Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mischa und Patrick äußern sich zum Markus Rühl Statement

Am gestrigen Mittwoch sorgte Markus Rühl mit einem Video für Aufsehen, in dem der Bodybuilder dementierte, beinahe als Jury Mitglied bei der ProBro Classic fungiert zu haben. Da eben jener Clip für hitzige Diskussionen innerhalb der Szene sorgte, sahen sich Mischa Janiec und Patrick Reiser nun gezwungen, diesbezüglich einige kritische Kommentare unter ihren Videos zu beantworten!

In dem bereits angesprochenen Video belegt Markus Rühl anhand von E-Mails, dass er, anders als von Patrick Reiser zuvor behauptet, nicht beinahe an dem Schweizer Natural Bodybuilding Wettkampf als Juror teilgenommen, sondern noch am selben Tage freundlich abgesagt habe. Da viele Zuschauer nun jedoch der Meinung sind, dass der Veganer seine ursprünglichen Aussagen etwas zu sehr „ausgeschmückt“ und somit Tatsachen verdreht habe, sahen sich sowohl er als auch Mischa Janiec dazu gezwungen, ihren Standpunkt etwas genauer zu erläutern.


mischa-und-patrick-aeussern-sich-zum-markus-ruehl-statement-2


Im Kommentarbereich seines aktuellsten VLOGs beantwortet Patrick Reiser die Frage, was nun der Wahrheit entspreche, zwar nicht ausführlich, betont aber, dass er den IFBB Pro sehr gern mit an Bord gehabt, dieser jedoch abgelehnt habe. Da sich diese Zeilen mit den von Markus Rühl veröffentlichten Fakten decken, scheint der Natural Athlet seine Formulierungen im Vergleich zum ursprünglichen Video also etwas zurückhaltender zu wählen.

Genau wie sein Patrick äußert sich auch Mischa Janiec unter seinem neusten Clip zu dieser scheinbar sehr wichtigen Thematik. Anders als sein Geschäftspartner zeigt sich der WNBF Pro dabei weniger wortkarg und beteuert, von der Reaktion des ehemaligen Mr. Olympia Teilnehmers überrascht gewesen zu sein, den genauen Gesprächsverlauf zwischen diesem und den ProBro Classic Organisatoren jedoch nicht kenne.


mischa-und-patrick-aeussern-sich-zum-markus-ruehl-statement-3


Wie es scheint, habe es sich bei den erwähnten „Ausschmückungen“ um einen Joke gehandelt, den weder Markus Rühl noch viele der Zuschauer wider Erwarten richtig verstanden hätten. Demnach sei die Intention dieses Videos definitiv positiv gewesen, allerdings seien die Reaktionen anders als geplant ausgefallen. Um die Thematik nicht ungeklärt im Raum stehen zu lassen, entschuldigt sich der vegane Kraftsportler bei Markus und hofft, ihm auch künftig noch die Hand reichen zu dürfen.

Laut den hier thematisierten Kommentaren wollten anscheinend weder Mischa Janiec noch Patrick Reiser mit ihren ursprünglichen Äußerungen falsche Tatsachen wiedergeben, sondern lediglich einen Spaß machen, der im Endeffekt in die nun zu hörenden Kritik mündete!


mischa-und-patrick-aeussern-sich-zum-markus-ruehl-statement-1

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Das nennt man zurückrudern !
    Er etwas in die Welt setzen und dann wenn man auffliegt als Joke deklarieren, die Jungs sind wirklich mit allen Wassern gewaschen. Was für ein elender Abschaum.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here