Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Zwischenestand: So liefen die ersten 2 Tage beim World’s Strongest Man!

Der wichtigste Wettbewerb im Sport des Strongman ist im vollen Gange und bis jetzt sind bereits vier von fünf Disziplinen der Vorrunde absolviert worden. Während die jeweiligen Gruppensieger bereits für das morgige Finale qualifiziert sind und sich heute eine wohlverdiente Pause gönnen dürfen, kämpfen die restlichen Athleten beim Last Man Standing um den Einzug in das Finale. 

Am vergangenen Donnerstag ging der alljährliche World’s Strongest Man Wettkampf mit dem Truck Pull in die Vollen, wobei in diesem Jahr zwei hintereinander gespannte Monstertrucks gezogen wurden. Wenig überraschend setzten sich dabei die meist Favoriten jeder Klasse an die Spitze und zeigten so ihre Dominanz.

Monster Truck Pull (Gewinner jeder Gruppe)

Gruppe 1 – Hafthor Björnsson (34,36 Sekunden)
Gruppe 2 – Konstantine Janashia  (50,45 Sekunden)
Gruppe 3 – Eddie Williams (41,11 Sekunden)
Gruppe 4 – Mateusz Kieliszkowski (38,63 Sekunden)
Gruppe 5 – Brian Shaw (38,69 Sekunden)

In Runde Nummer zwei, dem Super Yoke & Farmer’s Walk Medley, wurde nacheinander zunächst der Farmer’s Walk mit 168 Kilogramm schweren Baumstämmen über 15 Meter ausgeführt und anschließend ein 450 Kilogramm Yoke über sechs Meter, sowie ein 595 Kilogramm schweres Yoke über die Distanz von 2,5 Metern getragen. Dabei wurde abermals die Zeit gestoppt, die die Athleten für diese drei Kraftleistungen hintereinander benötigt haben.

World’s Strongest Man 2019: Anhand dieser Disziplinen wird der stärkste Mann der Welt gekürt!

Der Strongman-Sport erfreut sich gerade in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit. Mit Star-Athleten wie Hafthor Julius Björnsson, besser bekannt als „The Mountain“ von Game of Thrones oder dem Weltrekordhalter im Kreuzheben Eddie Hall, der mittlerweile seine eigene Serie im amerikanischen Fernsehen hat, wird nicht nur die Kraftsport-Community, sondern auch zunehmend der Mainstream auf das Kräftemessen […]

Super Yoke & Farmer’s Walk Medley (Gewinner jeder Gruppe)

Gruppe 1 – Rob Kearney (34,06 Sekunden)
Gruppe 2 – Adam Bishop (27,6 Sekunden)
Gruppe 3 – Martins Licis (21,09 Sekunden)
Gruppe 4 – Mateusz Kieliszkowski (18,89 Sekunden)
Gruppe 5 – Oleksii Novikov (25 Sekunden)

Der amtierende Titelträger Hafthor Björnsson zog sich dabei zum Bedauern der Fans einen Faszienriss am Fuß zu, doch kann er den Wettkampf weiter bestreiten, wenn auch nur unter Schmerzen. Damit befanden sich nach dem ersten Tag drei Athleten mit jeweils sieben Punkten in Gruppe 1 auf dem ersten Rang, darunter auch der Deutsche Raffael Gordzielik. Doch bekanntlich wurden am zweiten Tag die Karten neu gemischt. Am Ende der dritten und vierten Disziplin sollte sich also entscheiden, welche Athleten direkt in das Finale einziehen und wer sich im Last Man Standing beweisen muss.

>>> Hier die Bekleidung von Raffael Gordzieliks Sponsor Gorilla Wear zum besten Preis kaufen <<<

375 Kilogramm Autokreuzheben auf Wiederholungen

Gruppe 1: Hafthor Björnsson, 7 Wiederholungen
Gruppe 2: Adam Bishop, 11 Wiederholungen
Gruppe 3: Martins Licis, 9 Wiederholungen
Gruppe 4: Jean-François Caron, 7 Wiederholungen
Gruppe 5: Brian Shaw, 11 Wiederholungen

Während die Disziplinen bisher für alle Athleten die gleichen waren, mischte man nun das Feld ein wenig auf und ließ Gruppe 1, 3 und 5 in der vierten Übung ein 155 Kilogramm schweren Log drücken und Gruppe 2 und 4 eine 100 Kilogramm schwere Kurzhantel. In der für uns interessantesten Gruppe 1, in der sich neben Hafthor Björnsson auch Raffael Gordzielik befindet, war es jedoch Rob Kearney, der die meisten Wiederholungen absolvieren konnte. Davon war jedoch fast schon auszugehen, da der Log Press seine absolute Paradedisziplin darstellt und er der amtierende amerikanische Rekordhalter darin ist.

Überkopfdrücken auf Wiederholungen

Gruppe 1: Rob Kearney, 9 Wiederholungen
Gruppe 2: Robert Oberst, 6 Wiederholungen
Gruppe 3: Martins Licis, 6 Wiederholungen
Gruppe 4: Mateusz Kieliszkowski, 5 Wiederholungen
Gruppe 5: Brian Shaw, 10 Wiederholungen

Gruppen und Disziplinen festgelegt: Wie weit kann „The German Godzilla“ beim WSM 2019 kommen?

Wir befinden uns kurz vor dem wichtigsten Wettkampf im Sport des Strongman. Am 13. bis 16. Juni 2019 wird der World’s Strongest Man in Bradenton, Florida ausgetragen und mit dabei ist neben 24 weiteren Teilnehmern in diesem Jahr auch ein Deutscher Athlet. Raffael Gordzielik wird die Chance haben, sich unter den stärksten Männern der Welt […]

Am Ende dieser vier Disziplinen sind die Gruppensieger bereits für das Finale am Sonntag qualifiziert und dürfen sich getrost zurücklehnen und erholen. Die jeweils zweit- und drittplatzierten Athleten jeder Gruppe werden sich heute im Last Man Standing gegenüberstehen, um einen weiteren Finalplatz unter sich auszumachen. Dabei werden sie einen Atlas Stone im Wechsel über eine Barriere heben, wobei der Athlet verliert, der den kugelförmigen Stein am Ende nicht mehr über das Hindernis befördern kann. Da Raffael Gordzielik mit einem respektablen vierten Platz in der wohl stärksten Gruppe 1 diese Chance nur knapp verpasst hat, ist der Wettbewerb auch für den Deutschen nun zu Ende.

Punktestände nach vier Disziplinen

Gruppe 1

1. Hafthor Julius Björnsson (Island) 16 Punkte
2. Rob Kearney (USA) 15 Punkte
3. Luke Stoltman (Großbritannien) 13 Punkte
3. Raffael Gordzielik (Deutschland) 11 Punkte
4. Zake Muluzi (Großbritannien) 4 Punkte

Gruppe 2

1. Konstantine Janashia (Georgien) 17 Punkte
2. Robert Oberst (USA) 14 Punkte
3. Adam Bishop (Großbritannien) 14 Punkte
4. Andreas Stahlberg (Schweden) 11 Punkte

Gruppe 3

1. Martins Licis (USA) 19 Punkte
2. Aivars Smaukstelis (Lettland) 12 Punkte
3. Tom Stoltman (Großbritannien) 11.5 Punkte
4. Mikhail Shivlyakov (Russland) 9.5 Punkte
5. Eddie Williams (Australien) 8 Punkte

Gruppe 4

1. Mateusz Kieliszkowski (Polen) 18.5 Punkte
2. Jean-François Caron (Kanada) 17 Punkte
3. Kevin Faires (USA) 12.5 Punkte
4. Ole Martin Kristiansen (Norwegen) 7 Punkte

Gruppe 5

1. Brian Shaw (USA) 19 Punkte
2. Oleksii Novikov (Ukraine) 17 Punkte
3. Trey Mitchell (USA) 10 Punkte
4. Mark Felix (Großbritannien) 6 Punkte
5. Gerhard van Staden (Südafrika) 5 Punkte

Während sich die Favoriten des Wettbewerbes nun bereits im Finale wiedersehen werden, haben heute fünf weitere Männer die Chance auf den Einzug in die alles entscheidende Runde. Hoffentlich wird Hafthor Björnsson den freien Tag heute nutzen, um seine Verletzung auszukurieren. Wir werden euch morgen mit den abschließenden Zahlen auf dem Laufenden halten.


Primärquellen:

www.fitnessvolt.com/2019-worlds-strongest-man-results/
www.fitnessvolt.com/2019-worlds-strongest-man-day-2-results/

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here