Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Deca, Winstrol & Co.: So hat Roman Fritz mit Steroiden angefangen!

Bodybuilder und Fitness-Influencer Max Madsen hat schon vor einiger Zeit das sogenannte „Was ballert …“-Format auf seinem YouTube-Kanal etabliert, innerhalb dessen er regelmäßig bekannte Persönlichkeiten der deutschen Fitnessszene auf seiner Couch begrüßt, um sie zu ihrem Steroid-Konsum zu befragen.

Dieses Mal mit von der Partie: IFBB Pro Roman Fritz. In dem ersten Teil der besagten Videoreihe, sprach der ESN-Athlet offen und ehrlich über die Anfangszeiten seiner Bodybuilding-Karriere und hat verraten, wann genau zu welchen Hilfsmitteln er im Zuge dessen gegriffen habe.

So kam Roman Fritz mit Steroiden in Verbindung

Auf die Frage, wie und wann es überhaupt dazu gekommen ist, dass Roman mit dem Thema Steroide in Verbindung kam, erklärt der 33-Jährige, dass Lee Priest der erste Bodybuilder gewesen sei, den er verfolgt habe. Zur damaligen Zeit sei der Australier auch einer der wenigen gewesen, die offen über den Konsum leistungssteigernder Substanzen gesprochen haben.

Entlang dessen habe der Kraftsportler zum ersten Mal von dem Medikament namens Nandrolon-Decanoat, kurz „Deca“, erfahren und sich auf die Recherche begeben, worum es sich dabei genau handelt, bevor er im Alter von 17 Jahren selbst dazu gegriffen habe.

Bis zu dem Moment, als der heutige Profi-Bodybuilder mit dem Doping begann, habe er bereits zwei Jahre lang trainiert. Im Laufe dieser Zeit sei es ihm gelungen, auf natürlichem Wege 40 Kilogramm an Gewicht zuzunehmen und etwa 95 Kilo auf die Waage zu bringen.

Instagram: Roman Fritz zeigt seine Form
Im Alter von 17 Jahren begann Roman Fritz, Steroide zu konsumieren.

Die erste „Deca“-Kur

Für seine erste Kur besorgte sich „Rex“ eigenen Angaben zufolge 20 Ampullen „Deca“, wovon er über zehn Wochen Lang jeweils eine (100 Milligramm pro zwei Milliliter) innerhalb von sieben Tagen verbraucht habe, was anschließend in einer Gewichtszunahme von zehn Kilogramm resultiert sei.

Von Nebenwirkungen könne er an dieser Stelle nicht berichten, schließlich habe er zum damaligen Zeitpunkt keine Ahnung davon gehabt, so Roman Fritz im weiteren Verlauf. An diesem Punkt erläutert Max Madsen, dass eine Gefahr für gewisse Begleiterscheinungen beim alleinigen Konsum von „Deca“ in der Regel sowieso nicht bestehe, weil er der Meinung sei, dass die meisten von ihnen eher durch die Kombination mit Testosteron hervorgerufen würden. Ob eine Substanz wie Nandrolon „only“ in jedem Kontext so schlau wäre, sei aber dahin gestellt, fügt der YouTuber hinzu.

Der Stack für den ersten Wettkampf

Nach Ablauf der genannten Zeitspanne habe Roman die Kur ohne jegliche Hilfsmittel beendet, da ihm der „Typ“, von dem er die Medikamente bezog, „nur Müll verkauft“ habe. Die Quittung dafür habe Fritz laut eigener Angaben durch die darauffolgenden Akne-Ausbrüche im Gesicht erhalten.

Danach habe der IFBB Pro bis zu seiner ersten Wettkampf-Vorbereitung auf Doping-Mittel verzichtet, im Rahmen derer er schließlich 100 Milligramm Testosteron Propionat jeden zweiten Tag in der Kombination mit „paar so Tabletten“ Winstrol (drei Tabletten à 5 Milligramm täglich) und zwei bis drei Tabletten Clenbuterol konsumiert habe.

Wie sich Roman Fritz Konsum von leistungssteigernden Substanzen im Laufe seiner Karriere entwickelt und verändert hat, erklärt er in den weiteren Episoden der Video-Reihe auf dem YouTube-Kanal von Max Madsen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

7 KOMMENTARE

  1. hallo

    also Roman hat mit 15 angefangen und mit 17 wog er 95 … also 40 mehr, also hat er mir 15 dann 55 kilo gewogen war er da auch schon 180 groß ?, wenn ja wäre das ziemlich dünne … hmmm ordentlich futtern und hart trainieren wäre durchaus möglich dann 40 kilo zuzulegen das wären dann 1.6 kilo pro Monat !!! also Steven dann fang mal richtig an zuballern !!:)))) um noch eins draufzusetzen … ich hab ohne Naschen mit schweren Grundübungen pro woche 1kilo zugelegt bis nach ca 6 Wochen dann erstmal der Stoffwechsel zum Stillstand kam … aber es ist machbar … kleiner Tipp mach mal das Super-Kniebeugen Pragramm

    viel Spass

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here