Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Jeep gehoben: Powerlifter rettet hilflosem Mann das Leben!

Unzählige Male ist es mittlerweile schon vorgekommen, dass engagierte Menschen hilflosen Bürgern in Notsituationen helfen und somit ihre Zivilcourage beweisen. In den meisten Fällen leisten Passanten erste Hilfe und rufen daraufhin sowohl Krankenwagen als auch Polizei. Allerdings spielte sich das hier thematisierte Geschehnis etwas anders ab. Als der Powerlifter Ryan Belcher am 14. Februar seiner Arbeit in der BELFO Property Restoration in Ypsilanti Township nachging, hörte er draußen plötzlich einen lauten Lärm und stürmte unmittelbar auf die Straße.

Ryan Belcher ist zum einen Powerlifter aus Michigan, dem das „Absolute Power Gym“ gehört, und zum anderen Wettkampfsportler, dessen persönliche Rekorde im Kniebeugen 950 Pfund (umgerechnet 431 Kilogramm), im Bankdrücken 530 Pfund (ungefähr 240 Kilogramm) und im Kreuzheben 800 Pfund (circa 363 Kilogramm) betragen. Allerdings ahnte der Fitnessstudio-Inhaber, als er vergangene Woche auf die Straße lief, mit Sicherheit noch nicht annähernd, dass er diese Leistungen im nächsten Moment um Welten übertreffen würde.

Der 29-Jährige eilte nach draußen, um zu sehen, worum es sich bei all dem Lärm handelte, und was der Familienvater als nächstes sah, war unglaublich erschreckend. Ein Jeep Cherokee wurde auf die Seite gedreht und vier oder fünf Männer versuchten, ihn hochzuheben.

In seinem Leben hätte der Powerlifter nie zu denken gewagt, dass er jemals so eine heldenhafte Tat vollbringen würde. In diesem Moment hat sich sein Training als enorm nützlich erwiesen und obwohl Belcher nur drei Powerlifting-Wettkämpfe zu seinen Gunsten entschieden hat, hob er dieses Monstrum, das über 4.500 Pfund (2.041 Kilogramm) wog, ganz alleine an. Dies war höchstwahrscheinlich die allerletzte Sache, die sich der ambitionierte Kraftsportler an einem Valentinstag vorgestellt hätte.


https://www.gannikus.de/hot-stuff/powerlifterin-verteilt-schlaege-nach-grapschattacke/


Keine seiner persönlichen Höchstleistungen ist auch nur ansatzweise nah an der Zahl dran, die Ryan Belcher an diesem Tag vollbracht hat. Es ist ein Wunder, dass der Powerlifter es geschafft hat, den Jeep zu heben und so einem Mann das Leben zu retten. Die verletzte Person wurde mit inneren Blutungen ins Krankenhaus eingeliefert und überstand ihre Blessuren problemlos. Sein Leben verdankt das Opfer aber größtenteils nicht nur den Sanitätern und Polizisten, die kurz nach dem Unfall eingetroffen sind, sondern vor allem dem 29-jährigen Kraftdreikampf-Athleten.

Der 350 Pfund (circa 159 Kilogramm) schwere Ryan Belcher vollbrachte an diesem Tag die Leistung, über das Zwölffache seines Körpergewichts anzuheben, sodass er einem hilflosen Mann das Leben retten konnte. In verschiedenen Berichten wurde der Endzwanziger für seine Heldentat gelobt. Bei einem Interview mit dem Magazin Muscle and Fitness ließ der Powerlifter dann sehr emotional die gesamte Situation Revue passieren.

„Ich wurde emotional, als er mir sagte, dass ich sein Leben gerettet habe. Ich erwiderte: ‚Ich weiß, Mann, ich bin nur froh, dass du lebst. Als ich den Flur betrat, waren da etwa acht Krankenschwestern, die mir sagten, wenn ich das Fahrzeug nicht bewegt hätte, wäre er an dieser Stange gestorben. Sofort liefen mir Tränen in die Augen’“.

Ryan Belcher wird vom 28. Februar bis 2. März bei der Xtreme Powerlifting Coalition World auf der Arnold Classic antreten. Wir wünschen ihm viel Glück bei seinem bevorstehenden Wettkampf, denn er hat es, nach so einer lebensrettenden und selbstlosen Tat, zweifellos verdient. Es ist enorm schön zu sehen, wie ein Powerlifter seine Stärke nicht nur zum Bewegen von Hanteln einsetzt, sondern auch, um jemandes Leben zu retten. Gewiss eine Heldentat, die ihresgleichen sucht.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

4 KOMMENTARE

  1. Physik ist nicht so euer Ding oder? Wen er nicht alle 4 Reifen in der Luft hatte hat er nur einen Bruchteil gehoben. Trotzdem stabil, ich benutze für sowas den Wagenheber.

  2. Das ist einer der schlechtesten Artikel die ich bis jetzt hier gelesen habe. „Er besaß die Fähigkeit das 12 fache seines Körpergewichts zu HEBEN“ man muss das ganze nicht gesehen haben um zu wissen das der Powerlifter das Fahrzeug nicht einfach hochgehoben hat um es dann an einem anderen Ort abzustellen, er hat es einfach nur wieder zur Seite gedreht. Dass dabei nur ein Bruchteil des Gewichts tatsächlich angehoben wird brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

    • Lieber Alex, auch bei einem Deadlift wird nicht das Gewicht „hochgehoben und an einem anderen Ort wieder abgestellt“.
      Ungeachtet dessen spricht man von KreuzHEBEN.

      Wir sind froh, dass du als Leser von kostenlosem Content so viel mitdenkst, deshalb sind die Artikel auch meistens so verfasst, dass sie vor allem von mitdenkenden Menschen auch verstanden werden. Scheinbar muss man das alles doch etwas idiotensicherer erklären in Zukunft, dass nicht jedes geschriebene Wort auf die Goldwaage gelegt werden dann.

      Danke dennoch für deine ehrliche, wenn auch nicht wirklich konstruktive Kritik :)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here