Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Strength Wars 2k18: Auch die Männer sind zurück!

Erst vor zwei Wochen gab es sozusagen ein Debüt bei Strength Wars. Zum ersten Mal traten mit Cornelia Ritzke und Tara Mooney zwei Damen gegeneinander an, die sich in fünf Disziplinen ein spannendes Duell um den Sieg lieferten. Am Schluss setzte sich die deutsche Allrounderin durch, obwohl sie fast über die gesamte Distanz einem Rückstand hinterher lief. Das für Frauen abgewandelte Format machte durchaus Lust auf mehr, auch wenn viele Zuschauer sich gleichzeitig neue Zweikämpfe unter männlichen Athleten wünschten, liegt das letzte Battle dieser Art doch schon mehr als vier Monate zurück. Am gestrigen Dienstagabend war die Pause dann aber für beendet erklärt!

Die Athleten

In der ersten Episode von Strength Wars 2k18 soll laut Tetzel, der gewohnterweise als Moderator tätig ist, der König der „Superschwergewichte“ gekürt werden. Dafür hat man zum einen Dennis Dressel als Athleten rekrutiert, der im Strongman Sport zuhause und im alltäglichen Leben bei der Bundeswehr tätigt ist. Gegen ihn antreten soll Kevin Koch, Spitzname: „Der Brocken“ und bei einer Leistung von über 250 Kilo unter anderem Weltrekordhalter im Bankdrücken und mehrfacher Deutscher Meister im Powerlifting.

Die Hard Facts beider Teilnehmer zeigen, dass hier tatsächlich zwei absolute Schwergewichte an den Start gehen!

Dennis Dressel

  • Strongman
  • 33 Jahre alt
  • 150 Kilo schwer
  • 1,95 Meter groß

Kevin Koch

  • Powerlifter
  • 38 Jahre alt
  • 147 Kilo schwer
  • 1,83 Meter groß

Hinsichtlich des Körpergewichts trennt die beiden Athleten nur wenig. Die Unterschiede liegen mitunter in der Größe, bei der Kevin Koch im direkten Vergleich zu Dennis Dressel mit zwölf Zentimetern den Kürzeren zieht. Ebenfalls interessant wird sein, wie die zwei Kraftsportler aufgrund ihrer verschiedenen Ausrichtung im Battle zurechtkommen. Schließlich tritt hier ein Powerlifter gegen einen Strongman an. 

Die Disziplinen

  • Kreuzheben – 230 Kilo – 15 Wiederholungen
  • Overhead Press – 130 Kilo – 10 Wiederholungen
  • Dips – 32 Kilo – 15 Wiederholungen
  • Sandbag Loading – 110 Kilo – 10 Wiederholungen

War man vom Zweikampf bei FEMALE Strength Wars noch angepasste und verhältnismäßig leichte Gewichte gewohnt, hat sich das Spiel beim ersten Männerduell im Jahr 2018 direkt massiv geändert. Das belegen beispielsweise die 130 Kilo, die gleich zehn Mal überkopf gedrückt werden sollen. Eine Last, die man im örtlichen Discounter Gym selbst bei Kniebeugen nicht täglich zu sehen bekommt.



Das Battle

Beim Kreuzheben zeigen die zwei Athleten direkt, dass sie regelmäßig schwere Gewichte bewegen, müssen dennoch ordentlich mit den 230 Kilo kämpfen, denn zehn Wiederholungen stehen zumindest bei Powerliftern nicht allzu häufig auf dem Trainingsplan. Vielleicht ist es genau deshalb auch Dennis, der sich im Zuge der ersten Disziplin einen kleinen Vorsprung herausarbeiten kann und damit als Erster mit der zweiten Übung beginnen darf.

Die Overhead Press, die mit 130 Kilo auch objektiv etwas hoch angesetzt scheint, sorgt dann für ein Szenario, dass man so bei Strength Wars noch nicht gesehen hat. Während Dennis in gefühlt unzähligen Minuten immerhin sechs Wiederholungen hinter sich bringt, kann Kevin hingegen trotz größter Anstrengung keine einzige bewältigen. Das Ganze geht so weit, dass Tetzel das Battle abbricht. Obwohl man die Intensität liebe, stehe noch immer die Gesundheit der Athleten im Vordergrund, so der Moderator erklärend.

Ungeachtet dessen, dass der Zweikampf frühzeitig abgebrochen wurde, gewinnt also Dennis Dressel das gewaltige Battle, weil er sowohl das Kreuzheben schneller beendet als auch mehr Wiederholungen bei der Overhead Press absolviert hat. Für seinen Sieg erhält der Strongman sogar einen Gürtel und darf sich ab sofort „Super Heavyweight Champion“ nennen, was darauf hindeutet, dass es sich tatsächlich um einen Titelkampf um die Vorherrschaft unter den Superschwergewichtlern handelte!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here