Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Powerlifter Larry Wheels gewinnt Bodybuilding Show!

Während zahlreiche IFBB Pros sich gerade auf die bevorstehende Arnold Classic vorbereiten, gibt es natürlich mindestens genau so viele Amateur Bodybuilder, die sich in derselben Lage befinden und dementsprechend kurz vor einem Wettkampf stehen. Einer dieser Athleten war bis zum letzten Wochenende Larry Wheels, der eigentlich eher im Powerlifting zuhause ist, aber mehr oder weniger spontan die Entscheidung fällte, kurzfristig die Lager zu wechseln und statt seinen mehr als beeindruckenden Kraftleistungen seinen nicht weniger imposanten Körper auf der Bühne zu präsentieren – mit Erfolg!

Nachdem er erst im vergangenen November beim Insurrextion 6 Meet der RPS (Revolution Powerlifting Syndicate) mit 2275 Pfund (1032 Kilo) einen neuen Weltrekord im Total aufstellte und damit den bisherigen Rekordhalter Stan Efferding um über 100 Pfund übertrumpfte, entschied sich Larry Wheels dazu, sich kurzfristig auf seinen ersten Bodybuilding Wettkampf vorzubereiten. Gesagt, getan: Der amerikanische Powerlifter hielt sich daraufhin wochenlang an eine strikte Diät, um den Körperfettanteil zu senken. Seine beneidenswerten Kraftwerte standen in dieser Zeit nicht mehr im Vordergrund, dennoch trainierte er weiter schwer. Noch wenige Tage vor dem Event bewältigte der 23-Jährige die 315 Pfund (143 Kilo) im Bankdrücken für insgesamt 40 Wiederholungen – eine neue Bestleistung für ihn.

Bei der NPC Gold Coast Classic am 3. Februar feierte Larry Wheels dann sein Bodybuilding Debüt, das im Großen und Ganzen zufriedenstellend für ihn verlief. Für einen eigentlichen Powerlifter brachte der US-Amerikaner eine starke Form auf die Bühne, auch wenn er vielleicht etwas härter hätte sein können. Schlussendlich holte er sowohl den Klassen- als auch den Gesamtsieg. Die Konkurrenz war allerdings nicht die größte. Im Schwergewicht hatte der 23-jährige New Yorker nur einen einzigen Gegner, gegen den er sich souverän durchsetzte. Die anderen beiden Athleten im Gesamtsiegerstechen, von denen einer alles andere als „stage ready“ war und nicht einmal gebräunt erschien, waren in ihrer Klasse die einzigen Teilnehmer und kämpften somit automatisch um den Overall Titel.

Larry Wheels beendet seinen ersten Bodybuilding Wettkampf also mit dem Gesamtsieg bei der NPC Gold Coast Classic im kalifornischen Redondo Beach. Wie der Powerlifter selbst sagt, sei dies nicht das letzte Mal gewesen, dass er einen Ausflug in die verwandte Sportart unternehmen möchte. Zunächst scheint jedoch seinem Instagram Profil zufolge der Masseaufbau fokussiert zu werden. 290 bis 300 Pfund seien demnach das vorgegebene Ziel!

https://www.instagram.com/p/Be1Z-afjvMH/?taken-by=larrywheels

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here