Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Neues Format bei Strength Wars

Seit der Veröffentlichung der letzten Episode Strength Wars, bei der sich Vito von der Hardgainer Crew gegen den deutschen Powerlifter Konstantin hatte geschlagen geben müssen, ist mittlerweile wieder ein guter Monat vergangen. Insbesondere auf YouTube wurde es deshalb Still um das innerhalb der Fitness Szene beliebte Kraftsport Serie, doch wie sich herausstellte, handelt es sich hierbei lediglich um die Ruhe vor dem Sturm, denn die Macher planen offiziell ein neues Format beziehungsweise die eine oder andere Veränderung!

Bereits während der FIBO 2017 hatten man auf Facebook verlauten lassen, dass schon bald eine Strength Wars Liga eingeführt werde, für die es ein striktes Bewertungssystem und ein Preisgeld von 10.000 € in bar gebe. Die einzelnen Battles sollen zudem eine größere Herausforderung für die Teilnehmer darstellen, da spezifischere Arten von Kraft gefragt wären. Zudem würden mehr Battles im Monat veröffentlicht werden.

Bis letzte Woche konnten sich interessierte Athleten für die neue Strength Wars Liga bewerben. Die Macher verkündeten vor wenigen Tagen diesbezüglich noch weitere Details und auch an uns persönlich wurden einige zusätzliche Informationen herangetragen.



So sollen am Sonntag, den 30. April 2017 in Rostock die ersten Duelle gedreht werden. Es werde dabei mehr als drei Disziplinen geben, doch die hauptsächliche Änderung bestünde darin, dass die Athleten wie gesagt Punkte sammeln können. Das führe dazu, dass nicht jeder in der Lige geführte Athlet bei jedem Termin teilnehmen muss, doch Ende des Jahres finde ein Finale um die besagten 10.000 € statt, bei dem die besten Acht mit von der Partie sein werden.

Beim ersten Drehtag sind unseren Informationen zufolge The Faceless, Koray Yalcin, Kevin Wolter, Andi Kister, Hannes Drescher, Johannes Lierfeld, Thomas Faber, Pavel Sanda, Puniman und Pascal Rothweiler am Start. In einem Parkour, für den insgesamt maximal neun Minuten Zeit zur Verfügung stehen, treten je zwei Athleten in einem ausgelosten Battle gegeneinander an. Der Gewinner erhält einen Punkt. Einen weiteren Punkt gibt es, wenn der Parkour in unter neun Minuten absolviert wurde, was bedeutet, dass der Sieger maximal zwei, aber auch der Unterlegene theoretisch noch einen Punkt mitnehmen kann.

Man kann definitiv gespannt sein, wie die neue Strength Wars Liga und die allgemeinen Änderungen bei den Fans und Followern ankommen werden. Positiv ist in jedem Fall, dass wir zusätzlich in den Genuss von mehr Folgen des international beliebten Formats kommen werden!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here