Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Steve Benthin mit „neuer Taktik“ und ohne Fettabsaugung zum Mr. Olympia?!

Seit knapp einem Jahr wird Steve Benthin von Smilodox & Neosupps gesponsert. Nachdem Steve gegen Ende der Zusammenarbeit nicht mehr besonders zufrieden mit seinem alten Sponsor gewesen zu sein schien, hat er nun offenbar die für ihn richtige Wahl getroffen.

Uwe Schüder alias Flyinguwe, Gründer der beiden Firmen, begleitete seinen Athleten samt Kamerateam schon zu verschiedenen Wettkämpfen. In einem neuen Video mit dem Titel „WIR MÜSSEN REDEN!“ setzten sich die beiden zusammen und sprachen über die weiteren Zukunftspläne.

Vier Wettkämpfe und „spektakuläre Videos“ geplant

In wenigen Tagen beginnt für den 212 Athleten die Herbstsaison. Der erste von vier geplanten Wettkämpfen wird die Dubai Pro am kommenden Wochenende sein.

Dank der Begleitung seines Sponsor soll auf Steves YouTube-Kanal eine neue Qualität zu erwarten sein. Videotechnisch werde sich auf dem Kanal einiges zum Positiven verändern, so Uwe. Spaßeshalber würden die Videos auf seinem und zukünftig auch Steves Kanal schon als „Netflix-Videos“ bezeichnet werden. Nachdem es zuletzt keine besonders außergewöhnlichen Videos zu sehen gab, sollen in der nahen Zukunft „spektakuläre Videos“ folgen, erklärte Steve.

Um sich doch noch für den Mr. Olympia zu qualifizieren, suchte sich der gebürtige Schweriner folgende Wettkämpfe aus. Nach der Show in Dubai folgt eine Woche später die EVLS Prague Pro. Im November wolle Steve dann noch in Spanien und beim Romania Muscle Fest in Bukarest an den Start gehen.

Sollte bei den geplanten Wettkämpfen kein Sieg herausspringen, besteht zumindest noch die Möglichkeit, genügend Punkte für eine erneute Olympia-Teilnahme zu sammeln.

Instagram: Steve Benthin mit einem Formupdate vor der Dubai Pro
Steve Benthin mit einem Formupdate vor der Dubai Pro

Neue Taktik soll die Qualifikation sichern

Nach den bisherigen Wettkämpfen in diesem Jahr wollte Steve die Saison eigentlich schon beenden. Doch sei er selbst mit seinem abgelieferten Paket nicht so zufrieden gewesen und habe sich deshalb entschlossen, nochmal anzugreifen.

Was er genau umstellte, wollte der IFBB Pro nicht im Detail verraten. Zumindest erläuterte Steve, wie er sein Training angepasst hat:

„Jeden Tag eine Stunde Cardio morgens, dann mache ich noch mein Hanteltraining. Trainiere meine Schwachpunkte, Arsch und Rücken, zwei Mal die Woche.“

Fett absaugen ist keine Option mehr?!

Anfang August spielte Steve in einem gemeinsamen Video mit Heiko Kallbach und seiner Ex-Freundin Lisa Reith noch mit dem Gedanken, sich mittels einer Kryotherapie Fett am Gluteus absaugen zu lassen.

Grund für die Überlegung war, dass Steve in der bisherigen Wettkampfsaison 2022 die im Bodybuilding berühmten „Streifen auf dem Arsch“ vermissen ließ.

Die von Dr. Martina Ollesch im GANNIKUS Podcast vorgeschlagene Fettabsaugung hat Steve aber schon längst wieder verworfen:

„Ich hab mir so gedacht, ich bin nicht der Typ, der mit einer Operation um die Ecke kommt. […] Ich will mir lieber im wahrsten Sinne des Wortes den Arsch aufreißen, als mich unters Messer zu legen.“

Fünf Jahre mindestens noch

Der 40-Jährige gehört zweifellos zu den unterhaltsamsten Persönlichkeiten in der deutschen Bodybuildingszene. Trotz seines etwas fortgeschritteneren Alters werden Fans und Follower aber nicht so schnell auf „Mr. Masse“ verzichten müssen.

Im Gespräch mit Uwe ließ Steve verlauten, innerhalb der nächsten fünf Jahre nicht ans Aufhören zu denken. Da er keine größeren Verletzungen oder Einschränkungen aus seiner bisherigen Laufbahn davontrug, zeigte sich Steve optimistisch für die kommenden Jahre.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here