Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

So sieht die erste Stoff-Kur von Thunfisch Aesthetics aus?!

Influencer Collin alias Thunfisch Aesthetics ist bei seinen Fans meist eher für seine ulkig-humorvollen Videos bekannt.

Der junge Athlet aus Essen, der von NP Nutrition gesponsert wird, schlägt in seinem neuesten YouTube-Video dagegen das erste Mal vergleichsweise ernste Töne an. Dies hat einen ganz bestimmten Grund.

Thunfisch Aesthetics trifft die „schwerste Entscheidung“ seines Lebens!

Natürlich müssen Collins Anhänger nicht gänzlich auf seine ironischen Bemerkungen verzichten, aber der 21-Jährige macht schnell klar, dass es um ein ernstes Thema und „die mit schwerste Entscheidung seines noch bis dato noch relativ jungen Lebens“ gehe: Thunfisch Aesthetics gebe eigenen Angaben zufolge seinen Natty-Status auf!

Augenzwinkernd lässt uns der selbst ernannte „Schlechteste Fitness-Influencer“ aus dem Ruhrgebiet wissen, dass er sich in einem „hypothetischen“ Experiment dazu entschieden habe, ab sofort mithilfe leistungssteigernder Substanzen zu trainieren.

Damit setzt Collin schließlich den Plan um, über den er seine Follower erstmals Anfang letzten Monats informiert hatte und dessen Realisierung auf seinem YouTube-Kanal lückenlos dokumentiert werden solle.

Im Auftaktvideo dieser Doku schildert „Thunfisch“ nun unter anderem, wie er seine erste Injektion überhaupt hinter sich gebracht habe. Der junge Athlet durchlebt dabei noch einmal sichtbar die Nervosität, die ihn während dieses Ereignisses begleitet haben muss.

Instagram: Thunfisch Aesthetics im Fitnessstudio
Auf Instagram hat sich Thunfisch Aesthetics ausführlich zum Thema „Leistungssteigernde Substanzen“ geäußert.

Seine Herzfrequenz und sein Zigarettenkonsum hätten sich innerhalb kurzer Zeit deutlich erhöht, als er sich auf den Weg zu einem Freund mit Roid-Erfahrung gemacht habe, um seine erste Nadel zu setzen, berichtet der YouTuber in dem besagten Clip.

Detailliert informiert Thunfisch Aesthetics seine Follower über die vor seiner ersten Injektion getroffenen Sicherheitsvorkehrungen sowie die potenziellen Gefahren – von der Desinfizierung der Einstichstelle im Oberschenkel über das Aspirieren direkt nach der Injektion bis hin zum Risiko, eines der vielen Gefäße oder gar einen Nerv zu treffen.

So versäumt Collin auch nicht, seinen Fans einen Rat mit auf den Weg zu geben:

„Ich hoffe, ihr mögt das, dass ich mal so’n bisschen ernster über Sachen rede […] weil das ist halt wirklich kein Spaß, und dazu sollte man sich auf jeden Fall entscheiden, wenn man sich der gesamten Sache bewusst ist.“

Das ist die Stoff-Kur von Thunfisch Aesthetics im Einzelnen!

Die Dosierung der „Vitamin B12“-Kur, wie Collin sie auf kreative Weise umschreibt, belaufe sich auf insgesamt „moderate“ 260 Milligramm Testosteron Propionat pro Woche. Diese werde auf mehrere Dosen verteilt, die alle zwei Tage eingenommen würden.

Damit diese „milde“ Kur möglichst rasch sichtbare Wirkung zeige, werde für die ersten vier bis acht Wochen auch auf Dianabol zurückgegriffen, um einen „Kickstart“ einzubauen.

Drei tägliche Gaben zu je zehn Milligramm visiere der Essener trotz der hohen Lebertoxizität an, um das Testo-Experiment effektiv anzuschieben.

Schließlich gibt Thunfisch Aesthetics seinen Fans im Video auch noch ein paar Einblicke in seine erste Trainingseinheit nach dem Beginn des Experiments.

Der Pump im Trizeps sei so massiv, dass er seinen Arm gar nicht mehr ganz durchgestreckt bekomme, während die Definition „futsch“ sei: „Es ist einfach nur noch ein Klumpen Fleisch mit Blut.“ Auch der erste Roid-Kater kündige sich bereits an, wie der junge NP-Athlet feststellt.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

  1. Was macht eigentlich die Staatsanwaltschaft nach solcher Offenheit? Fehlendes öffentliches Interesse kann bei der View-Zahl ja kaum vorliegen.
    Nicht das ich das Irgendjemand wünsche! Aber ich wäre nie so offen, wenn ich dopen würde, was ich aber ganz sicherlich nie tun werde. Koffein muss reichen.

  2. Stoffen und damit die Gesundheit aufs Spiel zu setzen? Ohne ein Wettkampfathlet zu sein? Ja, macht natürlich Sinn…. Vielleicht sollte er erstmal versuchen sein Potential natürlich auszureizen, da wäre ja noch Luft nach oben gewesem.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here