Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Synthol Freak“ Kiril Tereshin – Das wurde aus seinen „Bazookas“?!

Kiril Tereshin gelangte dank seiner mit ölartigen Substanzen gefüllten Oberarme binnen weniger Wochen zu internationaler Berühmtheit und gilt als der bislang „erfolgreichste Synthol Freak“. Nachdem die Social Media Kanäle des jungen Mannes durch die Decke gingen und diverse Auftritte im russischen Fernsehen folgten, deuteten sich im Laufe der letzten Zeit allerdings fatale gesundheitliche Konsequenzen an, die sich nun definitiv bestätigt haben!

Erst vor kurzem zeichneten sich auf den im Umfang rund 60 Zentimeter messenden Oberarmen von Kiril Tereshin starke Hautrötungen ab, die sich von der Achsel bis hin zum Handgelenk zogen. Damals befürchtete der junge Russe bereits Schlimmeres und schrieb, dass seine geliebten „Bazookas“ womöglich bald abfallen würden.

Szeneinsider vermuteten zudem, dass es sich bei diesem Leidensbild schon um Nekrose handelt. Bei dieser Erkrankung kommt es aufgrund von Infektionen oder Ähnlichem zum unkontrollierten Zellsterben in der betroffenen Körperpartie. Ohne Behandlung kann im Extremfall sogar die komplette Amputation das Resultat sein.


"Synthol Freak" Kiril Tereshin zahlt hohen Preis!


Als nun jedoch ein Bild von Kiril Tereshin an die Öffentlichkeit gelangte, das den jungen Russen mit traurigem Blick und mit Handtüchern und Plastiktüten verbundenen Oberarmen zeigte, war klar, dass sich der „Synthol Freak“ einem operativen Eingriff unterziehen musste. Allerdings war vorerst unklar, wie es unter den Verbänden aussah und wie viel von den Armen der Internetsensation gerettet werden konnte.

Ein erst jüngst veröffentlichtes Bild schafft jetzt die traurige Gewissheit. Scheinbar wurde nahezu alles vom einstigen Stolz des jungen Mannes entfernt, sodass nur noch der Oberarmknochen und ein Teil der Haut übrig ist. Neben einer riesigen Narbe zeigt auch die scheinbar transplantierte Haut in der Armbeuge, wie fatal es um die Gesundheit des Russen stand.


synthol-freak-kiril-tereshin-das-wurde-aus-seinen-bazookas-1


Ob damit der vollständigen Amputation der Gliedmaßen entgegengewirkt werden konnte, ist allerdings noch unklar. Darüber hinaus bleibt es ein Rätsel, was genau Menschen wie Kiril Tereshin dazu bewegt, ihren Körpern derartigen gesundheitlichen Schaden zuzufügen. Via Instagram ließ der Russe lediglich verlauten, dass die Massen eine Illusion verlangten, ohne die er schließlich nicht mehr Leben konnte.

Nachdem das entzündete Gewebe also scheinbar vollständig entfernt wurde und nichts mehr von den einstigen „Bazookas“ übrig ist, befindet sich Kiril Tereshin hoffentlich auf dem Weg der Besserung. Es bleibt fraglich, wie er psychisch mit dem Verlust seines ganzen Stolzes umgeht und ob er eventuell rückfällig wird!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

4 KOMMENTARE

  1. 12k follower auf vk und 33k auf instagram. wow was für ein krasser Erfolg für fast amputierte Arme! Das die ganze Medie in Russland auf den abgefahren sind kann ich überhaupt nicht verstehen. Jetzt gibt es da massig an Nachahmer.

    Sein Instagram ist wie ich sehe auch inzwischen gespeert…… Richtiger businessman

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here