Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mit 37 Jahren: Steve Benthin macht den Führerschein!

Besitzt man in Deutschland keinen Führerschein, gehört man definitiv zur Minderheit. Laut Statista.de können im Jahr 2019 nämlich hierzulande 56,88 Millionen Bürger eine gültige PKW-Fahrlizenz vorweisen, wohingegen es vergleichsweise nur 13,54 Millionen Menschen nicht erlaubt ist, selbst ein Auto durch den Straßenverkehr zu manövrieren. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird Steve Benthin von dieser Statistik nichts wissen, dennoch hat er sich kürzlich dazu entschlossen, noch einmal die Schulbank zu drücken und sich das im saloppen Sprachgebrauch auch als „Lappen“ bezeichnete Dokument zu sichern.

In einer Metropole wie Hamburg, wo Steve Benthin bekanntlich zuhause ist, kommt ein fehlender Führerschein nicht so stark zum Tragen wie in ländlichen Gegenden. Die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln stellt in der Hansestadt kein wirkliches Problem dar, denn etwas Planung vorausgesetzt, gelangt man auch mit Bus und Bahn pünktlich an den gewünschten Zielort. Nichtsdestotrotz genießt man mit einem eigenen Auto eine gewisse Freiheit und kann beispielsweise sogar zu unchristlichen Zeiten aufbrechen, ohne von einem Fahrplan abhängig zu sein.

Ähnliche Gedankengänge hatte wohl auch Steve Benthin, der am vergangenen Wochenende tatsächlich die ersten Schritte tätigte, um in womöglich naher Zukunft seine eigene Fahrerlaubnis in den Händen zu halten. Mittlerweile dürfte die erste Fahrstunde schon absolviert worden sein, wenn „Mister M“ auf die Worte in seinem Instagram-Beitrag Taten hat folgen lassen. Auch der gebürtige Schweriner muss, wie alle anderen Führerscheinwilligen auch, 14 Mal zu je 90 Minuten in den Theorieunterricht. Hinzu kommen mindestens zwölf Pflichtstunden an praktischem Lehrinhalt, der sich nachts, auf der Autobahn oder über Land abspielt.

„Geizmann“ reloaded? – Steve Benthin stichelt erneut gegen David Hoffmann!

Beispielsweise für den Thai-Report oder im Rahmen gemeinsamer Wettkämpfe standen Steve Benthin und David Hoffmann in aller Regelmäßigkeit vor der Kamera. Die beiden IFBB Pros sind zwar grundlegend verschiedene Charaktere, ergänzten sich aber in ihrem Auftreten stets optimal, um die Zuschauer bestmöglich zu unterhalten. Gerade „Mister M“ scheint jedoch inzwischen kein freundschaftliches Verhältnis mehr zu […]

Um möglichst zeitsparend vorzugehen, hat Steve Benthin die Grundvoraussetzungen für den Führerschein kompakt an einem Tag geschaffen. Sowohl den nötigen Erste-Hilfe-Kurs mit insgesamt neun Unterrichtseinheiten als auch den obligatorischen Sehtest hat der deutsche IFBB Pro am vorigen Sonntag auf einmal erledigt. Auch die biometrischen Passbilder, die zum Ausstellen der Fahrerlaubnis natürlich nicht fehlen dürfen, wurden direkt vor Ort geschossen.

>> Bodybuilding-Bekleidung der gefragtesten Marken findet ihr bei Muscle24! <<

Statistisch gesehen wird die Chance, die beiden anfallenden Führerscheintests zu bestehen, von Jahr zu Jahr geringer. Dem Kraftfahrt-Bundesamt zufolge fielen in Deutschland 2017 von allen Anwärtern stolze 39 Prozent durch die Theorie- und 32 Prozent durch die Praxisprüfung. Im Jahr 2016 waren es noch 37 beziehungsweise 31 Prozent. Geht man zurück ins Jahr 2008, wird die Tendenz deutlicher, lag die Durchfallquote damals doch bei nur 32,3 respektive 29,2 Prozent. Am besten stellen sich übrigens Bürger des Bundeslands Hessen an.

Im Alter von 37 Jahren wagt sich Steve Benthin also an den Führerschein, um neben der Verwendung öffentlicher Verkehrsmittel auch in den Genuss eines eigenen Autos kommen zu können. Der Bodybuilder aus Hamburg wird seine Fans und Follower im Zuge dessen stets auf dem Laufenden halten und das Projekt Fahrerlaubnis auf seinem YouTube-Kanal dokumentieren. Das kündigte „Mister M“ bereits via Instagram an. Wir wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg bei den Prüfungen!

Steve Benthin beim Erste-Hilfe-Kurs
Mit 37 Jahren geht Steve Benthin den Führerschein an.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here