Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Zusammen mit Generation Iron: Schafft Strength Wars so den internationalen Durchbruch?

In Deutschland ist die Plattform Strength Wars unter Kraftsportlern jeder Gesinnung bekannt für intensive, disziplinübergreifende Duelle zwischen Bodybuildern, Powerlitern, Strongmen, CrossFittern und Co. Mit über 1,1 Millionen Abonnenten und 13 Millionen Klicks auf das Legendäre Battle zwischen Tetzel und Tim Budesheim hat der YouTube Kanal um Konrad Wolff mittlerweile aber auch andere Teile der Welt erobert. Der ganz große internationale Durchbruch soll jedoch nun wohl mit Hilfe von Generation Iron, dem Fitnessnetzwerk von Regisseur Vlad Yudin, endlich vollends eingeläutet werden.

Wie Generation Iron selbst am gestrigen Montag, den 28. Januar 2019 bekannt gab, habe man die Plattform Strength Wars, die laut Impressum bisher Teil der Athletia Sports GmbH war, aufgekauft und plane jetzt, das Format auch in den Vereinigten Staaten populär zu machen. Damit wolle man in Zukunft auch den weltweiten Durchbruch schaffen, wobei man die bisherigen Folgen weiter online erhalten wolle.

Ein Teil der Übernahme sei es allerdings auch, dass Generation Iron, 2013 durch die gleichnamige Bodybuilding Dokumentation zu internationaler Bekanntheit gekommen, einen Dokumentarfilm über das Format Strength Wars dreht. Während die Planungen dazu zwar noch in einer frühen Phase stecken, ist immerhin bekannt, dass der Streifen den Wettstreit thematisieren soll, in dem Athleten verschiedener Kraftsportarten gegeneinander antreten und in einem K.O.-System einen Gewinner küren.


https://www.gannikus.de/news/generation-iron-3-mit-tim-budesheim/


Kameras werden das Leben der einzelnen Teilnehmer und ihren Weg, der stärkste Mann des Turniers zu werden, in diesem Zusammenhang verfolgen. Die bisherigen Vereinbarungen sehen eine Veröffentlichung im Jahr 2020 vor, wobei Konrad Wolff weiterhin beratende Tätigkeiten übernehmen und eng mit der Medienmarke zusammenarbeiten werde.

„Strength Wars ist eine großartige Marke, die sich nahtlos in unser Netzwerk und unser begeistertes Publikum einfügt. Sie haben tolle Arbeit geleistet, indem sie sich auf einen Markt konzentriert und sich in ihm hervorgetan haben. Man kann erwarten, frühere Folgen sehr bald auf GenerationIron.com zu sehen.“ , sagte Edwin Mejia Jr., Mitgründer von Generation Iron.

In den letzten Monaten war es sichtlich ruhig geworden um den YouTube Kanal von Strength Wars. Seit der Blütezeit im Jahr 2017, die durch die vierte Staffel des Formats zustande kam, wurde nicht mehr allzu viel veröffentlicht. Genau genommen sind in den vergangenen 13 Monaten lediglich vier Beiträge erschienen. Die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Medienunternehmen sowie der anstehende Dokumentartfilm könnten den ersehnten neuen Aufschwung geben. Viele Fans der intensiven Kraftsport-Duelle können dem ab sofort entgegen fiebern.


Primärquelle: generationiron.com

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here