Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„So offensichtlich“: Simon Teichmann mit gefälschtem Balenciaga T-Shirt aufgeflogen?!

In den letzten Wochen und Monaten war es Inter Ceptor, der wieder auf die Bühne der Fitnesswelt getreten ist und die Rolle des Hauptkritikers von Simon Teichmann eingenommen hat. Zwar wurde es in letzter Zeit etwas ruhiger um den Schweizer und es ist nicht ersichtlich, ob beziehungsweise wann ein neues Video in die Richtung des Diplompsychologen veröffentlicht werden könnte, doch auch andere Personen waren auf der Lauer. So wurde vor wenigen Stunden ein Instagram-Posting von den „Munich Fashion Busters“ abgesetzt, das Simon Teichmann beim vermeintlichen Tragen eines gefälschten Balenciaga T-Shirts zeigt!

Simon Teichmann ist ganz bestimmt nicht der erste Fitness-YouTuber, dem ein Vorwurf in Richtung gefälschter Kleidung oder Accessoires gemacht wird. Unter anderem sei es nämlich Karl Ess gewesen, der laut der Instagram-Seite „Munich Wrist Busters“ vor knapp einem Monat zwei Fake-Uhren im Internet präsentiert haben soll. Einen Chronographen von Patek Philippe und ein Modell von Audemars Piguet. Wie der vegane Schwabe jedoch in einem ersten Statement zu verstehen gab, seien beide Schmuckstücke echt und keine Fälschungen.

>> Kraftsport-Bekleidung für jedermann gibt’s auf Muscle24.de! <<

Im aktuellen Beitrag der Munich Fashion Busters, die sich darauf spezialisiert haben, gefälschte Markenkleidung bekannter Personen aufzudecken und so „Fake Fashion“ zu verhindern, geht es um Simon Teichmann. Sieht man sich das Instagram-Profil des Familienvaters an, fällt eigentlich sofort auf, dass nicht besonders häufig auf auffällige Designer-Klamotten zurückgegriffen wird, doch das eine oder andere Mal springt einem beim Betrachten der Bilder ins Auge, dass ein schwarzes T-Shirt mit Aufdruck des in Paris gegründeten Modeunternehmens Balenciaga zu sehen ist. Bei diesem Modell sollten wir es mit dem BB Balenciaga T-Shirt zu tun haben.

Bild: Simon Teichmann Balenciaga
Nach über einem Jahr ist das vermeintlich gefälschte Kleidungsstück in der Öffentlichkeit aufgeflogen.

Um genau zu sein, ist es das oben eingefügte Foto vom 17. April 2019, das die Munich Fashion Busters dazu getrieben hat, einen Beitrag über den Fitness-YouTuber zu veröffentlichen.

Darin schreiben sie:

„Simon Teichmann mit einem Fake Balenciaga T-Shirt #fakefashion. Der „Lorbeerkranz“ ist bei dem Original nicht durchgängig/verbunden. Da es so offensichtlich ist, verzichten wir auf weitere Merkmale. […] #fakefluencer #stopfakefashion“

Zwar hat das Aufdecken des Tragens eines vermeintlich gefälschten Balenciaga T-Shirts keine besonders hohe sportliche Relevanz, allerdings können vor allem Kinder und Jugendliche durch die offensive Zurschaustellung jeglicher Luxusgüter negativ beeinflusst werden und sich unter Druck gesetzt fühlen. Zahlreiche Teenager, aber auch Erwachsene können sich solche Luxusgüter, wie sie auf Instagram und Co. von diversen Influencern präsentiert werden, nicht leisten, weshalb Zweifel rund um die eigene Person aufkommen könnten.

Sucht man einen Bezug zu Fitness, kann die Präsentation diverser Luxus- und Markengegenstände in gewissermaßen mit dem Thema Anabolika verglichen werden. Immer wieder geben Personen des öffentlichen Lebens nicht zu beziehungsweise dürfen aufgrund diverser Sponsoringverträge nicht eingestehen, dass sie Hilfsmittel konsumieren, versuchen allerdings trotzdem, ihren Followern vorzugaukeln, dass man mit viel Disziplin komplett natural den gleichen Fortschritt erzielen könne, meist um Produkte unterschiedlichster Art zu verkaufen. Die künstlich vermittelte und zugleich falsche Zielvorstellung könnte bei Heranwachsenden und insgesamt nicht gefestigten Personen unter Umständen psychische Probleme begünstigen. Kommentare wie „Erst fake flex mit dem Bankdrücken und jetzt das“ und „Nicht nur die 170kg Bankdrücken waren Fake!„, die sich unter dem auf Simon Teichmann und sein Shirt bezogenen Beitrag der Munich Fashion Busters finden, bringen das Mode-Thema zumindest aus Sicht der Nutzer wohl irgendwie zusätzlich in einen sportlichen Kontext. 

Für deinen Fortschritt im Training

Unser Trainingsbooster "Galenikus" hat im Bereich Nahrungsergänzungsmittel einen neuen Standard gesetzt. Über ein halbes Jahr haben wir am Geschmack sowie an der Zusammensetzung gearbeitet, die sich sowohl auf wissenschaftliche Studien als auch auf über 5 Jahre Test-Erfahrung stützt. Überzeuge dich am besten selbst vom einzigartigen Pump und Fokus des Boosters und starte dein Training mit neuer Motivation. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...
Bild: Simon Teichmann Balenciaga
Vor wenigen Stunden haben die Munich Fashion Busters Simon Teichmanns Balenciaga T-Shirt genauer unter die Lupe genommen und ihre Schlüsse gezogen.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

7 KOMMENTARE

  1. „Um genau zu sein, ist es das oben eingefügte Foto vom 17. April 2019“

    Man mag von diesem selbstverliebten Clown ja halten was man will … aber mal davon abgesehen, dass das nun doch schon ein bisschen sehr lange zurückliegt, unterstelle ich ihm da noch nicht mal Absicht. Möglicherweise hat er das Shirt auch nur von Freunden/Bekannten geschenkt bekommen, ohne zu wissen, dass es sich hierbei nicht um ein Original handelt.

  2. Simon Fakemann soll er sich nennen. Wetten der kleine Simon Fakemann findet eine Ausrede? Ich wusste nicht, dass das Shirt nicht echt war, bin rein gelegt worden, bla bla bla….Und das alles mit hektischen Handbewegungen und unsicherem Lächeln. Sehr schade, dass gerade junge Menschen auf solche Schwindler immer wieder reinfallen.

    Er wirbt für Nahrungsergänzungmittel? Möchte nicht wissen was in den Dosen wirklich drin ist. Wer bei solchen Dingen schummelt wird auch bei Inhaltsangaben lügen und betrügen.

  3. Danke Galenikus dass ihr zeigt was eine Lachnummer der Simon Fakemann ist. So ein Blender, so fremdschäm… der Typ ist ein aufgesetzter Wannabe, der Kinder imponieren will. Mehr nicht.

  4. Hier werden mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen und meine 3 Vorschreibern sollten sich mal den Spaten aus dem Schädel ziehen und ein wenig O2 ans Hirn lassen, scheinen etwas hohl da oben zu sein. S. T. ist garnicht so verkehrt und eine Vielzahl von Fitnessfreaks bekommen eine Menge Mehrwert durch seine Videos.

  5. @ Yuup: Sehr guter Kommentar! Messerscharf analysiert und ebenso überzeugend argumentiert. So viel Sachlichkeit hätte ich jetzt von einem ST Fanboy nicht erwartet! (#128077#)

  6. @ Yuup: Wie kommst Du auf so eine grandiose Idee? Ich kenne keinen, der auf so einen Faker Lust hat. Da scheinen aber Deine 14 jährigen Freunde anders denken (#128514#)
    Ich verspreche Dir den Spaten aus meinem Kopf zu ziehen, sobald Du Deinen Kopf aus Fakemans Tshirt rausgezogen hast ;-)

    @ Induktionsbettfanne: Du bist doch der Yuup, der sich mit zwei Accounts hier angemeldet hat. Nanana, Eigenlob…. (#129317#)(#129300#)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here