Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Ronnie Coleman Diss“: Darum wurde die Antwort von Markus Rühl gelöscht!

Nachdem Mischa Janiec und Yannis Karrer am Wochenende ihren „Ronnie Coleman Diss“ via Instagram Story veröffentlichten, war Steve Benthin einer der ersten, die medienwirksam darauf reagierten. Über die sozialen Medien teilte er eine von ihm kommentierte Version der besagten Instagram Story und forderte auch den Rest der Bodybuilding Welt dazu auf, sich ihm anzuschließen und ebenfalls Farbe zu bekennen.

Zum ersten Mal in der jüngeren Geschichte der Fitness Szene vereinigten sich viele der bekanntesten Persönlichkeiten und folgten dem Aufruf von Steve Benthin ohne zu zögern. So pflichteten nicht nur Matthias Botthof, Matze Busse, Heiko Kallbach und sogar „luimarco“, sondern auch Markus Rühl dem Hoffnungsträger der 212er Klasse bei. Wie beim genaueren Betrachten klar wurde, verschwand das Statement von Markus jedoch wenige Stunden nach der Veröffentlichung. In den Augen der meisten passte dieses Vorgehen allerdings nicht zum sonst so konsequenten Verhalten des IFBB Pros, da er zuvor noch so klar seine Meinung äußerte.


"Ronnie Coleman Diss" von Mischa und Yannis: So reagiert die Szene!


Wie sich nun herausstellte, trug „The German Beast“ aber keine Schuld an dem Verschwinden seiner Antwort. So sei sein Post, bei dem er das Original Video von Steve Benthin zeigte, aufgrund der darin verwendeten Kraftausdrücke von Instagram selbst gesperrt worden. Um keinen Zweifel daran zu lassen, dass er, genau wie der Rest der „Bodybuilding Sportwelt“, dieselbe Meinung wie Steve Benthin vertrete, lud der IFBB Pro eine zensierte Fassung des originalen Clips hoch. Zum wiederholten Male betont Markus Rühl auch dort nochmals, dass er für das Verhalten der beiden Schweizer keinerlei Verständnis habe und dies als absolut respektlos erachte.

Als die Antwort von Markus Rühl wenige Stunden nach der Veröffentlichung wieder verschwand, fragte sich die Szene, warum ausgerechnet der ehemalige Weggefährte von Ronnie Coleman einen „Rückzieher“ machte. Wie sich aber jetzt herausstellte, hat nicht Markus, sondern Instagram wohl das Video aufgrund der von Steve Benthin verwendeten Schimpfwörter entfernt. Um seinen Standpunkt erneut zu zeigen, lud der Bodybuilder daraufhin eine zensierte Fassung hoch und machte deutlich, dass auch er das Verhalten von Mischa und Yannis nicht tolerieren könne.

https://www.instagram.com/p/BfDqiIjh7Nb/?taken-by=markusruehl

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here