Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Fat Shaming? – TikTokerin wegen Sport-BH aus Fitnessstudio gekickt?!

Für die meisten von uns gehört es mittlerweile zur Routine, uns mehrmals pro Woche ins örtliche Fitnessstudio zu begeben, um unser Training zu absolvieren. Dennoch kann sich jeder bestimmt daran erinnern, wie es war, als er zum ersten Mal den Gang ans Eisen gewagt hat.

Wenn man nämlich nicht gerade die Selbstsicherheit mit dem Löffel vernascht hat, kann man vermutlich ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass das erste Mal im Gym durchaus befremdlich sein kann und eine gewisse Überwindung kostet.

Probleme mit dem eigenen Selbstbild

Nun, während sich der Großteil schnell an das gesamte Prozedere gewöhnt, gibt es auch jene, die selbst nach einer bestimmten Zeit mit einer gewissen Unsicherheit zu kämpfen haben. Vor allem ist dies nicht gerade selten bei Menschen der Fall, die etwas mehr auf den Rippen haben.

So ist es offenbar auch TikTokerin Shelby Rodriguez ergangen, die in einem Video auf der Plattform erklärte, dass es ihr unglaublich schwerfalle, sich für einen Besuch im Fitnessstudio zu motivieren und im Zuge dessen die Probleme mit dem eigenen Selbstbild außen vor zu lassen.

Sport-BH verstößt gegen Kleiderordnung?

Was die Sache jetzt allem Anschein nach nicht unbedingt besser gemacht habe, sei die Tatsache, dass Rodriguez aufgrund ihres vermeintlich unpassenden Outfits aus der Einrichtung ‚rausgeschmissen worden sei.

In dem besagten Clip, den sie mit den Hashtags #fatshaming und #bodypositivity versah, erzählt die 26-Jährige schluchzend in ihrem Auto, dass sie ins Fitnessstudio ging, wo ihr gesagt worden sei, dass das Tragen eines Sport-BHs, bei dem man den Bauch sieht, gegen die Kleiderordnung verstoße, man aber an diesem Tag eine Ausnahme machen werde.

TikTok: Shelby Rodriguez präsentiert ihr Gym-Outfit
Auf TikTok zeigt Shelby Rodriguez gerne ihre Figur.

Doch sobald sie aufs Laufband gestiegen war, sei es überraschenderweise ganz anders gekommen. Nach 15 Minuten habe sie demnach ein weiterer Mitarbeiter darum gebeten, die Räumlichkeiten umgehend zu verlassen. „Das ist mir so peinlich“, fügte Rodriguez unter Tränen hinzu.

Shelby Rodriguez erntet Kritik auf TikTok

Das Video sorgte für eine gewisse Aufregung innerhalb des sozialen Mediums. Viele Nutzer bekräftigten das Statement der TikTokerin, da ihr Outfit in deren Augen offenbar kaum Haut zeige. Auf der anderen Seite gab es aber auch kritische Stimmen, die sich gegen die Vorwürfe des sogenannten „Fat Shamings“ aussprachen und entlang dessen erklärten, dass es sich hier um Regeln handle, die in viele Fitnessstudios gelten.

Shelby.bellz, so ihr Nutzername auf TikTok, nahm danach ein weiteres Video auf, in dem sie auf einige dieser Kommentare einging und ihren Standpunkt näher erläuterte. Darin ließ sie verlauten, dass unter anderem die Art und Weise, wie die Dame an der Rezeption mit ihr gesprochen habe, ein grundlegendes Problem für sie darstelle.

Ihren Frust äußerte sie mit folgenden Worte:

„Ich sagte: „Oh, wir dürfen keinen Sport-BH tragen?“, und sie antwortete: „Nun, wir können ja nicht einfach unsere Bäuche heraushängen lassen, oder?“, in einem herablassenden Ton, was nicht in Ordnung ist.“

Zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichte die Dame eine Bildschirmaufnahme der negativen Kommentare und versah diesen Post mit folgenden Untertiteln:

„Entlang meines letzten Beitrags hilft es mir wirklich nicht weiter, dass ich mich nicht einmal mehr sicher fühle, Sachen auf meinem eigenen Profil zu veröffentlichen.“

TikTok: Shelby Rodriguez weinend im Auto
Auf TikTok erzählte Shelby Rodriguez weinend ihre Geschichte.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here