Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Strafverfahren gegen Vemma in der Schweiz

Die letzte News über Vemma ist gar nicht so lange her. Hier berichtete unter anderem Stern TV darüber, dass die amerikanische Bundeshandelsbehörde die Geschäftsaktivitäten des US Unternehmens aufgrund des Verdachts auf ein Schneeballsystem gestoppt hatte. Eine ähnliche Meldung erreicht uns jetzt aus der Schweiz.

Den Energy Drink Verve vertreibt Vemma auch in der Schweiz, mit offiziellem Sitz in Opfikon. Die Masche ist immer dieselbe: Bei eigens veranstaltenden Partys wird mit professionellen Rednern „ein Lifestyle“ propagiert, dem sich dann neue Mitarbeiter anschließen sollen.

Seco, das Staatssekretariat für Wirtschaft, vermutet allerdings unlautere Geschäftsmethoden. Auch hier wird Vemma unterstellt, illegal ein Schneeballsystem zu betreiben, bei dem nur die obersten Köpfe profitieren. Soweit nichts Neues. Seco hat zudem aber diesbezüglich auch Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft Winterthur gestellt.

Auch in Österreich und Italien steht Vemma vor dem Aus. Grund ebenfalls: Verdacht auf Schneeballsystem – wer hätte das gedacht 

Vemma selbst empfindet ihr eigenes Geschäftsmodell natürlich als legitim und sicherte den Behörden in den betreffenden Ländern Kooperationsbereitschaft zu. Auch, dass die Behörden überzeugt werden können, scheint für Vemma nicht abwegig.

Langsam aber sicher scheint das Aus von Vemma wohl besiegelt. Zur aktuellen Lage informieren wir euch natürlich weiterhin hier in den News!

Quelle: http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/24805531

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here