Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nächster Sponsor: Shawn Rhoden unterschreibt bei Body Engineers!

Um als Unternehmen in einer bestimmten Sparte zu werben, sucht man sich am besten Personen aus, die einen hohen Bekanntheitsgrad vorweisen können. Im Bodybuilding ist es daher nahe liegend, sich auf den prestigeträchtigsten Events der Welt umzuschauen und passende Athleten anzufragen. Mit dieser Strategie im Hinterkopf gibt es derzeit wohl neben Shawn Rhoden kaum jemanden, der einen größeren Hype genießt. Der amtierende Mr. Olympia sicherte sich erst kürzlich die erste Sandow Trophäe seiner Karriere und verdrängte dabei keinen Geringeren als Phil Heath, den bislang siebenmaligen Champion. Dass es sich demnach lohnen könnte, mit „Flexatron“ eine Zusammenarbeit zu starten, dürfte selbsterklärend sein!

Nach den Gastspielen bei Marken wie ProSupps, Scitec Nutrition und der Ronnie Coleman Signature Series ist Shawn Rhoden in Bezug auf den Supplement Bereich zwar weiterhin auf der Suche nach einem passenden Kooperationspartner. Erst im Laufe der vergangenen Woche aber sorgte eine Nachrichtenmeldung über den 43-Jährigen für Schlagzeilen in der Welt des Bodybuildings. Seit wenigen Tagen nämlich steht der derzeitige Mr. Olympia bei OAT KING unter Vertrag und wird demnach in aller Regelmäßigkeit mit unterschiedlichsten Haferriegeln versorgt, die von einem Unternehmen in Bonn hergestellt werden. Erwartet hätten das wohl die wenigsten Szeneinteressierten, doch die Schlagzeile stellte sich tatsächlich als wahr heraus. Genauso wenig als sogenannte Fake News zu bezeichnen ist die aktuell verkündete Kooperation.

Über die sozialen Medien wurde Shawn Rhoden nun von Body Engineers im Team willkommen geheißen und auch dieses Sponsoring hat sich die Bekleidungsmarke um den Mitgründer Tavi Castro nicht aus den Fingern gesaugt, denn der Mr. Olympia selbst hat die amerikanische Brand mittlerweile in der Beschreibung seines Instagram Profils hinterlegt. Ein wenig erinnert die Zusammenarbeit zwischen dem gebürtigen Jamaikaner und dem Unternehmen aus den USA an die letzten Schritte von beispielsweise Smilodox. Das Hamburger Label nahm vor nicht allzu langer Zeit sowohl Kevin Wolter als auch Johannes Luckas unter Vertrag, um die eigenen Kleidungsstücke über eine „Big Boys Linie“ auch für massivere Bodybuilder attraktiv zu machen.

Nach der Bekanntgabe von OAT King als neuen Sponsor wird Shawn Rhoden ab sofort also auch hinsichtlich Bekleidung bestens versorgt. Der 43-Jährige tritt dem Team von Body Engineers bei und trägt demzufolge in Zukunft Shirts, Hoodies & Co. von der amerikanischen Marke – genau wie beispielsweise Tavi Castro, Roger Snipes oder Lazar Angelov. In diesem Zusammenhang bleibt lediglich noch abzuwarten, mit wem der amtierende Mr. Olympia in puncto Supplements zusammenarbeiten wird!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here