pro direkt für den Mr. Olympia qualifizierte.

Instagram: Erster Callout bei der Tampa Pro 2021
Bereits bei dem ersten Callout stand Sieger Iain Valliere in der Mitte.

Auch der 41-jährige Maxx Charles und US-Amerikaner Charles Griffen erfuhren bereits im Vorfeld ausgesprochen viel Aufmerksamkeit. Während Griffen bei seiner Rückkehr für Furore sorgen wollte, da er seit dem siebten Platz auf der Tampa Pro 2019 keinen Wettkampf mehr bestritten hatte, sprang bei seinem diesjährigen Comeback der dritte Platz auf dem Podium für ihn heraus. Maxx Charles hingegen musste sich im Gegensatz zur Chicago Pro bei er noch die Bronzemedaille ergattern konnte, mit dem vierten Platz zufriedengeben. Etwas schlechter verlief die Tampa Pro 2021 auch für Mohamad Shaaban. Der gebürtige Ägypter, der vor einigen Wochen bei der Chicago Pro als Viertplatzierter nach Hause ging, rutschte gestern einen Rang herab und nahm dementsprechend den fünften Platz ein.

Iain Valliere holt sich den Sieg

Die Silbermedaille ging an den gebürtig aus Jamaika stammenden Philip Clahar. Clahar wurde im Laufe der Zeit des Öfteren mit dem jüngeren Iain Valliere verglichen, den er bis zum Ende der Show herausforderte. Der Jamaikaner brachte ein solides Paket auf die Bühne, mit dem er es durchaus verdient hatte, sich in den oberen Reihen zu positionieren. Während der Vergleiche lieferte er sich daher ein Kopf an Kopf Rennen mit Valliere, der letztendlich allerdings in Bezug auf die Mittelpartie im Vorteil war.

Am Ende des Tages gewann Iain Valliere die Tampa Pro 2021, was ihm nicht nur ein Preisgeld von 10.000 US-Dollar einbrachte, sondern auch bedeutet, dass er dieses Jahr auf die große Mr. Olympia Bühne zurückkehren darf, auf der er letztes Jahr den siebten Platz erlangte.

Tampa Pro 2021 – Ergebnisse Men’s Open

1. Iain Valliere
2. Philip Clahar
3. Charles Griffen
4. Maxx Charles
5. Mohamad Shaaban
6. Lee Seung Chul

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here