Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Salt Bae“ in Topform: Promi-Chefkoch Nusret Gökçe zeigt seinen Sixpack!

Wer sich in den sozialen Medien zu Hause fühlt, dem ist Chefkoch Nusret Gökçe, besser bekannt als „Salt Bae“, mit Sicherheit ein Begriff. Vor einigen Jahren wurde der Mann wortwörtlich zum lebenden Meme, als ein Video, welches ihn beim Tranchieren und Salzen eines Steaks zeigt, durch die Decke ging. Die Art und Weise, wie der kurdisch-türkische Gastronom sein Fleisch salzt, hat sich im Laufe der Jahre beinahe schon zum „Running Gag“ entwickelt. Doch was macht der 37-Jährige eigentlich in seiner Freizeit, wenn er gerade keine leckeren Steaks in seiner Restaurantkette „Nusr-Et“ zaubert? Nun, das können wir so genau leider auch nicht beantworten, aber was wir wissen: Seinem Körper nach zu urteilen, liegt er bestimmt nicht auf der faulen Haut herum.

„Salt Bae“ zeigt seine Strandfigur

Wie aus einem Foto auf Gökçes Instagram-Profil hervorgeht, gibt es im Leben des Promi-Kochs mehr als nur Fleisch und Salzstreuer, denn neben vielerlei Bildern in der Küche lassen sich dort nicht nur diverse Fotos finden, die ihn beim Abhängen mit prominenten Persönlichkeiten wie Jason Statham oder Conor McGregor zeigen, sondern auch jene, die seine sportliche Seite definitiv zum Ausdruck bringen.

Dass „Salt Bae“ sein Training ernst nimmt, beweist unter anderem ein kürzlich geteilter Schnappschuss aus seinem Urlaub im griechischen Mykonos, welcher ihn oberkörperfrei auf einer Schubkarre zeigt. Und was soll man sagen? Dieser Waschbrettbauch kann sich durchaus sehen lassen! Doch damit wollte der Chefkoch allem Anschein nach nicht nur zeigen, was für eine gute Strandfigur er derzeit auf Lager hat, sondern nutzte direkt die Gelegenheit, seine Follower ebenfalls zum Sport zu animieren.

In seiner Bildbeschreibung fand er dafür folgende Worte:

„Wo auch immer du bist, was auch immer du tust, du kannst immer trainieren. Keine Ausreden Nimm das Video deines Outdoor- oder Indoor-Trainings auf und schick es an nusret.gokce@outlook.com. Ich werde es posten! Sei kreativ! Benutze Steine, Seile, jedes Equipment macht seinen Job ☝️ Wichtig ist, dass du mit dem Training beginnst! Lass den Sauerstoff durch deine Adern fließen! Ich werde alle Videos anschauen! Lass die Kraft mit dir sein!!! ? Du inspirierst mich!“

Bild: Salt Bae zeigt seinen Sixpack
In seiner Bildbeschreibung richtet der Promi-Chefkoch motivierende Worte an seine Fans.

Nusret Gökçe kennt keine Ausreden

Spätestens nach diesen Bildern wird klar, dass „Salt Bae“ die Proteine aus seinem zubereiteten Fleisch mindestens genauso gerne isst, wie er es seinen Kunden von der Messerspitze serviert. Spaß beiseite, in seinem Instagram-Feed kommt deutlich zur Geltung, wie viel Arbeit der gebürtig aus der Türkei stammende Mann in seinen Körper investiert. Die meisten seiner gezeigten Workouts finden zudem auch gar nicht in einem typischen Fitnessstudio statt, sondern bieten etwas Abwechslung zu den Trainingsvideos, die man üblicherweise im Netz sieht.

Dementsprechend wirkt es auch so, als meine er die motivierenden Worte ziemlich ernst, denn wer denkt, dass Gökçe sein Training bei heißen Temperaturen auch gerne einmal vernachlässigt, der täuscht sich. Sein Bauchtraining kombiniert er nämlich gerne auch einmal mit einer frischen Abkühlung seines Kopfs im Pool oder hält sich einfach an zwei Türen fest, wenn sich keine passende Ausstattung in der Nähe befindet.

Instagram: Salt Bae zeigt sein Bauchtraining
Auch bei die heißen Temperaturen arbeitet Salt Bae an seinem Sixpack.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here