Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Sergio Oliva Jr. nimmt nicht am Mr. Olympia 2017 teil!

Die Fußstapfen waren nicht gerade die kleinsten: Der 2012 verstorbene Sergio Oliva war der insgesamt zweite Mr. Olympia überhaupt, gewann den prestigeträchtigen Wettkampf in den 60er Jahren gleich drei Mal in Folge und galt als einer der größten Konkurrenten von Arnold Schwarzenegger. Trotz dessen schaffte es Sergio Oliva Jr., der Sohn des gebürtigen Kubaners, bislang einen ähnlichen Weg einzuschlagen und in der Bodybuilding Szene auf sich aufmerksam zu machen. Obwohl der 32-Jährige mittlerweile im Besitz der Pro Card ist, werden wir ihn entgegen aller Annahmen in diesem Jahr wohl nicht mehr auf der Bühne sehen!

Die langersehnte Pro Card sicherte sich Sergio Oliva Jr. mit dem Gesamtsieg bei den NPC Nationals 2015, doch bis zu seinem Profidebüt vergingen daraufhin gute zwei Jahre, denn für seinen ersten Wettkampf als IFBB Pro wählte er nicht etwa ein kleines Event, sondern die New York Pro 2017. Bei der Veranstaltung in White Plains überraschte der mittlerweile von Sinister Labs gesponserte Athlet viele Zuschauer, denn seinen letztlichen Sieg hatten ihm nur die wenigsten zugetraut. Er gewann jedoch verdient vor renommierten Konkurrenten wie Jon Delarosa, Juan Morel oder Akim Williams und machte die Qualifikation für den Mr. Olympia im kommenden September perfekt.

Wie Sergio Oliva Jr. aber aktuell auf seinem Instagram Profil mitteilte, befinde er sich derzeit in der Offseason und auch wenn er gedacht habe, die meisten seiner Follower würden Bescheid wissen, müsse er nun nach vielen diesbezüglichen Fragen klar stellen, dass er nicht beim Mr. Olympia 2017 teilnehmen werde. An anderer Stelle hatte der IFBB Pro bereits durchsickern lassen, dass eine Vorbereitung auf den prestigeträchtigen Wettkampf scheinbar momentan noch zu kostspielig sei und es erst einmal Priorität habe, seine Frau in die USA nachzuholen. Schon für die New York Pro im vergangenen Mai hatte er sich seinen Angaben zufolge finanziell nahezu bis zum letzten Cent gestreckt.

Wer allerdings extra für Sergio Oliva Jr. zum Mr. Olympia 2017 kommt, der muss sich keine Sorgen machen, denn der 32-Jährige wird trotz der Nicht-Teilnahme in Las Vegas vor Ort sein. Finden kann man ihn bei den Messeständen seiner beiden Sponsoren Sinister Labs und ProTan!

Merken

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here