Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

SupplementLabTest – Fehler bei der MyProtein BCAA Analyse?

Die ursprünglich von SupplementLabTest.com veröffentlichte Analyse zum MyProtein Fermented BCAA Powder erregte viele Gemüter in der Fitness Szene und die Kritiker des Discount Herstellers sahen sich durch das negative Ergebnis bestätigt. Mittlerweile hat jedoch nicht nur das britische Unternehmen mit einem eigenen Prüfbericht reagiert. Auch die holländische Plattform hat die anscheinend Messfehler eingeräumt!

Wie SupplementLabTest auf der eigenen Webseite schreibt, habe sich das beauftragte Labor Nutricontrol einen Fehler bei der Verdünnung geleistet, was unter dem Strich wohl zu den falschen und extrem negativen Analyseergebnissen führte. Aus diesem Grund habe man einen neuen Prüfbericht anfertigen lassen, bei dem sowohl der besagte Fehler beseitigt als auch die Messung von Kohlenhydraten und Zucker hinzugefügt worden sei.

Die neue Analyse zum MyProtein Fermented BCAA Powder brachte nun hervor, dass die Abweichung nicht wie zuerst anscheinend fälschlicherweise angenommen satte 45 Prozent betrage, sondern mit nur 5 Prozent deutlich geringer ausfalle. Demnach enthalte das Produkt auf 100g genau 70,5 BCAAs, bestehend aus 35,5g Leucin, 17,7g Isoleucin und 17,3g Valin.

K
Korrigierte Analyse zum MyProtein Fermented BCAA Powder

Letzten Endes deckt der von SupplementLabTest neu veröffentlichte Prüfbericht eine Abweichung von 185mg BCAAs pro 5g schwere Portion des Produkts auf, die in der vorgesehen Referenz liegt. Die Ergebnisse sind nun nahezu deckungsgleich mit denen, die bereits MyProtein vor einigen Tagen in einer eigenen, „unabhängigen“ Analyse veröffentlicht hatte.

Ob MyProtein diese Klarstellung ausreicht muss aktuell abgewartet werden. Das britische Unternehmen hatte nicht nur eine öffentliche Entschuldigung und ein offizielles Statement gefordert, sondern außerdem rechtliche Schritte angekündigt. Man muss ebenfalls zumindest die Frage stellen, ob hier eine kleine Plattform nicht vielleicht gegen einen großen Gegner eingeknickt sein könnte. Dass allerdings ein Labor vor einem Supplement Hersteller in die Knie geht, werden die meisten sicherlich für unwahrscheinlich halten. Das Ergebnis dieser Analyse spricht jedoch für den britischen Hersteller!

Verwunderlich fanden wir von Gannikus.com, dass MyProtein relativ lange gebraucht hat, bis eine eigene Analyse veröffentlicht wurde. Laut den Aussagen, die der britische Hersteller uns gegenüber getätigt hatte, werde jeder Rohstoff vor der Verarbeitung und jede Charge vor dem Verkauf analysiert. Hier hätte man eigentlich direkt nach der von SupplementLabTest.com veröffentlichten Analyse die eigenen Prüfberichte zeigen können! Unserer Meinung nach wird nur eine komplett neue und unabhängige Analyse eindeutig Klarheit in die Sache bringen können. Außerdem werden wir hier noch einmal beim Labor, sowie bei MyProtein direkt nachfragen, wie es zu den Geschehnissen kommen konnte!

Zitat SupplementLabTest.com

Das Labor Nutricontrol hat die Daten erneut überprüft und dabei bemerkt, dass es einen Fehler bei der Verdünnung gab. Wir bitten immer darum, die Ergebnisse bei großen Abweichungen erneut zu überprüfen und das war auch hier der Fall. Dieser Fehler war jedoch nicht direkt ersichtlich. Bei Test zu Whey Proteinen ist es anders, da wir eine Stickstoffanalyse anfertigen lassen, um den Gesamtproteinanteil zu ermitteln. Auf diese Weise haben wir einen Möglichkeit mehr, um zu sehen, ob das Aminosäurenprofil korrekt ist. Bei der freien Aminosäurenanalyse für BCAA Produkte haben wir das nicht gemacht, da diese keine Protein Produkte sind, doch zukünftig könnten wir dies miteinbeziehen. Unsere anderen BCAA Analysen sind korrekt und stimmen mit den Angaben auf dem Etikett überein. Einen neuen Prüfbericht, bei dem der Fehler behoben wurde, haben wir unten angefügt.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here