Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Reebok CrossFit Games 2018: Mat Fraser und Tia-Clair Toomey siegreich!

Tia-Clair Toomey und Mat Fraser haben viele Dinge gemeinsam. Sie beide holten  in ihren ersten beiden Jahren den zweiten Platz bei den CrossFit Games. Ebenfalls konnten sich beide bei den diesjährigen Games schnell in Führung setzen und sich dort den Großteil der Veranstaltung über halten. Als amtierende Champions konnten sich auch beide dieses Jahr wieder die Krone sichern, was Mat Fraser nun zum dreimaligen Gewinner bei den Männern und Tia-Clair Toomey zur zweifachen Siegerin der Damen macht!

Nach dem sehr engen Rennen gegen ihre australische Landsmännin Kara Saunders konnte Toomy ihren Titel erfolgreich verteidigen. Damit steigt sie zu Annie Thorisdottir und Katrin Davidsdottir – beide aus Island – in die Riege der mehrfache Siegerinnen in der Geschichte des Wettkampfes auf.

Die Top 3 Platzierungen sahen nach Abschluss der Disziplinen wie folgt aus:

  1. Tia-Clair Toomey
  2. Laura Horvath
  3. Katrin Tanja Davidsdottir

Die Zweitplatzierte aus dem Vorjahr, Kara Saunders, konnte sich mit 1006 Punkten den vierten Platz sichern. Annie Thorisdottir, die sich letztes Jahr den dritten Platz holte, schaffte es 2018 mit 866 Punkten auf Platz Nummer fünf.


Die diesjährigen Top 3 der Reebok CrossFit Games bei den Damen.

Während Toomeys dominanter Sieg bei den Damen sicherlich die Geschichte der diesjährigen Spiele war, bekam Laura Horvaths zweiter Platz ebenfalls große Aufmerksamkeit. Der ungarische Neuling bei den Spielen lieferte sich die gesamte Woche über ein Kopf-an-Kopf Rennen mit den Veteranen, um sich auf Anhieb den zweiten Rag zu sichern.

Bei den Männern konnte sich Mat Fraser aus den USA zum dritten Mal die Krone aufsetzen. Souverän gewann er eine Disziplin nach der anderen und schaffte es nur beim Marathon-Rudern nicht in die Top 10. Frasers Vorsprung war am Ende so groß, dass er den Sieg bereits vor der letzten Veranstaltung, fast sicher hatte. Es war nur noch wenig Aufwand nötig, um sich dabei hoch genug zu platzieren, damit er sich zum dritten Mal in Folge den Sieg sichern konnte. In typischer Fraser-Manier gab er natürlich trotzdem alles, um eine weitere Disziplin für sich zu entscheiden, die ihm am Ende auf die Spitze des Podiums brachte.

Mit seinem dritten Sieg ist Mat Fraser in den Geschichtsbüchern nur noch einen Titel von Rich Froning entfernt, der den Wettbewerb schon vier Mal gewann. Rick Vellner aus Kanada wurde  Zweiter und stand damit zum dritten Mal in Folge auf dem Podium. Bedenkt man seine Schwierigkeiten beim Fahrrad-Parcour am ersten Tag, wirkt dieser zweite Platz noch beeindruckender. Nach einer Kollision versprang Vellners Fahrrad-Kette, wodurch er sich bei dieser Disziplin mit dem 35. Platz zufrieden geben musste.

Mat Fraser dominierte den Wettkampf von Anfang an.

Im engen Rennen um Platz 3 konnte Lukas Högberg aus Schweden den Kanadier Brent Fikowsi erst im letzten Event hinter sich lassen. Kurz nach Ende der letzten Disziplin gab der Veranstaltungsleiter Dave Castro den Punktegleichstand der beiden bekannt. Nach dem Tiebreak-System musste der Athlet gewinnen, der bei den einzelnen Disziplinen die höheren Plätze erreichte. Damit stand am Ende Högberg als Drittplatzierter fest.

Die Top 3 der Herren gestaltete sich am Ende wie folgt:

  1. Mat Fraser
  2. Patrick Vellner
  3. Lukas Högberg

Björgvin Karl Guðmundsson aus Island schaffte es auf den fünften Platz.

Die Top-3 der Männer.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Teilnehmer der diesjährigen Reebok CrossFit Games, die viele Fans, Zuschauer und Athleten für die schwierigsten in der Geschichte dieses Wettbewerbs halten!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here