Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Fit in 2 Stunden pro Woche? – Mischa Janiec veröffentlicht neues Fitness-Programm!

Während die Old School Bodybuilder über viele Jahre hinweg predigten, jeden Muskel ein Mal wöchentlich bis zur absoluten Erschöpfung quälen und im 5er Split trainieren zu müssen, waren es unter anderem BroSep, Patrick Reiser und Mischa Janiec, die einen fast schon konträren Ansatz befürworteten. Vor allem als natural Trainierender wäre es unabdingbar, jeden Muskel zwei oder gar drei Mal pro Woche zu trainieren und den gesamten Körper nur in zwei Partien aufzusplitten. In oft sehr zeitintensiven Workouts demonstrierten die Befürworter dieser neuen Bewegung ihre Prinzipien und konnten gerade jüngeres Publikum von ihren Ansätzen überzeugen. Umso überraschender ist es, dass nun ausgerechnet Mischa Janiec ein Programm an den Start bringt, welches mit zwei Stunden Zeitaufwand pro Woche die maximalen Resultate verspricht.

Mit dem „Lean Bulk System“ war Mischa Janiec damals einer der ersten Fitness YouTuber, die ein umfangreiches Trainingsprogramm auf den Markt brachten und darin Schritt für Schritt erklärten, wie man gezielt Muskeln aufbauen könne. Einige Jahre später folge mit „ScienceThetics“ dann das zweite System, in dem der Schweizer sein Wissen nochmals verfeinerte und in deutlich gebündelterer Form zugänglich machte. Unter dem Dach dieses streng wissenschaftlich geprägten Systems enthüllte Mischa Janiec jetzt sein drittes Programm, welches jedoch mit einem vollkommen anderen Ansatz an den Start geht.

Statt ambitionierten Kraftsportlern beim maximalen Muskelaufbau zu helfen, möchte der Schweizer im „ScienceThetics BUSY BODY“ primär viel beschäftigten Berufstätigen zu einer athletischen Figur verhelfen.

Das neue Programm richte sich daher nur an Personen, die bislang glaubten, nur mit vier bis fünf Trainingseinheiten pro Woche zum Traumkörper zu kommen, aufgrund beruflicher oder familiärer Verpflichtungen aber daran scheiterten. Mischa Janiec zufolge würden allerdings schon zwei Workouts von jeweils 60 Minuten Dauer pro Woche genügen, um das körperliche Ziel zu erreichen.



Wie in den vorherigen Systemen geschehe dies auch dieses Mal ausschließlich anhand wissenschaftlicher Fakten, da nachgewiesen ist, dass zwei Muskelreize pro Woche bestmögliche Resultate erzielen können, so erklärt es der Schweizer selbst. Selbstverständlich handele es sich also um zwei Ganzkörpereinheiten, die pro 7-Tages-Zyklus absolviert werden. Zudem seien auch spezielle Home- oder Hotelworkouts integriert, sodass auch Reisende oder Geschäftsleute nicht verzichten müssen.

Neben dem bereits erwähnten Trainingsplan inkludiert das BUSY BODY Programm aber auch einen Ernährungsplan, einen ausführlichen Videokurs und zahlreiche weitere Guides, um Anfängern den richtigen Weg zu weisen. Nichtsdestotrotz betont der Veganer abschließend, dass man mit zwei Stunden Training pro Woche natürlich nicht zum „Massemonster“ oder Bodybuilder mutiere. Ein durchtrainierter athletischer Körper ließe sich aber dennoch erreichen, wenn man den Anweisungen des neuen Systems Folge leiste.

Mit „BUSY BODY“ möchte Mischa Janiec also all denen, die wenig Zeit für Fitness haben, einen vermeintlich einfachen Weg zur Traumfigur ebnen. So könne man bereits mit zwei einstündigen Einheiten pro Woche bemerkenswerte Resultate und einen durchtrainierten Körper erzielen. Für insgesamt 149 € bekommen die Kunden sowohl einen Videokurs als aucheinen Trainings- und Ernährungsplan sowie zahlreiche weitere Ratgeber auf diesem Gebiet.

https://www.youtube.com/watch?v=y69AFXs5vGg

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here