Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Start bei den Arnolds? – So geht’s für Tim Budesheim weiter!

Den Traum, in diesem Jahr beim Mr. Olympia auf der Bühne zu stehen, hatte sich selbstverständlich auch Tim Budesheim ins Auge gefasst. Anders als beispielsweise Urs Kalecinski und Mike Sommerfeld, die sich in Mexiko respektive Tampa direkt für das Spektakel im amerikanischen Orlando qualifizieren konnten, schrammte der ESN-Athlet jedoch knapp an der Startberechtigung vorbei. Nichtsdestotrotz scheint der Plan, wie es in Bezug auf die nächsten Wettkämpfe weitergehen soll, bereits geschmiedet worden zu sein.

Erst einmal gibt’s die wohlverdiente Pause

Ganz nach dem Motto „nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf“ lässt Tim Budesheim in seinem neusten YouTube-Video durchblicken, dass die Europa Pro nicht das letzte Event sein soll, das im Jahr 2021 auf seiner Agenda steht. In Alicante holte der Familienvater hinter Nathan De Asha und Roelly Winklaar einen starken dritten Platz, mit dem er die Olympia-Qualifikation nur hauchdünn verpasste.

Zuvor war es Budesheim bei der Mr. Big Evolution Pro in Portugal gelungen, Rang zwei sicherzustellen und ein Ausrufezeichen zu setzen. Diese beiden Top-Ergebnisse führen nun unter dem Strich zu 13 Zählern in der offiziellen Punkteliste, was gleichbedeutend ist mit Platz fünf im Ranking. Nur die ersten Drei erhalten allerdings eine Startberechtigung.

Im Grunde genommen wäre der Mr. Olympia 2021 für Tim Budesheim also abzuhaken, denn nur ein Sieg bei der Arnold Classic Ende September würde noch die Qualifikation realisieren. Eine Einladung für die Veranstaltung in Ohio hat der 31-Jährige zudem nicht erhalten, auch wenn es für ihn sicher nicht unmöglich wäre, eine solche zu bekommen. Wie wahrscheinlich ein Triumph beim renommierten Wettkampf wäre, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Darüber hinaus wurde über eine Teilnahme an der Arnold Classic UK spekuliert, für die in der Tat ein Special Invite vorliegen würde. Am Ende wird Tim aber weder in Columbus noch in Birmingham starten.

Update:
Wie Tim Budesheim über einen Kommentar unter unserem Instagram-Beitrag bestätigt hat, wird er doch bei der Arnold Classic UK an den Start gehen!

Instagram-Beitrag: Tim Budesheim erhält Special Invite für Arnold Classic UK
Eine Einladung für die Arnold Classic UK würde Tim Budesheim theoretisch vorliegen.

Welche Wettkämpfe fasst Tim Budesheim ins Auge?

Gemeinsam mit seinem Coach Stefan Kienzl hat Tim Budesheim offenbar die Entscheidung getroffen, einen Wettkampf-freien September einzulegen und im Anschluss daran einen Blick darauf zu werfen, welche Events sich unmittelbar nach dem Mr. Olympia 2021 anbieten würden.

Ziel sei es, am besten schon im Herbst die Qualifikation für den Mr. Olympia 2022 einzutüten oder zumindest ein stabiles Fundament an Punkten zu bauen. Optionen hierfür gäbe es zur Genüge.

Unter anderem die San Marino Pro, die EVLS Prague Pro und das Romania Muscle Fest wären drei Möglichkeiten, um die Olympia-Startberechtigung noch vor Ablauf des Jahres zu ergattern. Obwohl Tim Budesheim selbst natürlich gerne einen Sieg einfahren würde, merkt Stefan Kienzl richtigerweise an, dass auch die Punktewertung stets beobachtet werden müsse.

Fest steht also, dass Tim Budesheim in diesem Herbst wieder auf der Bühne stehen wird.

Vlad Suhoruchko als Beispiel

Exemplarisch dafür, in regelmäßigen Abständen auf die Punkteliste zu schielen, ist wohl zweifellos Vlad Suhoruchko. Der Ukrainer, den Tim Budesheim sowohl in Portugal als auch in Spanien schlagen konnte, ist dank wichtigen Zählern aus der Post-Olympia-Season 2020 für den diesjährigen Mr. Olympia qualifiziert.

In jedem Fall wäre ein Sieg schlussendlich schöner und aussagekräftiger, doch der Traum, am prestigeträchtigsten Bodybuilding-Wettkampf der Welt teilnehmen zu können, lässt sich dennoch auf zwei unterschiedliche Weisen erreichen. Vorausgesetzt, man hat nicht etwa eine Sandow-Trophäe zu Hause.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

3 KOMMENTARE

  1. Nächstes Jahr wird es für Budesheim definitiv nicht einfacher wenn „The German Hoffnung“ Roman Fritz endlich mit dabei ist. Das wird der Hammer und Roman putzt die alle weg! #tinytim

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here