Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Arnold Classic Australia 2019: Nur wenige Überraschungen in der Bikini-Klasse!

Die Wettkampfsaison ist mittlerweile wieder voll im Gange und um jeden Titel wird gekämpft wie noch nie. Darüber hinaus liegen die Athletinnen der Bikini-Klasse so nah beieinander wie sonst in keiner Division. Ähnlich wie in der Figur Klasse der Damen nahmen lediglich drei Frauen der Arnold Classic auch dieses Mal teil, um in Australien siegreich von der Bühne zu schreiten. Im Vergleich zum Wettkampf in Ohio belegten erneut Anwärterinnen auf die Top 10 die heißbegehrten Plätze auf dem Siegertreppchen.

Beginnen wir mit den hinteren Plätzen der diesjährigen Arnold Classic Australia. Den sechsten Rang belegte die singapurische Newcomerin Regine Tan. Auf dem fünften Platz landete die Koreanerin Ha Neul Seong, die zwei Wochen zuvor noch nicht an der Arnold Classic in Ohio teilnahm. Desgleichen vertrat die Australierin Ness Herrera ihr Heimatland voller Stolz und wurde dabei Viertplatzierte.

Fahren wir mit der Bronzemedaillengewinnerin fort. Diese wurde Breena Martinez, die in Columbus nur den zehnten Rang belegte. Da die dreifache Ms. Olympia Ashley Kaltwasser den Flug von Ohio nach Melbourne nicht genommen hat, übergab sie ihren Platz nun ihrer Konkurrentin, der vierfachen Ms. Olympia Teilnehmerin.

Die Zweitplatzierte Elisa Pecini aus Columbus wurde zwar in der Teilnehmerliste aufgeführt, trat allerdings nicht an und machte dadurch das Feld für Lauralie Chapados frei, die sich bei der originalen Arnold Classic nur den sechsten Platz sichern konnte. Eventuell hat sich die 22-jährige Brasilianerin damit ihre Chance, erneut unter die Top 6 zu kommen, verspielt.

Kommen wir zur wohl spannendsten Platzierung. Den ersten Platz konnte sich die siebenfache IFBB Pro Siegerin Janet Layug sichern, wie schon vor zwei Wochen in den USA.

Zusammenfassend kann man sagen, dass einige sicherlich ihren Platz auf das Siegertreppchen bei der Arnold Classic Australia 2019 in Melbourne verspielten, da sie nicht zum Wettkampf erschienen sind. Trotzdem blieben die Anwärterinnen auf die ersten drei Plätze praktisch unverändert und Janet Layug konnte erneut den ersten Platz für sich beanspruchen. Da die Bikini-Athletinnen sich manchmal nur um eine Haaresbreite unterscheiden, sind kleine Details und der Geschmack der Kampfrichter in dieser Klasse besonders wichtig.

Arnold Classic Australia 2019 – Bikini Top 6

  1. Janet Layug
  2. Lauralie Chapados
  3. Breena Martinez
  4. Ness Herrera
  5. Ha Neul Seong
  6. Regina Tan
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here