Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Steve Benthin als „Natural Bodybuilder“?!

Steve Benthin bewies in diesem Jahr, dass er einer der besten Bodybuilder des Landes ist und ließ durch seinen zweiten Platz bei der EVLS Prague Pro alle Kritiker verstummen. Zudem gilt der IFBB Pro als jemand, der kein Blatt vor den Mund nimmt und offen zu vermeintlichen Tabu Themen steht. Umso überraschender scheint es, dass „Mr. M“ im Jahre 2013 anscheinend komplett „natty“ unterwegs war!

Steve Benthin macht keinen Hehl daraus, im Rahmen seiner Karriere auf leistungssteigernde Substanzen zurückgegriffen zu haben und eigentlich das genaue Gegenteil eines „Natural Bodybuilders“ zu sein. Vor wenigen Tagen sorgte daher ein Foto, das den Norddeutschen Sportler mit 84 Kilo und hervorragender Form zeigte, für Furore in den sozialen Medien. Dort behauptete der ESN Athlet, komplett „natty“ gewesen zu sein, was zahlreiche seiner Follower als Spaß abstempelten.

Um zu beweisen, dass er im Jahre 2013 tatsächlich natural war und schon über zwölf Monate keine verschreibungspflichtigen Substanzen konsumierte, zeigte der IFBB Pro nun ein Trainingsvideo aus dieser Zeit. Obwohl Steve Benthin dort noch immer hervorragend aussieht, ist das Fehlen einiger Kilos unverkennbar.  Trotz Streifen in der Muskulatur und nach wie vor sehr guten Proportionen, fehlt der „pralle“ Look, für den der heute in Hamburg lebende Athlet eigentlich so bekannt ist.


steve-benthin-als-natural-bodybuilder-1
Im Jahre 2013 sei Steve Benthin laut eigenen Angaben bereits seit vielen Monaten komplett „natural“ gewesen. Wie das Bild beweist, konnte der IFBB Pro damals jedoch noch immer einen beeindruckenden Körper vorweisen.


Da Steve Benthin nicht dafür bekannt ist, irgendwelche Unwahrheiten in die Welt zu setzen, ist also davon auszugehen, dass der 212 Athlet damals tatsächlich über ein Jahr auf „Heilkräuter“ verzichtete. Damit wäre dieses Video der Beweis dafür, dass mit gutem Training auch über zwölf Monate nach dem Absetzen nicht die ganze Muskelmasse eingebüßt werden  muss und nur ein Teil davon abhanden kommt. Damit ist der IFBB Pro einer der wenigen Bodybuilder, der auch eine solch ungewöhnliche Transformation offen dokumentierte.

Wie es scheint, war Steve Bethin im Jahre 2013 bei einem Körpergewicht von 84 Kilo also tatsächlich seit mehreren Monaten „natty“, entschloss sich kurz darauf aber offensichtlich wieder, dem konventionellen Bodybuilding zu folgen. Die genauen Beweggründe für seine damalige Entscheidung, zeitweise auf leistungssteigernde Medikamente zu verzichten, gibt „Mr. M“ allerdings nicht preis!

Erklärung: Mit „natty“ ist – wie bereits gesagt – selbstverständlich nur gemeint, zeitweise auf leistungssteigernde Medikamente zu verzichten und nicht komplett natural zu sein!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

3 KOMMENTARE

  1. Er war nicht natty, sondern clean!!! Echte natural Athleten werden mit solchen falschen Aussagen nur unnötige unter Druck gesetzt. Kein Wunder das immer mehr Wunderkinder auffliegen die nachgeholfen haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here