Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

YouTuber WALULIS kritisiert: So beeinflussen uns Fitness-Influencer mit ihrer Masche?!

Wer einen virtuellen Motivationsschub fürs Sporttreiben benötigt, sollte sich durch Instagram, YouTube und Co. treiben lassen, denn dann ist es mit dem bewegungslosen Verweilen in der Komfortzone schnell vorbei. Das ist zumindest die Theorie. In der Praxis würden Fitness-Influencer ihre Follower nämlich stetig beeinflussen und viele weitere psychologische Tricks anwenden, um Fans an sich zu binden und zum Kauf von Produkten anzuregen, so zumindest der YouTuber Philipp Walulis. Unter anderem kritisiert der 39-Jährige in kurzen Videosequenzen eines seiner neusten Clips bekannte deutsche Influencer wie Pamela Reif, Sophia Thiel, Kevin Wolter, Simon Teichmann, Flying Uwe und Flavio Simonetti.

Laut dem YouTuber WALULIS seien Sport und Training bekanntlich eine gute Sache. Allerdings nicht, wenn vor „halsbrecherischen Übungen“ von Experten oder jedenfalls von jeweiligen YouTuber gewarnt werde. Dass im Jahr 2020 Erklärungen eher Mangelware darstellen, stützt er mit einem Workout-Video von Pamela Reif, indem sie lediglich Bewegungen ausführt – zur Gänze ohne Erklärungen. Es werde komplett außer Acht gelassen, dass nicht jeder Zuschauer so in Form sei wie das deutsche Model und so erhöhe sich das Verletzungsrisiko. Dass Kevin Wolter „brutales Training“ propagiere, bei dem seine Fans nicht mithalten können, wird im Clip ebenfalls gezeigt.

Screenshit: Fitness-Influencer
In einem seiner neusten Videos kritisiert der Hörfunkmoderator Philipp Walulis deutsche Fitness-Influencer und verrät die vermeintliche Masche dahinter.
Laut Sportwissenschaftler Stephan Geisler, der ebenfalls im Video eingespielt wird, sei es meistens der Fall, dass Follower, also das „falsche Klientel“, nicht annähernd so trainiert und keineswegs in derselben körperlichen Verfassung seien wie der jeweilige Fitness-Influencer, der Techniken, Übungen, Intensitäten und Methoden präsentiert. Auch Sascha Huber wird als Beispiel für einen typischen Fitness-YouTuber herangezogen und erklärt in dem eingefügten Videoausschnitt von fünfsekündiger Länge, dass es bei Trainierenden zwei Liegestütz-Lager gebe: Die einen, die eine gerade Wiederholungsanzahl ausführen, und die anderen, die ihren Satz lieber mit einer ungeraden Anzahl beenden.

Die typische Masche der Fitness-Influencer bestehe nach Philipp Walulis darin, das Publikum gezielt an sich zu binden. In diesem Zusammenhang fällt das Wort Authentizität. Dazu erklärt Joachim Gerloff, der im Bereich Social-Media-Marketing mit Online-Videos arbeitet:

„Gut gemachte Onlinevideos zum Zweck von PR und Image erzeugen Emotionen und Identifikationen. Sie binden den Nutzer an eine Marke.“

Anfängerbonus: Wie schnell kann man als Anfänger Muskeln aufbauen?

Fortgeschrittene Athleten sehnen sich manchmal nach den Zeiten zurück, in denen sie Woche für Woche, Trainingseinheit für Trainingseinheit, mehr und mehr Gewicht auf die Hantelstange legen und sich quasi selbst dabei zusehen konnten, wie sie als Anfänger Muskeln aufbauen. Als Neuling im Fitnessstudio ist man allerdings zunächst meist damit überfordert, sich zurechtzufinden, den optimalen Trainingsplan […]

Da die YouTuber bereits länger auf der besagten Videoplattform Clips hochladen und damit ihr Einkommen sichern, hätten auch sie die Taktik dahinter verstanden. Mit persönlichen Informationen und Motivationsreden würden die Influencer Otto Normalbürgern vermitteln, dass man mit genügend Disziplin und den richtigen Supplementen einen genauso trainierten Körper erreichen könne. Nahrungsergänzungsmittel ist ein gutes Stichwort für den nächsten Kritikpunkt von WALULIS, denn Influencer würden suggerieren, dass man mit diesen Helferlein Muskeln aufbauen könne.

>> Modische Sportbekleidung für jedermann gibt’s auf Muscle24.de! <<

Sportwissenschaftler Stephan Geisler zufolge seien das aber keine notwendigen alltäglichen Produkte. Sie sollten lediglich Verwendung finden, wenn ein Nährstoffmangel besteht. Da auch Personen des öffentlichen Lebens irgendwo und von irgendwas leben müssten, würden Fitness-YouTuber wie Kevin Wolter, Simon Teichmann und Flying Uwe durch Verlosungen, Gewinnspiele, Rabattcodes, Affiliate Links ihres Sponsors oder der eigenen Marke Geld verdienen.

Hierbei würden die Grenzen zwischen „gut gemeinten Ratschlägen eines Coaches“ und „Geschäftemacherei“ oftmals verschwimmen. Laut Nicola Döring, die im Bereich der Professionalisierung und Kommerzialisierung tätig ist, sei es immer schwieriger auszumachen, was Authentizität ist und wo taktische Inszenierung beginne. Überall würde es schwarze Schafe geben, doch manchen scheint das Testosteron das Hirn zu fluten und so würden Formate von Tim Gabel und Kevin Wolter entstehen, in denen sie Frauenkörper mit Punkten bewerten und Sprüche klopfen wie „Fürs Team würde ich’s tun.“ Zusammenfassend wird erklärt: „Die Auswirkungen des Fitness-Wahns auf YouTube betreffen also nicht nur den Körper und den Geldbeutel, sondern auch den Kopf.“ Ob man die getroffenen Aussagen so für ganz Fitness-YouTube stehenlassen und unterschreiben kann, ist tatsächlich fraglich!

Rund um versorgt mit Vitaminen und Mineralien von GANNIKUS Original

Bei der Entwicklung unserer Vitamine und Mineralien waren uns einige Punkte wichtig: Das Produkt muss laborgeprüft sein, eine hohe Magenverträglichkeit aufweisen und über eine sehr gute Bioverfügbarkeit verfügen. Aus diesem Grund haben wir bei unserem Vitamin D3 + K2, Zink, Magnesium, Vitamin C und Multi-Backup nur für die besten Formen sowie für den zusätzlichen Einsatz von Bio-Enhancern entschieden. Wir freuen uns über dein Feedback. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

5 KOMMENTARE

  1. Man muss sich nur das eigebtliche video von Sascha Huber anschauen und sieht, dass er dort gar nicht von Liegestützen spricht. Dieses Video reißt andere Clips total aus dem Kontext.
    Und wer für den Rundfunk arbeitet, sollte sowieso niemanden dafür kritisieren, anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen…

  2. WALULIS ist auch mit einer der unnötigsten Kanäle, die in der letzten Zeit aus welchem Loch auch immer gekrochen sind.
    Die Videos kann man sich einfach nicht geben. Rundfunk versucht einen auf Lustig zu machen. Einfach nur unangenehm

  3. ich finde es wichtig auf dieses problem aufmerksam zu machen und zu zeigen das diese von 0 auf 100 Trainings nicht besonders gut für den Körper sind. Außerdem das Video ist gut gemacht mit vielen quellen und einem Experten der es ordentlich erklären kann. Gute Arbeit

  4. Weder das Video noch der obige Artikel haben eine Berechtigung für ihre Existenz und sind eine Beleidigung für alle, die Rundfunkbeitrag zahlen, fitness-begeistert sind und selbst Videos produzieren. Das Video reißt nahezu alles aus dem Kontext und stellt ALLE Fitness-Youtuber in ein schlechtes Licht.

    Der Vorwurf, dass Übungen nicht erklärt werden, wird mit einem Video von Pamela Reif untermauert, in welchem sie ihre Hüfte von links nach rechts bewegt. Wenn ich diese Bewegung jemandem erklärt werden muss, dann weiß ich auch nicht weiter. Auf der anderen Seite erklären Simon Teichmann, Sascha Huber und wer nicht noch alles nahezu JEDE Übung, aber dazu müsste man sich die Videos halt auch mal ansehen!!!

    Der größte Mist ist jedoch die auch hier im Beitrag falsch aufgegriffene Aussage von Herrn Huber: Walulis stellt es so dar, als hätte Sascha plump behauptet, dass es zwei Lager von Leuten gibt, die Liegestütze machen: die, die immer eine gerade oder eine ungerade Zahl machen müssten. DAS IST FALSCH!!! – Die Aussage von Sascha bezieht sich auf Lautsprecher, Weckereinstellungen usw., nicht jedoch auf eine sportliche Komponente!

    Schade, dass Rundfunkgebühren für so etwas verwendet werden, und auch nach über drei Monaten noch keine Richtigstellung oder Entschuldigung erfolgte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here