Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Roman Fritz gibt nächsten Wettkampf und neuen Coach bekannt!

Nach einer verhältnismäßig langen Wettkampfpause von über eineinhalb Jahren trat Roman Fritz im April diesen Jahres bei der Indy Pro an, um seine in der Bühnenabstinenz erzielten Verbesserungen zur Schau zu stellen. Der Animal Athlet erschien gewohnt in Topform und überzeugte vor allem mit seiner Härte, doch mehr als ein sechster Platz war unter dem Strich nicht drin. Da der deutsche IFBB Pro aber grundsätzlich immer in der Verfassung zu sein scheint, um mehr oder minder spontan an einem Event teilzunehmen, war ein weiterer Start eigentlich nur eine Frage der Zeit. Mittlerweile steht fest, wie der kurzfristige Plan des 30-Jährigen aussieht!

Bereits kurz nach der Indy Pro hatte Roman Fritz durchsickern lassen, in naher Zukunft einen weiteren Wettkampf bestreiten zu wollen. Der sechste Rang bei der Veranstaltung in den USA war zwar alles andere als schlecht, doch in puncto Platzierung war definitiv noch etwas Luft nach oben. Im Animal Forum, wo der deutsche Bodybuilder häufig aktiv ist, fasste er sowohl die New York Pro als auch die Bigman Weekend Pro ins Auge. Während das Event in der amerikanischen Metropole in der Zwischenzeit ohne den Münchner über die Bühne ging, wird das in Spanien nicht der Fall sein.

Wie Roman Fritz nämlich unter anderem über sein Instagram Profil mitteilte, werde er in sechseinhalb Wochen bei der Bigman Weekend Pro an den Start gehen. Den unterschriebenen Vertrag für den Wettkampf in Benidorm veröffentlichte er im besagten Beitrag auf dem sozialen Netzwerk, weshalb es wohl kein Zurück mehr geben wird. Im Zuge dessen kündigte der deutsche IFBB Pro auch an, dass es auf YouTube und Instagram einige Videos zu seiner Vorbereitung geben soll.

Ebenfalls interessant ist der Coach, der den deutschen Bodybuilder vorbereitet!


Beim Mr. Olympia 2016 holte Justin Compton den zehnten Platz, aktuell ist er eher als Coach unterwegs.

In der Ecke des deutschen Sportlers wird kein Geringerer als Justin Compton stehen. Der US-Amerikaner ist selbst IFBB Pro, hat sich aber in den vergangenen eineinhalb Jahren aus dem aktiven Bodybuilding zurückgezogen. Seinen letzten Wettkampf bestritt der ebenfalls 30-Jährige im September 2016, als er den zehnten Platz beim Mr. Olympia holte. Seitdem hat er einige Pfund Muskulatur abgeworfen und sich vermehrt der Athletenbetreuung gewidmet. Roman Fritz ist einer seiner wohl prominentesten Klienten.

Unclever ist die Entscheidung, bei der Bigman Weekend Pro zu starten, auf keinen Fall. Zum einen ist der Wettkampf in Spanien, was die Reisestrapazen minimiert und eine bessere Konservierung der Form ermöglicht. Zum anderen ist die Konkurrenz mit Sicherheit nicht ganz so namhaft wie bei der New York Pro. Zugegeben, zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Teilnehmerliste, doch es ist unwahrscheinlich, dass amerikanische IFBB Pros den Weg nach Benidorm auf sich nehmen, wenn sie genauso gut bei einem Event im eigenen Land antreten könnten.

Der nächste Wettkampf führt Roman Fritz also an die Costa Blanca. Bei der Bigman Weekend Pro wird der deutsche IFBB Pro zum zweiten Mal in diesem Jahr auf der Bühne zu sehen sein und sein Möglichstes versuchen. Trotz der aktuell noch nahezu unbekannten Konkurrenz, dürfte im spanischen Benidorm mehr drin sein als bei der Indy Pro. Ob es tatsächlich für die Mr. Olympia Qualifikation reicht, lässt sich natürlich nicht sagen, doch eine Überraschung liegt durchaus im Bereich des Möglichen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here