Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Back to the roots: Mischa Janiec präsentiert seinen neuen Sponsor!

Wie einige andere Unternehmen hat auch Rocka Nutrition als kleines Start-up angefangen, wurde innerhalb der letzten Jahre aber zu einem der beliebtesten Hersteller für Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland. Die wohl bekanntesten Fitness-Influencer sind Teil der Berliner Supplementfirma und mit Mischa Janiec, der im Dezember 2018 gemeinsam mit vier weiteren Athleten zur Firma stieß, verzeichnete die Brand aus der Hauptstadt einen wahren Coup. Erst vor zwei Wochen brachte der gebürtige Schweizer gemeinsam mit der deutschen Brand das vegane Produkt ALL-IN (V)ONE auf den Markt, das größtenteils rein pflanzliches Protein, aber auch einige Mikronährstoffe beinhaltet, die speziell für Veganer wichtig seien. Die Dinge scheinen derzeit also mehr als nur gut zu laufen, aber wie kommt es dann dazu, dass Mischa in einem Instagram-Beitrag informiert, einen neuen Sponsor zu haben?

Um Spekulationen direkt im Keim zu ersticken und für keine Aufregung zu sorgen, klären wir hiermit kurz auf, dass der digitale Nomade weiterhin ein Athlet von Rocka Nutrition bleibt, allerdings einen Vertrag bei einer Sportswear-Marke unterschrieben hat: Gymshark. Ohne jeden Zweifel zählt die Firma, die 2012 ins Leben gerufen wurde, zu den bekanntesten, aber auch ersten Fitnessbekleidungsmarken der neueren Generation. Mit einem geschickten Influencer-Marketing machte sich die britische Brand einen weltweiten Namen in der Gymwear-Branche. Wie man im April 2017 deutlich erkennen konnte, nahm sich der weltweit bekannte Hersteller für Sportbekleidung auch vermehrt dem deutschen Markt an und stellte mit Debora Gabriella Cicciolina, Adrienne Koleszár und Paula Krämer gleich vier neue Athleten vor.

Heute sind es immer noch Tim Gabel und Inscope21, die des Öfteren Werbung für das Unternehmen aus dem Vereinigten Königreich machen und weiterhin ein Teil des Teams sind. Dabei bleibt es aber nicht, denn ab sofort hat die Bekleidungsfirma mit Mischa ein weiteres bekanntes Gesicht aus der deutschen Fitnessszene ins Boot geholt. Wie der Veganer allerdings erklärt, sei der Sponsor für ihn nicht ganz so neu: Im Jahr 2013 fand bereits die erste Kooperation statt. Um genau zu sein habe ihn vor sechs Jahren Lewis Morgan, der Mitbegründer des britischen Unternehmens, auf Facebook angeschrieben und gefragt, ob er denn nicht einige kostenlose Stringer und Hoodies zugeschickt bekommen wolle. Wie man es von sich selbst auch kennen dürfte, habe der Rocka Athlet dieses Angebot laut eigener Aussage sehr gerne angenommen.

Darüber hinaus erklärt der Weltenbummler, dass damals noch kein „Influencer-Markt“ vorhanden gewesen sei, da der ganze Fitnesshype erst seinen Lauf genommen habe. Die Wege trennten sich, als der reisebegeisterte Schweizer sein eigenes Unternehmen ins Leben rief. Seiner Meinung nach sei Gymshark die einzige Bekleidungsfirma, die es mit ihrer Gymwear aufs nächste Level geschafft habe. Was Mischa Janiec neben der einzigartigen und innovativen Kleidung fasziniere, sei das riesige Hauptquartier in Birmingham, das auf ein überaus erfolgreiches Marketing schließen lasse.

Nach über sechs Jahren verkündet der ambitionierte Bodybuilder mit einem Instagram-Post nun, erneut bei Gymshark unter Vertrag zu stehen und das als einer der ersten veganen Athleten. Da er sich ebenso als Visionär bezeichne, würden die von der englischen Bekleidungsmarke vermittelten Werte mit seinen Hand in Hand gehen. Mit Rocka Nutrition und jetzt auch mit der weltweit etablierten Marke Gymshark, von der mit Chris Bumstead unter anderem auch der amtierende Classic Physique Olympia-Sieger gesponsert wird, ist Mischa Janiec definitiv zwei große und starke Kooperationen eingegangen.

>> Holt euch in unserem Muscle24-Shop die besten Sportklamotten! <<

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here