Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Schweizer IFBB Pro Sandro Hofer verstorben

Im Verlauf der letzten Tage verbreitete sich die bedauerliche Nachricht innerhalb der Bodybuilding Szene wie ein Lauffeuer: Sandro Hofer, der IFBB Pro aus der Schweiz, ist am vergangenen Freitagabend verstorben. Zum jetzigen Zeitpunkt herrscht noch keine 100-prozentige Sicherheit über die Umstände, wie genau der tragische Vorfall sich ereignete und demnach lassen sich über den genauen Ablauf derzeit nur Spekulationen anstellen!

Wie diverse schweizer Medien berichten, habe Sandro Hofer am vergangenen Freitag ein Bordell in Zürich besucht und dort auch zwei Frauen gegen Bezahlung mit auf ein Zimmer genommen. Kurze Zeit darauf stürzte der Bodybuilder aus dem Fenster und auf den Gehsteig vor der Einrichtung. Die beiden Prostituierten wurden von der Polizei festgenommen und befragt, später jedoch wieder auf freien Fuß gelassen. Die Beamten ermitteln derzeit in alle Richtungen. Weder einen Unfall noch Suizid oder gar ein Verbrechen könne man ausschließen.

Den Höhepunkt seiner Karriere feierte Sandro Hofer wohl ohne jeden Zweifel bei seinem Sieg auf der Amateurveranstaltung der Arnold Classic Europe 2013. Durch seinen Triumph im spanischen Madrid sicherte sich der Schweizer die langersehnte Pro Card. Es folgte zwei Wettkämpfe bei den Profis, bei denen ein zehnter Platz bei der Nordic Pro 2016 und ein zwölfter Platz bei der Arnold Classic Europe 2016.

Wir möchten an dieser Stelle den Hinterbliebenen von Sandro Hofer unser Mitgefühl und Beileid aussprechen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here