Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

MyProtein zeigt eigene Analysen zum Fermented BCAA Powder

Vor mehr als einer Woche hatte die Plattform SupplementLabTest.com eine Analyse zum MyProtein Fermented BCAA Powder veröffentlicht, die zutage brachte, dass die Angaben auf der Verpackung des Produkts nicht mit dem tatsächlichen Inhalt übereinstimmen. Der betroffene Hersteller hat sich nun selbst zu Wort gemeldet und zwei eigene Prüfberichte publiziert, die den Missstand aufklären sollen!

Nach dem verheerenden Analyseergebnis von SupplementLabTest.com hat das britische Unternehmen sowohl das MyProtein Fermented BCAA Powder selbst als auch das Rohmaterial des Produkts ins Labor gesendet und untersuchen lassen. Getestet wurde zumindest im erstgenannten Fall dieselbe Charge mit der gleichen Geschmacksrichtung, die bereits negativ aufgefallen war. Die negativen Werte konnte hierbei nicht bestätigt werden.

Die von MyProtein als unabhängig bezeichnete Analyse konnte ebenfalls zeigen, dass der BCAA Anteil beim Endprodukt negativ abweicht und statt insgesamt 73 nur 71 Gramm der verzweigtkettigen Aminosäuren auf 100g enthalten sind. Der Abweichung ist jedoch so gering, dass sie als in Ordnung einzustufen ist. Beim Rohmaterial lagen die Werte laut der zweiten Analyse in den angegebenen Referenzbereichen. Auffällig ist, dass auf den Testberichten weder Hersteller noch Geschmacksrichtung oder das Wort „Fermented“ auftaucht. Hier ist nur von BCAAs im 2:1:1 Verhältnis die Rede.

Aufgrund der von SupplementLabTest.com veröffentlichten Ergebnisse, die nicht nur völlig ungenau, sondern auch irreführend seien, werde MyProtein laut eigener Aussage rechtliche Schritte einleiten. Zudem erwarte man eine öffentliche Entschuldigung und eine offizielle Stellungnahme des Portals zu den betriebsschädigenden Behauptungen.

Es bleibt am Ende zu sagen, dass man hier wohl nicht von einer unabhängigen Analyse sprechen kann, da sie von einem Mitarbeiter der The Hut Group, der Dachgesellschaft von MyProtein, in Auftrag gegeben wurde. Die Testergebnisse sind zwar in Ordnung, doch da SupplementLabTest.com bereits in der Vergangenheit eine einwandfreie Analyse zum MyProtein Impact Whey veröffentlichte muss man sich fragen, warum man dem britischen Unternehmen nun hätte schaden wollen. Für Klarheit können hier wohl nur weitere, wirklich unabhängige Analysen sorgen!

SupplementLabTest.com hat mittlerweile erklärt, das bei der ursprünglich veröffentlichten Analyse anscheinend ein Fehler gemacht worden sei. Ihr könnt das zugehörige Statement im Originalartikel lesen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here