Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Ingwer-Debatte: Roman Fritz gerät mit Follower aneinander!

Roman Fritz nicht als Hardcore Bodybuilder zu bezeichnen, wäre definitiv falsch. Der deutsche IFBB Pro lebt den Sport wie hierzulande kaum ein anderer und trainiert die meiste Zeit sogar zwei Mal täglich mit einem hochfrequenten Split. Dennoch bietet der 30-Jährige mit diversen Tipps, die durchaus von der typischen „Broscience“ alteingesessener Athleten abweichen, einen Mehrwert in den sozialen Medien. Unter anderem die Kombination aus Apfelessig und Ingwer gehört zu den Ratschlägen, die der von Animal gesponserte Münchner gerne an seine Gefolgschaft weitergibt. Ein Follower warnte nun vor dem übermäßigen Ingwerkonsum und bekam dafür kurzerhand die Retourkutsche!

Es ist keine Seltenheit, dass Roman Fritz in seiner Instagram Stories sogenannte Reposts verfasst, in denen man sieht, wie seine Follower den einen oder anderen seiner Tipps umsetzen. Der Verzehr von Ingwer gehört unweigerlich dazu, denn dem gelblichen Gewächs werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben. So soll es beispielsweise der Verdauung zuträglich sein, mit der gerade Kraftsportler, die im Aufbau und teilweise auch in der Diät größere Nahrungsmengen vertilgen müssen, so ihre Probleme haben.

Diesen Auszug veröffentlichte Dominik Küpper in seiner Instagram Story.

Dieser Wirkungsweise wollte Dominik Küpper, der selbst Wettkampfathlet ist, wohl keineswegs grundsätzlich widersprechen. Der Personal Trainer merkte vor einigen Tagen in seiner eigenen Instagram Story lediglich an, dass es eben auch auf die Dosierung ankomme, in der man Ingwer zu sich nimmt. Ein zu hoher Konsum könne demnach nicht nur Sodbrennen, Blähungen und Durchfall herbeiführen, sondern auch den Mundraum irritieren und den Effekt blutverdünnender Medikamente weiter verstärken. Auch Schwangere sollten vor dem Verzehr zunächst Rücksprache mit einem Arzt halten.

Man würde meinen, dass die Warnung vor potenziell möglichen Nebenwirkungen keine allzu schlechte Tat ist, doch Roman Fritz war diesbezüglich etwas anderer Meinung und kommentierte den Beitrag von Dominik mit den harten Worten „Heul doch, Du Muschi!„. Dass sein Gegenüber von einem derartigen Kommentar nicht wirklich begeistert war, dürfte sich von selbst verstehen.

Wie Dominik in einer weiteren Story erklärt, sei er bis zu dieser Aktion noch ein Fan des IFBB Pros gewesen. Zudem habe es sich bei seinem Einwand keineswegs um einen Vorwurf gehandelt. Vielmehr sei es sein Anliegen gewesen, vor dem übermäßigen Konsum zu warnen, da in der Zwischenzeit viele Personen zu sehen seien, die sich pro Tag eine ganze Ingwerknolle einverleiben.

Der leidenschaftliche Bodybuilder  führt weiter aus, dass es traurig und nicht seriös sei, nicht zuerst über das Thema reden zu können und einem Fan stattdessen eine solche Beleidigung an den Kopf zu schmeißen.

Enttäuscht gibt Dominik zu verstehen, dass er ebenfalls beleidigend werden könnte, dies aber nicht mache, weil er niemandem etwas Schlechtes wolle. Dem IFBB Pro wünscht der Personal Trainer am Ende alles Gute für die Karriere, auch wenn durch die Beleidigung sicherlich der eine oder andere Follower verloren gegangen sei.

Bei Dominik Küpper, der ihm nach diesem Vorfall nicht mehr folgt, hat Roman Fritz also einen negativen Eindruck hinterlassen, der sich dem Anschein nach nicht wieder umkehren lässt. Noch immer zählt der Instagram Account des IFBB Pros knapp 90.000 Follower, weshalb ein Abonnent mehr oder weniger den Braten zwar nicht fett macht. Dennoch wäre es in jedem Fall wünschenswert, wenn wir uns besser häufiger als seltener an einen Tisch setzen würden, um eventuelle Meinungsverschiedenheiten und Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Gerade als Nischenszene, in der wir uns unweigerlich bewegen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

  1. Dominik soll sich lieber um Detox-Tee-Inlfuencer kümmern, bevor er sich um Schwangere und Rentner sorgt, die Roman nicht einmal folgen. ;-)

    • Darum geht es nicht! Und für solche Wörter kann Roman auf die Fresse kriegen, und zwar verdient!

      P.s. Dominik soll sich auch noch um die Kinder in Afrika kümmern!(#128521#)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here