Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Money-Realtalk: So teuer war die FIBO 2019 für Jil und B.A.M. Supplements!

Die FIBO ist die größte Fitnessmesse weltweit. Jährlich versammeln sich Abertausende von Menschen in den Hallen von Köln und zahlreiche Personen treffen mit Influencern und Legenden des Sports aufeinander. Es gibt unzählige Stände, an denen Gewinnspiele, Produktproben und Goodies für Fans angeboten werden. Doch hat sich schon einmal jemand die Frage gestellt, wie viel das Event für einen Standbesitzer eigentlich kostet? Die Antwort liefert Jil von Road To Glory in seinem aktuellsten YouTube-Video und legt dabei alle Zahlen offen!

Weil das Jils letztes Video für die FIBO 2019 sein solle, möchte er das Ganze in diesem Zusammenhang Revue passieren lassen und auch auf den monetären Wert und den unternehmerischen Gedanken der Veranstaltung eingehen. Das sei die erste FIBO gewesen, auf der das Oberhaupt von Road To Glory nicht primär als Athlet, sondern auch als Organisator mitgewirkt und vermehrt hinter den Kulissen gearbeitet habe. Zwar gebe der Hamburger Bodybuilder das Influencer-Dasein dadurch nicht auf, allerdings entwickle sich seine Laufbahn mittlerweile in eine andere Richtung der Selbstständigkeit. Diese betrage weitaus mehr als nur den Einfluss auf die Fitnessszene.

Die meisten gestandenen und renommierten Unternehmen, die an der FIBO teilnehmen, würden laut dem YouTuber bereits fast ein Jahr vor der Veranstaltung mit der Planung beginnen. Auch Jil habe inzwischen bei B.A.M. einen solchen Stellenwert, um bei der Entwicklung und Planung mitwirken zu dürfen.


https://www.gannikus.de/news/so-muskuloes-sieht-jil-natural-aus/


Kommen wir nun aber direkt zum interessantesten Teil: den Kosten. Alleine die Gewinnspiele und Giveaways mit B.A.M. würden sich Jil zufolge auf einen Wert von 5.000 Euro belaufen. T-Shirts um 3.000 Euro und die Outfits der Athleten mit Aufdruck um 1.500 Euro kämen ebenfalls hinzu. Des Weiteren würde das Glücksrad bereits stolze 450 Euro kosten und auch für die Unterkünfte der Sportler habe man darüber hinaus jeweils 1.100 Euro ausgegeben.

Für das Drucken und Transportieren der Bücher EAT and LIFT nennt Jil ein Wert von 4.500 Euro. Weiters würden sich noch unterschiedliche kleinere Beträge aus Anfahrtskosten, Tanning, Verpflegung und FIBO-Karten für das Team ergeben. Gemeinsam mit der Positionierung und Größe des Standes stehe unter dem Strich ein Gesamtwert von sage und schreibe 36.000 Euro.

Auf die Frage, ob man denn durch die jährliche FIBO reich werde, antwortet der Hamburger mit einem ganz klaren Nein. Da solche hohen Summen im Spiel seien, soll das Event nicht mehr wie in den vergangenen Jahren sein, als Menschen die Messehallen mit leeren Tüten betraten und sie mit vollen wieder verließen, ohne jegliches Geld auszugeben. Einige Unternehmen würden gezielt auf den Break-Even-Point hinarbeiten, das heißt auf den Punkt, an dem die Erlöse die Kosten decken.

Der Bodybuilder freue sich schon jetzt, zwei Wochen nach der FIBO, auf die bevorstehende Veranstaltung im Jahr 2020. Jil finde die momentane Entwicklung in der Fitnessszene sehr schön und daher sei sein abschließendes Fazit für die FIBO 2019 das Motto: „Für- statt gegeneinander.“ Mit dieser Einstellung würden alle Fitness-Influencer zusammen viel mehr erreichen und bewegen können, denn der Kuchen sei letzten Endes groß genug für alle.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here