Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Ronny Rockel holt Platz 3 bei PCA BodyPower Pro AM Show!

Nach seinem eigentlich angekündigten Karriereende vor der Kuwait Pro 2017 verging nicht allzu viel Zeit, bis Ronny Rockel den vorübergehend an den Nagel gehängten Posingslip wieder aus dem Schrank kramte und ein für den Großteil seiner Fans nicht gerade überraschendes Comeback startete. Insbesondere wer den gebürtigen Sachsen bei der FIBO 2018 zu Gesicht bekam, dürfte im Klaren darüber gewesen sein, dass eine Rückkehr auf die Bühne nur eine Frage der Zeit sein kann. Für eine Überraschung sorgte der mehrmalige Mr. Olympia Teilnehmer aber, indem er nicht etwa den Start bei einem IFBB Pro Wettkampf, sondern bei einer Veranstaltung des NAC bekannt gab!

Bei der Frey Classic, einem Wettkampf des NAC, nahm Ronny Rockel nämlich als Amateur teil, was darauf zurückzuführen ist, dass es in diesem Verband überhaupt keine Profis gibt. Da der 44-Jährige aber bekanntermaßen IFBB Pro ist und im letzten Jahr sowohl die New York Pro als auch die Toronto Pro gewinnen konnte, waren viele seiner Fans überzeugt davon, dass er in Koblenz weitestgehend unangefochten den Sieg davontragen würde. Wie man im Nachhinein mittlerweile weiß, war dem jedoch nicht so.

Mit Peter Molnar war bei der Frey Classic ein international bekannter Athlet gemeldet, der Ronny Rockel das Leben durchaus schwer machte. Es ist kein Geheimnis, dass der ungarische Bodybuilder auch ein guter Profi wäre, wofür er selbst aber keine wirklichen Ambitionen zu hegen scheint. Sein Potenzial bewies er dennoch erneut, denn aufgrund seiner großartigen Linie verdrängte er denn deutschen IFBB Pro in Koblenz auf den zweiten Platz und sicherte sich damit den Sieg.

Am gestrigen Sonntag traf Ronny Rockel aber nicht auf seinen Widersacher von vor zwei Wochen!


Nach Comeback-Ankündigung: Ronny Rockel wird 2. bei Frey Classic!


Schon im Zuge der Frey Classic hatte Ronny Rockel angekündigt, kurz darauf auch bei der PCA BodyPower Pro AM Show mit von der Partie sein zu wollen. Diesem Versprechen kam der deutsche Athlet nach und startete in der Klasse über 202 Pfund, womit er Peter Molnar, der in der Klasse unter 202 Pfund gemeldet war, wegen des schwereren Körpergewichts aus dem Weg ging. Trotzdem schaffte es der 45-Jährige nicht, sich ganz oben auf dem Siegertreppchen zu positionieren, er verschlechterte sich vielmehr sogar im Vergleich zum Wettkampf in Koblenz.

Hatte Ronny Rockel zwar bei der Frey Classic gegen Peter Molnar den Kürzeren gezogen, konnte er dafür immerhin Aivers Grigjanis auf den dritten Platz verdrängen. Gestern schaffte es der gebürtige Lette allerdings, sich ganz nach oben zu schrauben und den Sieg bei der PCA BodyPower Pro AM Show einzutüten. Direkt hinter ihm landete Laszlo Szmereka. Beide sicherten sich dadurch den Status „PCA Pro“. Ronny Rockel blieb dies als Dritter der Klasse über 202 Pfund verwehrt. Er musste sich mit einem Preisgeld von 2000 $ zufrieden geben. 

Die erste Enttäuschung über den dritten Platz wich am Ende aber der Zufriedenheit, schließlich habe er bei der PCA BodyPower Pro AM Show besser abgeschnitten als in Kuwait oder Prag im vergangenen Jahr, wie Ronny Rockel in einem kurzen Interview mit Team-Andro resümiert. Die Form sei demnach besser gewesen als bei der Frey Classic. Ein bis zwei Jahre wolle der gebürtige Sachse noch weitermachen, bevor er dann wohl tatsächlich in Bodybuilding Rente geht. Es gebe schließlich noch weitere lukrative Wettkämpfe mit hohem Preisgeld!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here