Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Karl Ess packt aus: So wurden Tim Gabel und Inscope21 abgezockt?!

Nach all den Jahren ist es mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass sich die Beziehung von Tim Gabel und Karl Ess verglichen mit damals ins genaue Gegenteil gewandelt hat. Während die beiden vor einigen Jahren noch unzertrennlich und dem Lifebuilder zufolge wie Vater und Sohn gewesen seien, verklagte man sich inzwischen bereits einige Male gegenseitig. Der Hass beider Parteien aufeinander entstand, wie könnte es auch anders sein, aufgrund von Geschäftlichem. Die Wege trennten sich und der Gymshark-Athlet gründete gemeinsam mit seinem YouTube-Kollegen Inscope21 und einem anderen Geschäftspartner Firmen, was sie allerdings in die Insolvenz getrieben haben soll. Zu dieser Thematik veröffentlichte Tim Gabel ein Video, auf das Karl Ess kürzlich reagierte und die eine oder andere heikle Sache auspackte, die für Klarheit sorgen soll.

Gemeinsam mit Freund Ewald Geschel, der die beiden YouTuber laut eigenen Angaben zum ersten Mal vor rund fünf Jahren kennengelernt habe, drehte der Veganer das 30-minütige Video. Auch die gemeinsame Zusammenarbeit von Karl Ess mit den zwei Stuttgartern habe der junge Unternehmer miterlebt und kenne die Geschäftsstrukturen von „Dilipp Pheutsch“, womit vermutlich Philipp Deutsch gemeint ist, weshalb er in dem Video ebenfalls einige Worte verlieren wird. Da sich Tim momentan in einem Rechtsstreit befinde, solle er auf Rat seines Anwalts, also aus juristischen Gründen, nicht allzu viele Details nennen.

Laut Tim habe sich ein großer Vertrauensbruch abgespielt, den er und Nico allerdings erst vor wenigen Monaten aufgedeckt hätten. Die Situation, in der sich die beiden gemeinsam mit Philipp Deutsch befunden hätten, sei Inscope21 als erstes aufgefallen, woraufhin sie reagiert und ihren Partner konfrontiert haben sollen. Da Tim Gabel in seinem Video nicht viel dazu sagen dürfe und seine Aussagen nicht in geordneter Reihenfolge treffen, übernehmen Karl und Ewald die Sache an dieser Stelle, um die Zuschauer aufzuklären. Zuerst wird seitens des Yuicery-Gründers klargestellt, dass er Tim Gabel von null auf hochgezogen habe. Ebenso habe er Inscope21 damals geholfen, sein erstes Geld mit YouTube zu verdienen. Kurz darauf hätten die beiden YouTuber hinterrücks eine gemeinsame GmbH mit Philipp Deutsch gegründet, der die zwei gegen Karl Ess aufgehetzt habe.

Screenshot: Karl Ess darüber, wie Tim Gabel und Inscope21 abgezockt wurden
In einem 30-minütigen Video decken Karl Ess und Ewald Geschel auf, weshalb und durch welche bestimmte Person Tim Gabel und Inscope21 pleite gegangen seien.

Als Karl Ess und Tim Gabel noch gemeinsame Sache gemacht haben, habe der junge Bodybuilder erklärt, dass er bereits vom besagten Geschäftspartner gehört habe und er undurchschaubare Gesellschafterkonstrukte und Knebelverträge anfertige, um die Personen anschließend abzocken dann aus ihren eigenen Firmen herausekeln zu können. Genau das habe sich auch im besagten Fall abgespielt, obwohl es dem 25-Jährigen bereits vor fünf Jahren bewusst gewesen sei. Karl Ess habe aus Tim Gabel und Inscope21 gestandene Geschäftsmänner und Multimillionäre machen wollen, in die er anfangs investiert habe, jedoch hätten sie ihm für einen Betrüger einen Dolch in den Rücken gejagt. Geködert und um den Finger gewickelt haben soll der „Lügner“ die zwei mit Partys, Frauen und Bottles.

„Die drei waren ja in diesem Unternehmen drinnen und es gab die G-IN-GmbH, wo eben dem Tim und dem Nico das meiste gehört hat und dem dritten Teil, dem Dilipp, halt eben der kleinere Teil, weil er ja in der beratenden Tätigkeit ist. Jetzt kommt aber der ganze Dreck ins Spiel, warum das Ganze am Ende so funktioniert hat, dass die beiden nicht so liquide dastehen: Das Ganze wurde verwaltet von einer Holding. Gut, kennt man jetzt so wahrscheinlich eher aus dem Immobilienbereich oder jetzt in größeren Bereichen, wo höhere Umsätze fließen. In dieser G-IN-Holding hat Dilipp den beiden Jungs, die sich wahrscheinlich in diesem Wesen nicht so auskennen, erklärt, welche Vorteile das hat, wenn man eine Holding hat: Steuerliche und dass man rechtlich gewisse Sachen schneller durchbekommt. Er hat ihnen erklärt, dass sie sich darum nicht kümmern müssen und er verwaltet das Ganze. In einer Holding ist ein bestimmter Faktor; denn dort bestimmt nicht, wem am meisten gehört, sondern der, der es verwaltet, macht eben die meisten Entscheidungen.“, erklärt Ewald Geschel.

Titelbild: Karl Ess sitzt im Auto und zählt 5 Gründe auf, Fitness-YouTube den Rücken gekehrt zu haben.

5 primäre Gründe: Deshalb hat Karl Ess alle seine Fitness-Videos gelöscht!

Obwohl eigentlich Flavio Simonetti als „Der Vater der Fitness-YouTuber“ gilt, kann man fast sagen, dass Karl Ess ihm kaum nachsteht, da er ebenfalls einer der ersten Persönlichkeiten in Deutschland war, die mit dem Drehen fitnessrelevanter Clips begonnen hat. Dies endete jedoch nach einigen Jahren, denn der Geschäftsmann fokussierte sich vermehrt auf seine anderen Firmen, konzentrierte […]

Den momentan laufenden Rechtsstreit werde Philipp Deutsch wohl auch gewinnen, da er die gemeinsam verbrachten Minuten und Stunden im Honorar als beratende Tätigkeiten angeben könne. Auch mit Kevin Wolters Trainingsprogramm sei ein falsches Spiel getrieben worden. Die zwei YouTuber hätten dem Bodybuilder erklärt, dass sie das Programm aufsetzen und verwalten wollten, woraufhin Kevin ihnen das nötige Material zur Verfügung gestellt habe. Die Fixkosten hätten wohl 10.000 Euro betragen, das heißt, die ersten 10.000 Euro, die man dadurch eingespielt hätte, werden nicht ans Stofftier-Mitglied ausgezahlt, sondern an Philipp abgegeben. Alles, was darüber hinaus eingenommen werde, würde 50/50 aufgeteilt werden, was gängig seie, hätte doch die eine Partei die andere aufgebaut.

>> Bei Muscle24 könnt ihr heiße Trainingsbekleidung zum Bestpreis kaufen! <<

Des Weiteren wird seitens der Unternehmenspersönlichkeiten erklärt, dass man stets eine Rechnung an den Geschäftsführer, womit Christian Deeg gemeint sein könnte, dafür gestellt habe, wenn Tim und Nico ihren ZEC+ Store betreten und sich mit Fans unterhalten oder Seminare abgehalten hätten.

Karl Ess erläutert:

„Ich hab‘ hier folgende Ziele: Ich will einmal, dass dieser Pheutsch komplett seinen Ruf weg hat und dass der in Stuttgart endlich aufhört, Leute abzuzocken und dass er endlich kein Business mehr macht. Ich will endlich, dass Tim und Inscope aufwachen, für sich und auch für ihre Fans. Und ich will auch endlich, dass alle Leute checken, dass ich von hinten abgestochen wurde, von meinen eigenen Jungs, die ich hochgezogen habe, durch dritte Parteien und dass ich in Deutschland durch den Dreck gezogen wurde, obwohl ich eigentlich nur für alle Parteien immer alles gute wollte. Klar, ich hab‘ ein paar Fehler gemacht, ich hab‘ ein paar blöde Sachen gemacht, aber so wie ich durch den Dreck gezogen wurde, stand das in keinem Verhältnis.

Obwohl Tim Gabel laut eigener Aussage positiv in die Zukunft blicke, erklärt Karl Ess, dass noch zahlreiche Verfahren auf ihn und Inscope21, wie beispielsweise Steuerrückzahlungen und hohe Rechnungen, zukommen könnten. Zudem bietet der selbsternannte Lifebuilder trotz ihrer gemeinsamen Vergangenheit an, ihnen seine besten Anwälte zur Verfügung zu stellen und Kosten zu übernehmen, da er solche Situationen bereits selbst erfahren habe und den besagten Betrüger zur Strecke bringen wolle. Allerdings verlange er im Gegenzug dafür, dass die zwei YouTuber öffentlich zugeben, ihn damals zu Unrecht durch den Dreck gezogen zu haben. „Der ganze Shitstorm hat damit angefangen, mit diesem Dreckssack, mit diesem Hund“, gibt der einstige Personal Trainer am Ende des Videos zu verstehen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

  1. Die Jungs werden anscheinend noch jede Menge Spaß mit einander haben.
    Das wahre Gesicht eines Menschens siehst du nicht bei der ersten Begegnung, sondern bei der letzten.

  2. Immer wieder eine Freude, Äußerungen von Karl Ess zu lesen. Informativ, wahrheitsgemäß, auf den Punkt gebracht. Einfach herrlich. *Sarkasmus Ende*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here