Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Realtalk zum Thema „Kiffen“ – Tim Gabel und Inscope21 klären auf!

Das Thema „Kiffen“ sorgt nicht nur in der Fitness Szene, sondern überall für hitzige Diskussionen. Während die einen der Meinung sind, dass „Gras“ im direkten Vergleich mit Alkohol regelrecht harmlos wäre, warnen andere vor dem Konsum und kritisieren vor allem die Auswirkungen auf die Hirnentwicklung. In einem aktuellen Video legen Tim Gabel und Inscope21 nun ihre Sicht der Dinge dar, berichten aus eigener Erfahrung und liefern Argumente, die bislang nur wenig Beachtung fanden!

Eigenen Angaben zufolge hätten sowohl Tim als auch Nico in der Vergangenheit einige Erfahrung mit dem Konsum von Marihuana gemacht und sowohl Positives als auch Negatives feststellen können. So würde das „Kiffen“ beispielsweise nicht nur zur Entspannung führen, sondern ganz subtil die eigene Konzentrationsfähigkeit immer negativer beeinflussen und daher besonders in jungen Jahren zu Störungen der Hirnentwicklung führen können. Demnach warnen die beiden Freuned besonders vor dem Konsum unter 25.

Zudem fehle beim „Gras“ die Vergleichbarkeit, da der THC Gehalt teilweise extreme Schwankungen aufweisen könne. So hätten Nico und Tim beide schon die Erfahrung gemacht, dass der Zug am Joint in Urlaubsgebieten eine leichte Entspannung zur Folge hatte, hierzulande jedoch zu wesentlich extremeren „High Gefühlen“ führte. Anders als bei alkoholischen Getränken, die ebenfalls sehr schädlich seien, deren Alkoholgehalt jedoch klar gekennzeichnet wäre, sei der THC Gehalt nicht offen auf der Verpackung deklariert und demnach gänzlich unbekannt.

Desweiteren werde zum Thema Alkohol wesentlich mehr Aufklärung betrieben, sodass junge Menschen die Folgen im Vorfeld zumindest ungefähr abzuschätzen wissen, beim Kiffen jedoch nicht. Im Rahmen ihres Realtalks wollen die beiden Geschäftspartner zum einen zu mehr Offenheit beitragen, zum anderen jedoch besonders junge Menschen vor dem zu frühen Marihuana Konsum warnen. Darüber hinaus solle sich niemand von anderen beeinflussen lassen und sich ausführlich informieren und eigenständige Entscheidungen treffen.

Dieser erste Schritt zu mehr Offenheit zum Thema Kiffen schien Nico und Tim sehr am Herzen zu liegen und auch bei den Zuschauern auf reges Interesse zu stoßen. Daher kündigten die beiden Stuttgarter bereits an, künftig mehr solcher „Realtalk Video“ veröffentlichen zu wollen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here