Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Steroid Sunday #2 – Jil und Doc Alex über Ester

Im direkten Zusammenhang mit der Vorstellung des neuen Road To Glory Mitglieds Doc Alex wurde eine neue YouTube Reihe mit dem Namen „Steroid Sunday“ angekündigt, die sowohl Kritiker als auch interessierte Befürworter auf den Schirm rief. Vor etwas mehr als einer Woche ging die erste Folge der besagten Serie online, in der es um die grundlegenden Dinge im Bezug auf leistungssteigernde Substanzen ging. Nun, exakt eine Woche später, erschien die zweite Episode des wöchentlich erscheinenden Formats!

In der zweiten Ausgabe vom Steroid Sunday widmen sich Jil und Doc Alex dem Thema Ester, wobei die beiden erst einmal feststellen, dass es sich dabei um die Verbindungen handelt, die ein Steroidmolekül in die länge ziehen beziehungsweise die Halbwertszeit der Substanz festlegen. Es gebe jedoch ebenso Steroide ohne angehängten Ester, beispielsweise Testosteron Suspension, die schnell absorbiert werden und bereits nach wenigen Stunden wieder aus dem Körper verschwunden seien.

Diesbezüglich stellen die Road To Glory Mitglieder einen Zusammenhang mit angeblichen Natural Athleten her und erklären, dass man die auf Wettkämpfen durchgeführten Urintests unter anderem mit einem solchen unveresterten Form eines Steroids umgehen könne.

Doc Alex erklärt weiter, dass ein Ester dazu diene, um das Injektionsintervall in die Länge zu ziehen und einen Stoff „lipophil“ (fettlöslich) zu machen, sodass sich dieser nach einer intramuskulären Injektion langsam absondere. Obwohl parallel eine Auflistung der Halbwertszeiten der verschiedenen Ester eingeblendet wird, stellen die beiden Protagonisten klar, dass es eine Kontroverse darum gebe, wie schnell ein bestimmter nun wirklich absorbiert werde. Es komme bei der Geschwindigkeit der Verstoffwechselung, die über Enzyme stattfinde, auch auf das Individuum an. So würden manche einen Ester schneller aufnehmen als andere.



Neben den Nebenwirkungen, zu denen je nach Ester und Injektionsintervall zum Beispiel Stimmungsschwankungen gehören könnten, erläutern Doc Alex und Jil auch, dass ein Ester den Wirkstoff selbst reduziere. Während man bei Testosteron Suspension volle 100mg der aktiven Substanz bekomme, schwinde der Wirkstoffgehalt bei länger werdender Halbwertszeit zunehmend. Demnach hänge die Dosierung einer Substanz vom angehängten Ester ab.

Die beiden Road To Glory Mitglieder räumen ebenfalls mit dem Mythos auf, dass ein Hormon erst nach einigen Wochen wirklich wirke. So sei die Substanz bereits nach der ersten Injektion im System, was bedeute, dass diese schon am Tag darauf wirke. Ein sogenannter „Frontload“, den viele Konsumenten zum Beginn einer Kur machen, sei demnach fast schon kontraproduktiv, mit Negativeffekten behaftet und sinnlos. Einen weiterer Irrglauben, dem zufolge Propionat trockener machen als Enanthat, verschiebt Doc Alex ebenso ins Land der Fabeln, verweist hierbei jedoch auf ein eigenständiges Video für weitere Details.

Im Rahmen des zweiten Teils vom Steroid Sunday behandeln Jil und Doc Alex das Thema Ester und verschaffen damit vielen in diesem Bereich weniger bewanderten Zuschauern einen kurzen, aber informativen Einblick in die Welt der Halbwertszeiten. Wer hierzu mehr erfahren möchte, ist nach dem achtminütigen Video definitiv um einige Informationen schlauer!

Anabole Steroide sind entweder verschreibungspflichtig oder überhaupt nicht mehr aus einer Apotheke zu beziehen. Derartige Substanzen ohne Rezept zu erwerben oder zu besitzen ist strafbar. Zudem kann die Verwendung sowohl kurzfristige als auch dauerhafte körperliche Schäden mit sich bringen!

https://www.youtube.com/watch?v=jZzdRsYjF5A

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here