Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Good „heavy“ morning: Sylvester Stallone trainiert mit Fake-Gewichten?!

Sylvester Stallone gilt sowohl in Hollywood als auch in der Fitness-Szene als beliebter Protagonist. Vermutlich gibt es kaum einen über 25-jährigen Sportler da draußen, der sich nicht vom 1976 erschienenen Film „Rocky“, für den Stallone das Drehbuch verfasste und die Hauptrolle einnahm, inspirieren hat lassen. Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich der US-Amerikaner seinen Ruf als einer der härtesten Kerle im Filmgeschäft aufgebaut, während er zudem in den 80er-Jahren mit Arnold Schwarzenegger um den Spitzenplatz des besten Action-Stars konkurrierte.

Mit 74 Jahren in Top-Form

Mittlerweile ist Sylvester Stallone 74 Jahre alt und hat ähnlich wie Arnie nach wie vor einen soliden Körperbau, von dem selbst einige junge Leute meilenweit entfernt sind. Kein Wunder, denn allem Anschein nach hat Sly nie aufgehört, hart dafür zu arbeiten. Den Beweis dafür, dass der fünffache Familienvater selbst im hohen Alter nicht darüber nachdenkt, mit dem Training zu brechen, lieferte er mit einem kürzlich erschienenen Video auf seinem Instagram-Profil.

Dort ist der „Rambo“-Darsteller kniend auf dem Boden eines Fitnessstudios zu sehen, während er in beiden Händen jeweils eine 45-Pfund-Scheibe, was umgerechnet etwa 20 Kilogramm darstellt, bewegt. Mit viel Mühe und Kraft gelingt es ihm schließlich, sich aufzurichten.

In welchem Kontext das besagte Video entstanden ist, bleibt zwar Stand jetzt unklar, jedoch versah der 74-Jährige den Beitrag mit folgendem Kommentar:

„Good „heavy“ morning! Punching hard till the final bell…“

Bild: Sylvester Stallone im Film "Rocky"
Im zweiten Teil des Filmklassikers „Rocky“ kämpfte Sylvester Stallone gegen Apollo Creed, gespielt von Carl Weathers.

Hat Sylvester Stallone geschummelt?

Wer sich an dieser Stelle zu fragen vermag, was für eine Glocke denn ertönen sollte, hat vermutlich einiges verpasst. Denn so lautet der Titel des Songs, welcher eingespielt wurde, als „Rocky“ im zweiten Teil des Filmklassikers den Boxkampf gegen Apollo Creed für sich entschieden hatte.

Die Kommentarspalte ist voll mit lieben Worten seiner Fans, die in Erinnerungen schwelgen und den Schauspieler für seine Leistung loben. Allerdings gibt es auch einige Zuschauer, denen die im Training verwendeten Scheiben etwas suspekt vorkommen, da sie eine Ähnlichkeit mit jenen Gewichten aufweisen, die auf FakeWeights.com erworben werden können. Auch die Tatsache, dass derart schwere Gewichte permanent wackeln, während Sylvester Stallone sie in die Höhe hebt, erscheint an dieser Stelle äußerst fragwürdig.

Wie bereits erwähnt, fehlt der Kontext, ob es sich in diesem Video tatsächlich um eine ernsthafte Leistung handeln soll oder ob Sly vielleicht nur geschauspielert haben könnte. Letzteres scheint auf den ersten Blick definitiv wahrscheinlicher. Schließlich hat er das Wort „schwer“ in seiner Beschreibung zusätzlich mit Anführungsstrichen versehen. Unabhängig davon, wie viel Wahrheit hinter diesem Video steckt, muss man festhalten, dass Sylvester Stallone ohne Zweifel mit einer Optik glänzt, die kaum ein Mann in diesem Alter vorweisen kann. Fake hin oder her, er könnte es mit Sicherheit nach wie vor mit viel jüngeren Menschen aufnehmen.

Instagram: Sylvester Stallone beim Training
In einem aktuellen Instagram-Video zeigt sich Sylvester Stallone beim Training.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

11 KOMMENTARE

  1. dafür dass er 20er pro hand hält sind seine handgelenke zu grade und dann die ellenboge zu hoch.

    verstehe nicht wozu das ganze. 75er der alles erreicht hat, dürfte sowas nicht nötig haben….

  2. Also wer da wirklich der Meinung ist, dass es echte Gewichte sind, dem ist nicht mehr zu helfen. Nichtmal unbedingt aufgrund des angeblichen Gewichts ansich, aber das sieht jeder halbwegs gescheite Mensch anhand der Bewegung der Scheiben und auch anhand der Bewegungen von Stallone, dass das FakePlates sind. Dafür das er Schauspieler ist, ne ganz miese Leistung. Direkt beim ersten & zweiten Versuch sieht man, dass das keine echten Gewichte sein können.

  3. hallo

    also habe mir das video jetzt einpaar mal angesehen … es ist ein fake

    bin 10 jahre jünger trainiere 3-5 mal die woche und kann das mit 2 echten 20kilo scheiben besser hinbekommen ohne scheiss ….

    in diesem sinne

  4. Aber sowas von Fake… warum ein Sylvester Stallone das nötig hat der Welt zu beweisen wie fit er immer noch ist, wird mir auf ewig ein Geheimnis sein. Sollte er in seinem Alter und bei seinem jahrzehnte langen Erfolg das noch brauchen? Man, der hat Filmgeschichte geschrieben und nun diese traurige Vorstellung. Nicht seine beste Rolle.
    Hat er seine Kindheitstraumata immer noch nicht überwunden, oder dürstet es ihm nach wie vor nach ewiger Jugend und dem Gefühl mit den Jungen immer noch mithalten zu können?
    Seine Lebensbilanz ist doch mehr als erfolgreich.
    Enttäuschend!

  5. Leute Stallone hat mehr erreicht als ihr erreichen werdet selbst wenn ihr 1000 Jahre alt werden würdet.

    Ich finde es geil und er kann und wird immer noch etlichen 20 Bis 30 Jährigen in den Arsvh treten. Kommt erstmal annähernd an seine Leistung ran dann werdet ihr sehen welchen Weg er gegangen ist. Jean Claude Van Damme, Bruce Lee, Bolo Yeung, Sylvester Stallone, etliche WWF Wrestler1984 bis 1995,aber auch Leute wie Charles Bronson und Clint Eastwood das waren Idole Helden die den Weg geebnet haben. Karate Tiger Kurt MC Kinney nicht zu vergessen und etliche B Movie Darsteller aus Karate Filmen. Die haben uns animiert den Sport zu machen.

  6. Held meiner Jugend. Arnold war auch DAS Vorbild für mich. Einerseits traurig, dass wir auf diese Typen rein gefallen sind, anderseits hätte ich in Sachen Disziplin und Beständigkeit nicht die Hälfte erreicht was ich heute erreicht habe ohne meine Vorbilder. Dankbarkeit und Verachtung empfinde ich gerade und weiß nicht welches Gefühl überwiegt.

    @ Reinhard, Respekt, dass Du regelmäßig trainierst. Ich hoffe ich kann es von mir auch noch in 10 Jahren sagen. Echte Vorbilder brauchen wir.

    Auch wenn es eventuell zu weit geht möchte ich hier was los werden.
    Ich trainierte vor Corona immer von 5 bis 6 Uhr (morgens). Habe mich in einem neuen Studio angemeldet und habe beobachtet, dass ein sehr alter Mann immer zu ungefähr gleicher Uhrzeit wie ich trainiert. Nach einigen Wochen habe ich ihn im Umkleideraum gefragt warum er so früh trainiert. Er sei ja Rentner und kann ausschlafen. Seine Antwort: Jünger Mann ich bin erst 83.

  7. @Arnold, schon wieder geistige Mastrubation und Gedanden-Befeuchtung? Alter, Du scheinst ja echt mega viel Zeit zu haben. Ein „Das ist uncool“ hätte gereicht. Schön zu sehen, dass Du als jobsuchender Chefarzt und Prof. für alle möglichen psychischen Krankheiten auch andere Leute mega auf den Sack gehst. Bitte übertrage Deine Kindheitstraumata mit den 5-6 jungen Männern, die Dir gezeigt haben wie Sexualität aus ihrer Sicht funktioniert nicht auf andere. Ich empfehle Dir mit einem Kollegen von Dir -am besten einer, der nicht wie Du arbeitslos ist- über Deine sexuellen Erfahrungen mit den vielen Männern und Gruppen-Befriedigung usw. zu sprechen.

  8. traurig wenn man in dem alter der welt beweisen muß was man noch alles (oder besser nicht) kann. die haare sind auch wieder gefärbt…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here