Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Steve Benthin startet neben Ronny Rockel bei der Kuwait Pro 2017

In der vergangenen Zeit war Steve Benthin aufgrund seiner lockeren und humorvollen Art von vielen Personen innerhalb der Bodybuilding Szene als Athlet nicht mehr wirklich ernst genommen worden. Dennoch gehört er in Deutschland noch immer zu den wenigen Bodybuildern, die sich IFBB Pro nennen dürfen. Vor wenigen Tagen erst verließ der ESN Athlet in Prag die Bühne mit einer überaus erfolgreichen Platzierung und einem Preisgeld von 2500 US-Dollar. Nicht einmal eine Woche darauf soll nun der nächste Coup gelingen!

Zur Überraschung vieler holte Steve Benthin mit einer durchaus überragenden Form den zweiten Platz bei der EVLS Prague Pro 2017 und ließ damit unter anderem Ronny Rockel hinter sich, der noch im Mai die New York Pro und die Toronto Pro gewinnen konnte. Nach dem Wettkampf gab es für den von ESN gesponserten IFBB Pro erst einmal Essen und zwar in größeren Mengen. Während er beim Einwiegen am letzten Samstag in Prag noch 92 Kilo auf die Waage brachte, waren es zwei Tage später zuhause schon gute 106, also zehn Kilo über dem Limit in der 212 Klasse. Dennoch entschied sich der Wahlhamburger, bei der Kuwait Pro 2017 zu starten.

Im Wüstenstaat trifft Steve Benthin auf starke Konkurrenten, zu denen unter anderem wieder Ronny Rockel zählt, der mit diesem Event seine aktive Karriere beendet. Ebenfalls bei der schon morgen stattfindenden Kuwait Pro 2017 mit von der Partie sind weitere hochkarätige Teilnehmer wie Ahmad Ashkanani, Jose Raymond, Milan Sadek und Ricardo Correia, der sich beispielsweise bei der EVLS Prague Pro 2017 den Sieg sicherte. Eine Platzierung in den Top 3 wird demnach zwar unwahrscheinlich, aber dass der Team Andro Athlet immer für eine Überraschung gut ist, zeigte bereits sein Auftritt am vergangenen Wochenende.

Ob es Steve Benthin nach seinem kleinen Fressgelage schafft, bei der Kuwait Pro 2017 erneut zu überraschen, werden wir spätestens morgen wissen. Die ersten Zähler auf der Punkteliste zur Qualifikation für den Mr. Olympia 2018 konnte der deutsche IFBB Pro durch den zweiten Platz in Prag jedenfalls schon einmal sammeln!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here