Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Patrick Reiser stellt sich der „1.000 Push Up Challenge“

Um den Muskel zum Wachstum zu animieren sind der allgemein geltenden Meinung zufolge niedrige Wiederholungszahlen mit möglichst hohem Gewicht von Nöten. Jenem Grundsatz folgt auch Patrick Reiser seit vielen Jahren und konnte es unter anderem deshalb zum WNBF Pro schaffen. Um sich nun auch im anderen „Extrem“ auf die Probe zu stellen, entschloss sich der Schweizer dazu, an einer ganz besonderen Challenge teilzunehmen.

Kürzlich traf sich Patrick Reiser mit den Calisthentics Experten Luca und Sandro, um ein Versprechen aus der Vergangenheit endlich einzulösen. Bei einem damaligen Treffen versicherte der Schweizer, sich bei 2.000 Daumen nach oben der berüchtigten „1.000 Push Up Challenge“ zu stellen. Zusammen mit seinen beiden Kollegen stellte sich der Bodybuilder vor der malerischen Kulisse eines Sees dieser besonderen Herausforderung. Der erfahrene Calisthenics Experte Luca betonte zuvor, dass eine Gesamtzeit von zwei Stunden, um alle 1.000 Liegestütze zu absolvieren, ein guter Richtwert sei.

Anstatt diese Meinung zu teilen, äußerte Patrick selbstsicher, dass er diese Aufgabe in der Hälfte der Zeit, sprich binnen einer Stunde meistern werde. Zunächst fangen alle drei Athleten zügig an, lassen jedoch im Laufe der Minuten etwas nach. Nach 28 Minuten kristallisiert sich der WNBF Profi mit 650 Liegestützen bereits als Führender heraus, da Luca zu diesem Zeitpunkt erst 600 und Sandro lediglich 310 vollständige Wiederholungen verzeichnen konnte. Siegessicher, aber dennoch unter sichtlicher Anstrengung begab sich der erfolgreiche Fitness YouTuber auf den Endspurt und schaffte seine 1001. Wiederholung bereits nach beeindruckenden 45 Minuten.

Mit dieser erstaunlichen Leistung bei der „1.000 Push Up Challenge“ bewies Patrick Reiser, dass er sich auch in puncto Kraftausdauer nicht verstecken braucht und selbst erfahrene Calisthenics Sportler auf diesem Gebiet schlagen kann.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here