Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Olympia 2008: Weitere Athleten des Dopings überführt!

Bei den Olympischen Spielen 2016 ging es nicht nur aufgrund der sommerlichen Temperaturen im milden Winter von Rio de Janeiro heiß her, auch der eine oder andere Dopingskandal erhitzte immer wieder die Gemüter. Während für die meisten natürlich vor allem die positiven Testergebnisse des erst vor Kurzem zu Ende gegangenen Events interessant sind, wühlen einige Dopingfahnder auch weiterhin in der Vergangenheit, um schwarze Schafe zu entlarven – mit Erfolg!

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat in einer aktuellen Mitteilung offiziell bekannt gegeben, dass die Diskuswerferin Yarelys Barrios nachträglich disqualifiziert und ihr im Zuge dessen auch die Silbermedaille aberkannt wurde. In einem Nachtest wurde der Kubanerin das verbotene Diuretikum Acetazolamid nachgewiesen, das sie um Olympia 2008 eingenommen haben soll. Diuretika werden gerne verwendet, um durch den schnellen Gewichtsverlust in Form von Wasser das vorgegebene Gewichtslimit zu erreichen, das spielt jedoch beim Diskuswerfen keine Rolle. Hier wurde das Entwässerungsmittel eher eingesetzt, um den Urin zu verdünnen und den Nachweis anderer verbotener Stoffe zu erschweren.

Auch der Sprinter Samuel Adelebari Francis wurde vom IOC mittlerweile disqualifiziert. Für seinen 16. Platz im 100 Meter Lauf 2008 in Peking bediente er sich an einem bekannten anabolen Steroid. Der Athlet aus Katar soll Stanozolol zur Steigerung seiner Leistung verwendet haben, das es zum Beispiel in der spanischen Apotheke noch unter dem Handelsnamen Winstrol auf Rezept zu kaufen gibt. Schon Ben Johnson wurden 1988 die Goldmedaille und der Weltrekord beim 100 Meter Sprint aufgrund des illegalen Konsums dieses Steroids aberkannt.

Insgesamt wurden von den zuständigen Dopingbehörden 1243 Proben der Sommerspiele in Peking 2008 und London 2012 nachgetestet. Dabei wurden immerhin mehr als 100 positive Funde verzeichnet. Alle Athleten, die sich illegal an leistungssteigernden Substanzen bedienen, wird man wohl auch in Zukunft nicht enttarnen können, doch unter dem Strich sorgt vor allem das nachträgliche Testen für einen saubereren Sport!

olympia-2008-weitere-athleten-des-dopings-ueberfuehrt-bild

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here