Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Lukratives Geschäft: Damit verdient dieses Fitnessmodel täglich 30.000 US-Dollar!

Dass es in der heutigen Zeit ein Traum vieler Personen ist Influencer zu sein, versteht sich von alleine. Allem Anschein nach haben sie das perfekte Leben, zahlreiche Sponsoren, verdienen ihr Geld mit Werbung und reisen ständig in unterschiedlichen Ländern herum. Dieses Ziel, als bekannte Person des öffentlichen Lebens zu fungieren, erreichen allerdings nur die wenigsten. Jem Wolfie ist jedoch eine von vielen, die es tatsächlich auf Instagram geschafft hat, ihr Geld mit ihrem Körper zu verdienen. Wer glaubt, dass es für sie bloß ein Hobby ist, der irrt sich gewaltig.

Die 27-Jährige kann mit ihren 2,7 Millionen Followern zu den ganz großen Influencern Instagrams zählen und man könnte behaupten, dass diese immense Abonnentenzahl reiche, um gute Deals mit Werbekampagnen einzugehen. Doch nicht so Wolfie. Das Curvy-Model verdiene ihr Geld nicht nur durch Fotos und Videos, die sie auf Instagram veröffentlicht, sondern auch mithilfe der Plattform OnlyFans, das ein Paid-Content-Modell darstellt. Die junge Frau zeigt, laut eigener Aussage, ihren „Kim Kardashian Körper“ gerne leicht bekleidet, weshalb sie so eine große Fangemeinschaft aufbauen konnte.

„Ich habe vor fünf Jahren angefangen, Content auf Instagram zu posten. Die Fans kamen, weil ich zugehört und ihnen das gegeben habe, was sie wollten. Deshalb habe ich wirkliche Fans, die verstehen, was ich mache und wie weit ich gehe.“, so Wolfie. Es sind genau diese Fans, mit denen sie ihr so viel Geld auf einer anderen Plattform namens OnlyFans mache. In der Beschreibung ihres Instagram Profils stellt sich die Australierin nicht nur kurz vor, sondern verweist ebenfalls auf den Premium-Content, die Fans mittels Zahlung erhalten können.

Zuzana Light: Vom Porno-Star zur Instagram-Fitness-Ikone!

In der Welt von Instagram und Co. muss man nicht lange suchen, um Menschen mit beeindruckenden Körpern und inspirierenden Geschichten dahinter zu finden. Der Fitnesssport verändert nicht nur das äußere Erscheinungsbild, sondern durch den nötigen Lifestyle in den meisten Fällen auch die komplette Lebenseinstellung eines Menschen. Egal, ob das initiale Ziel darin besteht abzunehmen, Muskeln […]

Laut der Influencerin verdiene sie hier bis zu 30.000 US-Dollar täglich. Bereits in den ersten acht Monaten ihrer OnlyFans-Aktivität habe sie über 1,3 Millionen US-Dollar durch ihre Fans und Follower erhalten. Solche Plattformen, wie OnlyFans werden als Paywalls der Porno-Branche gesehen. Sie funktionieren wie Instagram, Facebook und Co., denn die User sehen ebenfalls die geteilten Beiträge von Personen, die sie abonniert haben. Der Unterschied dabei ist, dass jeder Nutzer für den Content der Influencer und Porno-Stars zahlen muss. Solche Plattformen funktionieren, weil Personen des öffentlichen Lebens ihren Instagram-Fans versprechen, sie würden auf OnlyFans ganz exklusiven, das heißt meist noch freizügigeren, Content versorgen und mit ihnen direkt in Kontakt treten.

Wie die 2016 vom Briten Tim Stokely gegründete Plattform selbst angibt, verzeichnen sie momentan bereits über  sechs Millionen angemeldete Nutzer und hat demzufolge schon über 100 Millionen Dollar an 50.000 Darsteller ausgezahlt. Wie man anhand des Analyse-Tools SimilarWeb deutlich erkennen kann, zählt die Seite monatlich über 29 Millionen User mit einer steigenden Tendenz. Der größte Nachteil von OnlyFans besteht momentan darin, dass es sich lediglich um eine Web-Version und um keine App handelt.

Die interessanteste Frage, die sich hierbei stellt, ist, wie viel Jam Wolfie für ihren exklusiven Content verlangt, um so große Summen zu generieren. Für die ersten 30 Tage verlangt sie nach derzeitigem Stand lediglich fünf US-Dollar. Danach steigt der Betrag auf zehn US-Dollar und das ausschließlich für den Content des Curvy-Models. Die meisten Influencer und Porno-Darsteller nehmen für ihre Beiträge zwischen fünf und 20 US-Dollar im Monat, ein Höchstlimit wird dabei nicht gesetzt. Zusätzlich können die Fans ihren Lieblingen Trinkgeld überweisen, um sie noch mehr zu unterstützen oder sie für den außergewöhnlichen Content zu entlohnen. Die Plattform OnlyFans erhält bei jeder Zahlung 20 Prozent Provision.

 


Quelle:

https://www.gruenderszene.de/media/wie-diese-influencerin-30-000-dollar-am-tag-mit-fitness-content-verdient

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here