Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Synthol Freak“ Kiril Tereshin zahlt hohen Preis!

Vor kurzem haben wir euch von Kiril Tereshinn berichtet, der sich im Laufe der letzten Monate mehr und mehr ölähnliche Substanzen in seine Oberame injizierte. Dadurch sorgte dieser „Freak“ sowohl in seiner Heimat Russland als auch international für Aufsehen. Allerdings schien die Freude über das eigene Erscheinungsbild nicht von Dauer zu sein, da sich bereits vor wenigen Tagen fatale gesundheitliche Konsequenzen anbahnten!

Obwohl sogenannte „Synthol Freaks“ leider keine Seltenheit mehr sind und immer häufiger in den sozialen Medien kursieren, sorgte der bereits benannte junge Russe für besonders viel Aufmerksamkeit. Anders als viele seiner Leidensgenossen, präsentierte dieser seine „Muskeln“ nicht nur, sondern schien überdurchschnittlich stolz auf die eigene Leistung zu sein. Nach zahlreichen Auftritten im russischen Fernsehen und Schlagzeilen in der Fitness Szene, wurde Kiril Tereshin jedoch von der Realität eingeholt.

Deutliche Hautrötungen und der Satz „Meine Bazookas fallen ab“ kündigten die gesundheitlichen Folgen derartiger Injektionen an. Der kanadische Fitness YouTuber „luimarco“ war einer der ersten, die über den Russen berichteten und nahezu jeden seiner Schritte verfolgte. Als Kenner der Szene vermutete er, dass der „Synthol Freak“ bereits an Nekrose leide (unkontrolliertes Zellsterben in den Armen) und schon bald einen hohen Preis für seine Taten zahlen müsse.


synthol-freak-zahlt-hohen-preis-1


Ein neues Bild scheint diese Vermutung nun zu bestätigen, denn Kiril Tereshin ist dort mit deprimiertem Blick und verbundenen Oberarmen zu sehen. Es handelt sich dabei aber allem Anschein nach nicht um medizinische Verbände, sondern um Handtücher und Plastiktüten, welche die Wunden verdecken. Obwohl nicht klar wird, was genau passiert ist und wie schwer die Folgen waren, vermutet „luimarco“, dass von der einstigen „Armpracht“ des Russen nichts mehr übrig sein wird.

Scheinbar musste auch dieser „Freak“ den Preis für seinen Wunsch nach immer extremeren Oberarmen zahlen und sich das betroffene Gewebe entfernen lassen, um noch Schlimmeres zu verhindern. Wie genau es unter den Verbänden aussieht und ob er den Injektionen künftig abschwören wird, bleibt unklar!

Synthol Freak: Meine "Bazookas" fallen ab!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Was glaubt ihrwarum der Idiot immer weiter synthol spritzt weil ein paar platformen ihm aufmersamkeit schenkt , siehe gut! Einfach nichts mehr berichten und gut ist , solche Idioten haben mit bodybuilding nichts zu tun !!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here