Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Muskelmacher Simon Ulrich nicht auf der FIBO!

Für viele Fitnessbegeisterte ist die FIBO eines der Highlights des Jahres, da sie dort nicht nur die Stars des Wettkampfsports, sondern auch ihre Idole aus den sozialen Netzwerken persönlich treffen können. So erfreuen sich vor allem die Fitness YouTuber immer größerer Beliebtheit und begeisterten in den letzten Jahren Tausende Fans in den Kölner Messehallen. Doch in diesem Jahr könnten einige der bisherigen „Stammgäste“ nicht mit von der Partie sein!

So ließen Mischa Janiec und Patrick Reiser beispielsweise verlauten, dass ihre diesjährige Teilnahme an der weltgrößten Fitnessmesse auf der Kippe stünde. Laut den ProBro Athleten dürften die Fans entscheiden, ob die Schweizer entweder bei der FIBO sein oder aber die „ProBro Germany Tour“ ins Leben rufen werden. Wie das Voting ausfiel, ist zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht bekanntgegeben worden.


https://www.gannikus.de/news/die-fans-stimmen-ab-fibo-2017-ohne-probro/


Auch der Muskelmacher konnte, aufgrund der Schwangerschaft seiner Frau, im letzten Jahr nur am Donnerstag und Freitag auf der FIBO sein und bat sein Fehlen an den restlichen Tagen zu entschuldigen. Schon damals zeigten sich die Fans des Berliners zwar enttäuscht, hatten aber dennoch Verständnis für die verkürzte Messezeit ihres Idols. In diesem Jahr kann Simon Ulrich laut aktuellen Angaben jedoch überhaupt nicht in den Kölner Messehallen erscheinen.

So verkündete der erfolgreiche Unternehmer, dass er wegen seiner Pflicht als Familienvater nicht anwesend sein könne und stattdessen seiner kleinen Tochter zur Seite stehen müsse. Auch dieses Mal bittet der Berliner die Community um Verständnis für seine Entscheidung. Zumindest in den Kommentaren scheinen die Fans diesen Schritt nachvollziehen zu können und loben den Fitness YouTuber für dessen Prioritäten.

In diesem Jahr wird Muskelmacher Simon Ulrich folglich nicht bei der FIBO anzutreffen sein. Stattdessen bleibt der Bodybuilder in der Hauptstadt, um sich dort um seine Familie zu kümmern. Ein Schritt der sicherlich schade, dennoch aber nachvollziehbar sein dürfte!


muskelmacher-simon-ulrich-nicht-auf-der-fibo-1

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here